22

Henry Rollins, der alte Sack

henry rollins

Menschen in meinem Alter können sich beim Lesen des Henry-Rollins-Interviews bei popmatters ein Lächeln nicht verkneifen. Zu schön ist es zu lesen, dass man auch mit der Wut eines Rollins im Bauch… älter wird. Und sich dabei gut fühlt. Und den ihm eigenen Humor behält.

There“™s nothing much I can do about being 46 [laughs]. (…) if you walk down the streets of New York and look at all the ads, it“™s all boys and girls who weigh about 90 pounds in clothes. There“™s nothing being marketed to me. At least with spam, I get ads for mortgage loans and Cialis.

Auch absolut empfehlenswert: Der ebenfalls bei popmatters gezeigte Ausschnitt aus seiner Spoken-Word-Performance in Israel. Daher auch hier, nach dem Klick.


Direkt

(Danke für den Hinweis an „kleineMeinungamNachmittag“)

22 Kommentare

  1. 01

    Und der Henry ist immernoch der Stiernacken, der er schon damals war. Zu sagen hatte er schon immer viel, und er hat es auch gesagt! Ich empfinde ihn immernoch als einen der wenigen, der nicht nur redet!

  2. 02
    herr_m

    held. fernsehen kann er übrigens auch. bei youtube finden sich unmengen interessanter ausschnitte aus seiner TV-Show. gutes interwiew mit herzog hier: http://youtube.com/watch?v=B4i5WkkXdmc

  3. 03

    Fuck. Danke für das Video!

  4. 04

    Ja, die Geschichten von den USO-Trips habe ich 2005 in Düsseldorf live gehört (und dann später noch in Brüssel). Üble Scheisse.

    Und Henry ist verdammt impressive – und dabei geht er mir gerade mal bis knapp über die Schulter. Müsste ich direkt eigentlich mal kucken, ob es neue Tourdaten gibt…

  5. 05

    Henry Rollins is God.

  6. 06

    Ach, das hatte ich bei Youtube noch gar nicht gefunden :-)
    Auch gut: Rollins quatscht über seinen Besuch bei William Schatner zwecks Songaufnahme.

    http://tinyurl.com/37oeqx

  7. 07
  8. 08
    alex

    Der zornige, graue Mann… got to love him.

    Hier ist noch so`n Klassiker…

    lustig

  9. 09

    Deep, cool stuff! Der Mann macht seinen Punkt! Großartig!

  10. 10
    ick

    war ja endlich mal was sinnvolles. wer ist dieser alte punk?

  11. 11
    Frank

    Henry ist der letzte noch wirkliche Mann auf diesem Planeten!

  12. 12

    Yeah – Damaged! Auch wenn Punk tot ist, Henry Rollins lebt. Hatte selbst Ende der Achtziger das Vergnügen, ihn spoken word-mässig im Weddinger Sputnik Kino zu erleben. Auch wenn mein Englisch die eine oder andere Lücke aufweist, den Mann habe ich verstanden!

  13. 13

    Wer ist Henry Rollins?

  14. 14

    maik, das ist jetzt nicht dein ernst oder? *starr*

    man muss ja nicht alles kennen und wissen, aber rollins? ich denke, der war laut genug, um ihn mitbekommen zu haben.

    ganz gross!

  15. 15
    clara

    mit drei jahren ist man sogar lauter als rollins.

  16. 16

    Lustig. Ich habe heute, in etwa als obiger Text online ging, seit Jahren das erste Mal wieder Rollins Band gehört. Etwas mehr über die Person weiß ich aber auch erst jetzt, nach der Wikipedia-Lektüre.

  17. 17

    Die inoffizielle Blogger-Hymne kommt auch von ihm:

    *Disconnect* „Too damn bad if at the end of the line you got no idea
    what’s on your own mind, you got no one to blame but yourself“

    http://www.youtube.com/watch?v=louQ7s1ZkGU

  18. 18
    Sonnenkind

    Kann mir jemand sagen was er mit „to write the wrongs“ (oder evtl. „to right the wrongs“) meint?

  19. 19

    Mit „right the wrongs“ ist gemeint, etwas falsches zum richtigen zu drehen. „You can’t right the wrongs“, z.B. – aber ich habe jetzt die Stelle nicht genau im Kopf, kannst du den ganzen Satz zitieren oder die Zeit angeben, wann er das sagt?

  20. 20
    Frank

    Mit Verlaub, aber mit „the wrongs“ ist nicht etwas Falsches gemeint, welches zum Richtigen gedreht wird oder werden sollte, es bezieht sich auf „die Falschen“ Personen. Das können von Grund auf „falsche Menschen“ im wahrsten Sinne, oder auf dem falschen Wege sich befindende aber dennoch erfolgreiche, die aus diesem Grunde nicht bemerken oder niemals zugeben würden, auf dem falschen Wege zu sein.
    Und die ändern sich in der Tat nie, die müssen mit geeigneten Mitteln „geändert werden“.

  21. 21

    Ach. Das bezieht sich allein auf Personen? Ich meine, da widersprechen zu müssen, aber bin nicht 100%ig sicher. Anyone?

    Meiner Kenntnis nach bedeutet „right the wrongs“ eher so etwas wie „wiedergutmachen“ oder „wieder hinbiegen“.

  22. 22
    kleineMeinung

    bezieht sich natürlich nicht nur auf personen, vergleiche zB „odds“, „ends“ u.ä. pluralkonstruktionen
    im gegenteil, müsste es bei personenen eigentlich sauber „the wrong“ (sing.) heissen

Diesen Artikel kommentieren