9

Neues zu Primacall

Lieber Informant, melde dich doch mal.

Der RBB macht in der nächsten Woche eine Sendung (Klipp & Klar) mit Günter Wallraff zum Thema Callcenter und hätte dich gern dabei. Auch da sichern dir die Verantwortlichen Anonymität zu. Desweiteren haben sich auf den Artikel hin wohl ziemlich viele Leser und Leserfreunde bei der Verbraucherzentrale gemeldet. Die wiederum bittet mich, darauf hinzuweisen, dass man dort mit den Hinweisen nur etwas anfangen kann, wenn der volle Name und die Anschrift angegeben werden. Also nicht schreiben: „Hier ist Maunzi1000, mir ist da auch mal so etwas passiert“. Das ist nett gemeint, hilft aber nicht.

9 Kommentare

  1. 01
    Maunzi1000

    Was hast Du gegen mich?

  2. 02
    lopsta

    vielleicht ot, aber wo es hier schon um telefonvermarkter geht.
    man kann den spiess auch umdrehen:

    http://howtoprankatelemarketer.ytmnsfw.com

  3. 03
    Stefan

    Durch das Spreeblick-Stalking-Plugin hast du leider keine Chance, yetzt aka Maunzi1000 :)

  4. 04

    und da erkennt man auch schnell, dass das Plugin scheinbar nur die E-Mail Adresse als Kriterium nutzt.

    Ansonsten bin ich generell mal gespannt, was bei der ganzen Sache noch bei rum und raus kommt.

  5. 05

    Primacall wirbt gerade mit sehr jungen Promoterteams auf der Warschauer Brücke für „Nebenjobs für 10 Euro die Stunde“.
    Angesprochen werden nur Zugehörige der Altersgruppe -20.
    Ich wurde deshalb glatt übergangen. :(

  6. 06
    paolo pinkel

    Na, na, na- ich wurde vor Kurzem trotz meiner 32 Jahre am Alex von PrimaCallern angesprochen. Liegt aber sicher an meinem jugendlichen Erscheinungsbild….

  7. 07
    Olmy

    hallo liebe leute,
    also ich habe selbst 14 monate bei primacall gearbeitet und bestreite zwar nicht was in dem artikel steht, aber leider muss ich sagen das er wahnsinnig einseitig ist.
    genauso wie’s die verunsicherten leser hören wollen, wird hier das böse dieser welt in form von primacall herraufbeschworen.
    wenns euch nicht passt dass die wirtschaft so läuft, dann können wir die uhren ja gerne 20 jahre zurückdrehen: alle haben den gleichen telefonanbieter, den gleichen strom, die gleichen zahnbürsten, das gleiche obst. alles wunderbar.
    wenn sie sich belästigt fühlen sagen sie es dem anrufer, aber bitte bildet euch keine meinung ohne vorher gründlich drüber nachzudenken.
    so funktioniert unsere marktwirtschaft nun einmal. durch solchen wettbewerb wird doch der preis für die „ach so hilflosen“ kunden am ende doch günstiger!
    und nur um das klarzustellen: ich wurde bei primacall immer fair und freundlich behandelt und ein gewisser leitungsdruck herrscht in jedem unternehmen.
    Dankeschön!
    der Ex-Call-Agent

  8. 08
    Basel

    klingt ja sehr nach primacall propaganda olmy ….

  9. 09

    Interessant ist die Stellenanzeige hier:

    http://www.stepstone.de/offers/offer_detail.cfm?click=yes&id=782408

    Primacall sucht einen „Star-Anwalt“. Gefordert wird vom Bewerber u.a.:

    * Prozessführung gegen große Telefongesellschaften
    * erfolgreicher Aufbau und Leitung der Wettbewerbsabteilung unter dem Ziel der Gewinnmaximierung
    * Bewertung wettbewerbsrechtlicher Verfahren
    * Analyse und Standardisierung von wettbewerbsrechtlichen Prozessabläufen

    Ein Schelm wer da nix böses denkt *gnihihi*

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück