0

Arschbolzen

Da hat der Dülp aber was Schönes ausgegraben: Das vielgeliebte, vielgespielte Hochball hört laut wikipedia je nach Lage des Fußballplatzes auf eine Menge Namen, zum Beispiel:

hoch eins (Eifel), A-Schießen, Abluft (Oberpfalz), Ausbotten (Niedersachsen), Ausschiffer (Karlsruhe), Ball aus der Luft (München; Mönchengladbach), Eiern (Oberbayern, Oberfranken),Ball ausm Puff (Wiesen), Ball aus der Luft, Ball aus der, König (Baden), Benz (Stuttgart), Berliner (Österreich), Direktabnehmen (Schwäbische Alb), Schifferles (Odenheim bei Karlsruhe), Englisch (Rheinland), Hochausputten (Berlin), Hochhalten (Frankfurt), Hoch rein (Ostwestfalen, Ruhrgebiet), Hoch hinein, Hoogles (Ludwigshafen), Kicktipp (Neustadt a.d. Weinstraße), Heber (Ingelheim), Einer auf hoch (Hamburg), Tom Kick (Innsbruck), Lupf (Heilbronn), Kombi, Luft, Lumpfen, Lüpf, 10-10-11 (Bodensee), “ Salümle“ (Lörrach, Freiburg) oder 9 Monate (Wasserburg am Inn, Österreich).

Der Verlierer muss seinen Arsch hinhalten Hintern vor ins Tor, und die anderen haben drei Freischüsse. Eine subtile Form des Fußballprangers. Da sage noch einer, Spiele bedienten nicht die niederen Instinkte. Die Wikipedia nennt das Arschbolzen.

Bei uns hieß das übrigens Kick-Tip; allerdings spielten wir das recht selten, weil unsere Acker in einer Flußbiegung lag.

Keine Kommentare

  1. 01
    Don Rosa

    Also ich kenn’s als Technik, obwohl Wikipedia mir sagt, ich sollte es Direktabnehmen nennen. Verwirrung.

Diesen Artikel kommentieren