0

Leidet

Fußballfilme – gibts sowas überhaupt? Bend it like Beckham? Das Wunder von Bern? Fever Pitch? Keine Ahnung. Man muss mich zu sowas hinprügeln, seit ich im zarten Alter von noch nicht mal 7 Jahren mit dieser Serie gequält worden bin:

Muss ich bedanken mich bei Chad für Erinnerung fürchterliche.

Keine Kommentare

  1. 01

    Puh, Glück gehabt, das war wohl so eben nach meiner Zeit. Ich kenne diese Serie vom Wegzappen, aber um mich zu begeistern, fand ich sie zum Glück schon zu Scheiße.

    Fever Pitch ist übrigens alles andere als ein Fußballfilm und es ist die größte Enttäuschung von Verfilmungen von Büchern, in die ich verliebt war. Ich weiß, man findet sowieso immer das, was man als zweites kennen lernt (Buch/Film), schlechter als das erste, aber Fever Pitch ist ein wirklich misslungener Scherz. So ist das, wenn man will, dass auch die Nicht-Fußballfans einen Grund haben sollen, den Film zu sehen: nix Halbes und nix Ganzes.

    Bend it like Beckham hab ich nicht gesehen. Allerdings ist das nun auch eine Information, die die Welt braucht.

  2. 02

    Ich versuche so gut wie alles in dem Beckham drin steckt zu vermeiden. Dazu gehören sowohl Filme als auch (einzelne) Spice Girls. Jawohl.

  3. 03
    tylerdurden

    ob ich ohne die kickers damals in einen fussballverein eingetreten wäre? und ob ich dann heute auch nur annähernd mit nem fussball umgehen könnte?

  4. 04

    Wenn man das im Büro ohne Ton sieht, wirkt das ziemlich psychedelisch.

  5. 05

    Sei froh, dass Du den Ton nicht anhattest.

  6. 06
    grenzgaenger

    Kennt ihr denn „Goal“? Eine UK, GER irgendwas Co-Produktion über einen armen, aus Mexiko in die USA geflohenen Ballzauberer, der seine Zukunft als Nachfolger im elterlichen Poolreiniger- / Gärtnerbetrieb zu unangenehm im Vergleich zu der Verwirklichung seiner Träume sieht. In LA kickt er dann für örtliche Fussklübchen und es kommt wie es kommen muss. Teilweise pathetisch, überzogen und kitschig aber ganz nett anzusehen.
    Der Nachfolger ist allerdings so geschrieben und gedreht, daß die Lebensabschnittsgefährtinnen der Fussball affinen Zielgruppe auch einen Grund haben im Kino nicht zu mäkeln (wobei hier nur die stereotypische Gefährtin auf ihre Kosten kommen würde und richtige Menschen weiblichen Geschlechts müdes gähnen hervorbringen).
    Beckham, Raoul, Zidane haben übrigens auch sekündliche Gastspiele. Beckham sogar ne Sprechrolle!

  7. 07

    Beckham ne Sprechrolle? Das is aber bestimmt synchronisiert worden.

  8. 08

    Ich habe die früher immer gerne geguckt, Manni der Libero fand ich auch gut. Flucht oder Sieg mit Sylvester Stallone, Péle und Bobby Moore fällt mir zu Fussballfilmen noch ein.

  9. 09
    grenzgaenger

    Hab „Goal“ im Original (zu Beginn spanisch, dann die Haupthandlung in englisch, und die folgende spanischen Dialoge sind untertitelt) gesehen. Ich weiss nicht, wieviele takes die Szene gebraucht hat. In derjenigen welchen spricht er jedenfalls fliessend seinen englischen Satz.

  10. 10
    chad kroski

    ja sind kickers serie schreckliche und langweilige aber haben anime meisten so an sich. und sind/waren kickers noch eine von besten serien von vorabend :-P

Diesen Artikel kommentieren