0

Steaks zum Spieltag

Stuttgart – Schalke 2:2
Ganz grob: so kanns weitergehen. Ausführlichere Gedanken weiter unten.

Bayern – Rostock 3:0
Für die Bayern wars ein Wurmfortsatz der Testspiele. auch wenn jetzt Marcel Reif tönt, die Bayern seien jetzt schon Meister, und die Kommentatoren sich bereits auf jenes vielsagende Ri-Bé-Ry ganz gut eingesungen haben: Was die Mannschaft tatsächlich kann, hat man noch nicht gesehen.
Und was Rostock kann, auch nicht. „Wir fahren nicht nach München, um das Stadion zu fotografieren“, hat der Pagelsdorf vor dem Spiel gesagt. Nach dem Spiel sagte Paule Beinlich: „Heute haben wir viel gelernt.“ Hoffentlich nicht nur über Stadionarchitektur.

Bochum – Bremen 2:2
Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß. Und Bremen scheint auf Klassenfahrt vor kurzem nachts betrunken durch den Friedrichshain gewankt zu sein. Was übrigens auch die Erklärung „postkomatös“ für die Orientierungsschwierigkeiten der Herren Schulz und Naldo bei den Gegentoren bereithalten würde.

Hannover – Hamburg 0:1
Vorsatz: Möglichst wenige Hamburg-Spiele sehen diese Saison. Is ja schön und gut für Fans, Spieler, Trainer und Manager, wenn die jetzt ein bißchen häufiger gewinnen als letzte Saison. Aber ich möchte doch ganz gerne unterhalten werden, und nicht diese Huub-Kost. Schmeckt mir ein bißchen zu sehr nach betonharten Kartoffelbrei.

Leverkusen – Cottbus 0:0
Trainer raten immer mal wieder gern, man solle, um die Schusskraft zu trainieren, ständig den Ball gegen eine Mauer donnern. In der Bundesliga heißt diese Mauer Cottbus, und vielleicht gesellt sich demnächst Rostock noch dazu.

Wolfsburg – Bielefeld 1:3
Ich schreibe nichts über Bielefeld. Nein, obwohl sie mir viel Spass gemacht haben. Wer was über Bielefeld lesen will, der kann ja mal um den Block gehn.

Frankfurt – Berlin 1:0
Ach, Berlin. Schon wieder ein beschissener Start in eine mittelmäßige Saison. Wie wäre es denn mit einem Konzept zur Abwechslung? Nur mal so als Gedanke.

Dortmund – Duisburg 1:3
Dortmund: schon wieder so eine Mannschaft, die sich „erst mal finden muss“. Das ist doch immer das gleiche: Die Mannschaft muss sich in den ersten vier Monaten „erst mal finden“, dann geht die Trainerdiskussion los, dann wird überall umgebaut, die Innenverteidiger in den Sturm, der Cotrainer ins Tor oder wasweißich, und am Ende der Saison steht ein gefeuerter Trainer und eine Mannschaft, die sich nicht gefunden hat. Frohe Ostern.

Nürnberg – Karlsruhe 0:2
Wenn Karlsruhe jetzt noch das Management wechselt, könnten die ja richtig sympathisch werden.

Keine Kommentare

  1. 01

    Ede Becker bei Karlsruhe zumindest ist ja schon mal ein Fortschritt… Auch wenn er auf die unsägliche EnBW-Geschichte folgte, für die sich der gesamte Blockverbund D1 und A4 heute noch schämen. Die anderen vielleicht auch, da krieg ich nix mit. :)

  2. 02

    So schlimm haben die Hamburger nun auch nicht gespielt. Und ja ! was Bayern tatsächlich kann hat man noch nicht gesehen. Die können noch viel viel mehr…

  3. 03

    Wieso wird hier nicht über Bielefeld geschrieben???

  4. 04

    @ amazeman: Mach doch den Anfang. Davon abgesehen: Nach der letzten Rückrunde ist der Sieg in Wolfsburg für mich nicht ansatzweise so überraschend, wie ihn jetzt alle Medien darstellen. In Bielefeld passt es. Das muss Wolfsburg erst noch beweisen!

  5. 05
  6. 06
  7. 07

    hm, nuju – so den Einblick in die Fussballpresse hab ich nicht, aber in den normalen Medien finde ich es eher vernachlässigt… Siehe http://sparrenblog.twoday.net/stories/4159627/ 3. Absatz.

    Ja Steffi, das ist ja unglaublich – ich hab davon noch niiiieeee gehört – aber jetzt weiss ich es endlich auch – Bielefeld gibt es nicht. btw – hast du schonmal Kiel irgendwo gesehen?

  8. 08

    Die 11freunde sind komplett Arminen. Und recht viel mehr an fußballerischer Fachpresse gibts ja seit dem Tod von Rund nicht.

  9. 09
    Samuel

    Wieso denn eigentlich ausgerechnet Bielefeld?
    Da würde ich ja eher Wolfsburg leugnen. Und Dortmund und schalke existieren für den jeweils anderen ja auch nicht…

  10. 10

    @amazeman: huah … wenn einer niest, sagt man „gesundheit“ // wenn einer bielefeld sagt, antwortet man … na weisste schon. war mehr so´n reflex. ´tschuldigung! und nu los: belehr mich über kiel, du hast einen gut.

Diesen Artikel kommentieren