14

Fooligan wurde beraubt, geschändet, gebrandschatzt. Und jetzt ruft keiner an.

Das Internet ist ein Ort, an dem es viele Missverständnisse gibt. Longtail hat zum Beispiel nichts mit Viagra-Werbung zu tun, ein Bundestrojaner verhindert keine einstürzenden Neubauten und nicht alles, was ein Text ist, kann einfach so geklaut werden.
Fred hatte auf Fooligan einen Artikel über Roque Santa Cruz geschrieben, der den Machern des Fußballblogs der Espace Media Group so gut gefiel, dass sie ihn mit kleinen Änderungen einfach übernommen haben.

Auf seine Mail hat er leider bis jetzt keine Antwort bekommen, dabei hätte er doch kostenlos erklären können, was es mit Creative Commons auf sich hat.

14 Kommentare

  1. 01
    corax

    15 gleiche Wörter, fast ein ganzer Satz.
    Skandalös, ich bin zutiefst erschüttert.
    Ab zum Anwalt, abmahnen lassen, kann ja nicht angehen sowas.
    Was hat er denn gemailt: „Und, wer hat´s erfunden…?

  2. 02
    Frédéric

    corax: :) Das mir der nicht eingefallen is.

  3. 03
    corax

    @ Frederic

    Ist mir auch erst während des Tippens eingefallen,
    aber ich zieh den Abmahnvorschlag zurück.
    Nach schweizer Recht ist der neue Artikel „Swiss made“ da er zu mehr als 50% in der Schweiz erstellt wurde, gemäss einem Urteil des St. Galler Handelsgerichts aus dem Jahr 1968.

    Hart aber unfair. ;-)

    http://www.blogwiese.ch/archives/376

  4. 04

    Das Ganze muss ein Zufall sein. Herr Natischer liest üblicherweise nämlich nicht mal die Beiträge von uns andern.

    Wie auch immer. Wir entschuldigen uns für den fehlbaren Redakteur. Das gibt dann natürlich richtig doll Abzug beim Quali-Gespräch.

  5. 05

    Ich bezweifle wirklich *stark*, dass die fünf Zeilen die nötige Schöpfungshöhe für Urheberrechtsschutz erreichen. :>

  6. 06

    Also ich finde Maltes Stänker-Artikel hier lesenwert, aber die Reaktion der Schweizer (.ch ist doch Schweiz und nicht schon wieder China, oder??) auch hübsch.

    Der gesparte Hunni für den Anwalt wird also lieber in Bier investiert, aber die bekommen nix ab? Oder so?

  7. 07
    sven

    Respekt für die Reaktion der Schweizer, ich verstehe die jetzt einfach mal versöhnlich-humorvoll. Könnte man natürlich auch anders verstehen, aber das liegt mir nicht.

  8. 08
    Frédéric

    Johnny gibt Bier aus! Jippieh!

  9. 09
    corax

    Sagt mal, ihr stellt Überlegungen über eine Abmahnung außerhalb Deutschlands und außerhalb der EU und außerhalb der Werbepausen von Boston Legal an, wo sich gleich Alan Shore mit Denny Crane einen Ringkampf um Shirley Schmidt liefert?

  10. 10
    Maltefan

    corax: Der Ringkampf war eine Entäuschung. Etwas präcox.

  11. 11
    corax

    Maltefan: Shirley war doch gar nicht anwesend, und es dauerte zumindest 5 Sekunden, öhm genauer gesagt 4, und wie immer taucht die Frage auf, ob nicht einer von beiden geschummelt hat. Wolltest du etwa Blut sehen?
    Oder eine schriftliche „Überlassungserklärung“?

    OT:
    Bester Spruch von Alan zu Shirley nach dem Sieg: „Ob das wohl die Spannung mindert?“
    Wer hilft mit die Star Trek Gaststars aufzulisten?

  12. 12

    Mir passiert das mit den Fotos in meinem Blog auch öfter. Die Missetäter zeigen sich meist uneinsichtig, schreiben auch mal ich solle nicht „herumnerven“ und so weiter. Zur kostenlosen CC-Erklärung motiviert das nicht gerade.

  13. 13
    corax

    @ DrNI

    Nun Fotos kann man schlecht „zitieren“ siehe „teure Brötchenfotos“ ;
    15 Wörter in eineinhalb Zeilen Text und dann noch im außer EUuropäischem Ausland ist da schon eine andere Hausnummer, unhöflich ist es trotzdem,
    mögen die Schuldigen kräftig bieren.

  14. 14

    Aktion: muss nicht, unschön.
    Reaktion: super, rechts wie links.

Diesen Artikel kommentieren