0

Rückspiel: Schlechtwetter

rainrainrain.jpg

(Foto: Bruno Girin)

Oh, was hatte ich mich auf das vergangene Wochenende gefreut! Keine Termine, kein Stress, zwei neue Games und vor allem: Regen, Regen, Regen, Hamburger Wetter 24/7.

Und dann? Samstags ein paar Nieselschauer, sonntags schönster Muttertag, alle wollen raus, irgendwas »unternehmen«, womöglich noch Eis essen — ein Wochenende zum Abgewöhnen.

Ich wünsche mir daher für nächste Woche: Sintflutartige Regenfälle. 20 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Vom prasselnden Regen vibrierende Fensterscheiben. Vom peitschenden Wind verbogene Kastanienbäume. Regenschirm statt Sonnebrille. Gummistiefel statt Sandalen. Warmer Tee statt kaltem Bier und brodelnde Suppentöpfe statt brutzelnder Einweggrills.

Ich wünsche mir zwei Tage lang so unglaublich schlechtes Wetter, dass niemand, wirklich niemand auf die Idee kommt, nach draußen zu gehen. Keine Anrufe zwecks Verabredungen zu Abendveranstaltungen. Am besten Absage sämtlicher Abendveranstaltungen aufgrund der Wassermassen.

Ich will spielen ohne schlechtes Gewissen. Ohne das klingelnde »komm‘ doch mit raus, ist so schön« in meinen Ohren. Ohne die Geschichten von im Wasser treibenden Kanupaddeln oder in der Sonne leuchtenden Apfelsaftschorlen. Ohne Sonnecreme, Muscle-Shirts und Spaghettiträger.

Oooh ja, ich wünsche mir für nächste Woche eine montägliche BILD-Schlagzeile, die sich in etwa so liest: »Petrus, hab‘ ERBARMEN!«

Ich mein’… wozu lebe ich denn in Hamburg, wenn es dann nicht wie irre regnet?

Stats

Gespielt: 0

Neu: 2

Game-Wochenende: Keine Witze, bitte

Diesen Artikel kommentieren