0

Der ganz globale Wahnsinn

Im gleichen Jahr, in dem Nike Brasilien unter Vertrag nahm, kam es auch zu einer einzigartigen Symbiose der Tierwelt, und zwar zwischen Puma und den „unbezähmbaren Löwen“ aus Kamerun. Die auf Lifestyle fokussierte Firma profitierte seitdem vom lebensfrohen Image Kameruns. Puma schneiderte den Spielern spezielle, feuchtigkeitsregulierende und schweißabsorbierende Trikots auf den Leib, wegen der afrikanischen Hitze. Diese Trikots kann man seitdem für 68 Euro im frostigen Deutschland erwerbene, in Kamerun aber leider nicht, weil das durchschnittliche Monatseinkommen nur 35 Euro beträgt. Deshalb soll im Mutterland des Kamerun-Gefühls eine nicht-feuchtigkeitsregulierende, aber dafür billigere Baumwollvariante angeboten werden.

Aus einer Broschüre der Bundeszentrale für politische Bildung, die ich gerade nicht wiederfinde.

Diesen Artikel kommentieren