0

Geständnis

Meine Damen und Herren, ich bin schlecht. Von Grund auf verdorben. Nichts zu machen. Wirklich. (3 Minuten Pause).
Das ist kein Ausrutscher, das war schon immer so. Seit ich denken schreiben kann. Schon immer habe ich beim Schreiben getrunken. Ich gebe zu: herber Wettbewerbsvorteil. Wie viele Kalauer, die die anderen im Suff einfach nur so in den Raum hinausposaunen, ich aber sofort in mein Blog schreibe? Ich mag gar nicht daran denken. (7 Minuten Pause, unterdrücktes Schluchzen).
Ich bin kein guter Mensch, und meine ungeborenen Söhne und Töchter… tschuldigung, Töchter und Söhne soll ich sagen, sagt mein Emanzipationsberater, also meine Töchter und Söhne (schluchzen), die sollen niemals, NIEMALS nur der Kalauer wegen saufen. (Werbepause). Und wenn sie dafür ewiglich geächtet sind, die Außenseiter, und häufiger im Abseits stehen als Filippo Inzaghi. Bitte, helfen Sie mir und meinen ungeborenen Kindern, all ihr Verbände, Staaten und internationale Organisationen! Ich muss doch witzig sein, oder nicht? (Sommerpause).
[Stimme aus dem Off: We’ll see.]

Keine Kommentare

  1. 01
    icke

    sehr gut!

  2. 02
    Samuel

    Los fred, lass alles raus. Du machst das richtige. Komm ist doch gar nicht mehr so schlimm, oder? Wir sind ja bei dir…

Diesen Artikel kommentieren