25

Furchtüberschuss und Mädchenenergie im unbegrenzten Haus des Wächters

guardian_2.jpg

Warum denken Leute immer Schreiben sind autobiographisch? Eine berechtigte Frage, ich frage mich das auch oft. Seit eben zermartere ich mir die Schweinskopfsülze meines Gehirns auch noch darüber, wie unser Blog die abgenutzte Stelle verbinden kann, wie es mir wohl gelingen wird, die Mädchenenergie zu speichern, warum Akademiker sich mit dem Wringen festhalten und was ich mit dem Stroh- und Furchtüberschuss wohl anstellen werde. Ausflüge ins unbegrenzte Haus des Wächters sind eine Herausforderung.

guardian_1.jpg

guardian_3.jpg

guardian_4.jpg

guardian_5.jpg

guardian_6.jpg

guardian_7.jpg

Asche über mein Haupt, ich spotte.
Und Spott über ein Übersetzungsprogramm ist das Mola-Adebisi-Bashing unserer Zeit. Woher soll so ein armes Ding auch wissen, dass girl power auf Deutsch Girlpower heißt?

25 Kommentare

  1. 01
    heidrun

    mola adebisi hatte ich gerade erst erfolgreich verdrängt. seufz.

  2. 02

    Wer oder was ist denn Mola-Adebisi? Und wieso wird der/die/das gebasht? Und was hat das mit Schweinskopfsuelze zu tun?

  3. 03
    Georg

    Immer noch High vom Kiffen beim NegerNeger lesen?

  4. 04
    heidrun

    das schärfste schreiben, die lebhafteste debatte. nur bei spreeblick. wenn das mal kein slogan ist.

  5. 05
    buster666

    Mola-Adebisi ist doch harmlos. Ricky Harris war um laengen besser!

  6. 06

    Alle denken immer, Schreiber schreiben autobiographisch, weil es ja aus deren Köpfen voll mit eigener Erinnerungen entspringt. Und recht haben sie, ein Fünktchen Autobiographie ist wohl immer dabei. Immer. Auch, wenn Du nie ein Mietejunge gewesen bist:-)

  7. 07

    die reinste freakness-show hier..

    ich dachte jetzt eine sekunde lang, mein verständnis-chip im hirn wäre durchgeknallt. puh! schwitz!

    ich würde die seite oben für den grimme-online-award vorschlagen, aber mich fragt ja keiner..

  8. 08

    Ich dachte fuer den Grimme Award kommen nur Deutsche Seiten in Frage? Der Guardian ist immer noch eine Englische Zeitung (die teilweise von Schotten unterwandert ist).

    The sharpest writing, the liveliest debate

  9. 09

    englisch, deutsch ist doch eh bald alles egal.
    entweder wirds der dubble u oder mao tse peng „harmonisieren“.
    von daher, es ist im moment nur schwer, sich für eine weitere „muttersprache“ zu entscheiden.

    ich glaub ja die chinesen werden gewinnen.
    nur sicher kann man sich nie sein, dubble u hat sicherlich noch ein paar trümpfe in der hand und sowieso die beste armee der welt. die navychecker, die marine-uuaaahhhs und natürlich die uaf-draufgänger.

    die chinesen hingegen höchstens masse, aber klasse?
    ne..

  10. 10
    Peter H aus B

    Kapier ich was nicht? Babelfish bashing? Wie originell…

  11. 11

    Wenn es nicht in seinem Lexikon steht weiß es das eben nicht. Dann greift die Standardregel. Immerhin wurde girl power als zusammengesetztes Wort (oder für’s Englische eher: noun cluster) erkannt. Das war nicht immer so.

  12. 12
    Malte

    Die Seite ist mit Google übersetzt. Soviel ich weiß, bietet Google die beste Übersetzung zur Zeit. Ich bin nicht ganz im Bilde, ob die aktuelle Version schon die ist, die mit Textdatenbanken operiert. Jedenfalls sind die Ergebnisse schon deutlich besser als Babelfish. Aber noch ist Sprache zu tückisch.

  13. 13
  14. 14
    clara

    wartet mein kommentar hier auch auf freigabe oder liegt das nur an den hiphoppern?

    nachtrag:
    ahaha, sososo

  15. 15
    Malte

    @ clara
    akismet hat nichts von dir verschluckt

  16. 16
    clara

    nee, unten bei dem brothers keepers – eintrag scheint was zu hüpfen. aber ich glaube kaum, dass es an meinem link zum bill cosby eintrag bei wikipedia liegt. egal. falls der nicht freigeschaltet wird. ich habe ihn gespeichert. kann ich später noch senden.

  17. 17

    Ich stand mal in der Umkleidekabine eines Berliner Modehändlers, als nebenan Mola Adebisi nebst Tross eintraf und neu eingekleidet wurde: „Ja, Mola, die Hosen kürzen wir Dir dann wie immer, gar kein Problem …“

  18. 18
    clara

    ach lukas, es wird alles mal ein schlimmes ende mit uns allen nehmen – und nichts gegen kurze beine – ja!

  19. 19

    Eine gute Übersetzungsmaschine muss er noch erfunden werden – müßte aber selbstlernend gebaut sein. Die Menge der Anwender als Trainer!

    Aber das mit dem Mietjunge klingt auch gut!

  20. 20
    clara

    Mietjunge! ;) (coin operated boy)

  21. 21
    Peter H aus B

    Ob Google oder Babelfish, das Übersetzungsprogramme in Netz Müll sind, ist echt nix neues.
    Naja, vielleicht eine Generationenfrage. Da hat unsereiner halt schon im letzten Jahrhundert drüber geschmunzelt.

  22. 22
    clara

    peter h aus b = früher ;)

  23. 23
    sk

    Mola ist ja wohl nix gegen MILKA. Aus Hamburg-Berne. Wer dort aufgewachsen ist, weiss, weshalb er/sie jetzt woanders lebt.

  24. 24

    oooch möönsch malte! du machst mich fertig, echt. ich leg mich erstmal nieder, mit dem sh$%&, den du mir da ins hirn impliziert hast. du s%& du.

    nacht. *zwirbel* *§$%&(§*

    :zzz

  25. 25
    Peter H aus B

    @clara: yup!

Diesen Artikel kommentieren