0

Nicht praktikabel

Theorie trifft auf Praxis, und das kommt dabei raus:

Dreiseitiger Fußball (auch Dreiseitenfußball) ist eine Variante des Fußballs mit drei statt lediglich zwei Mannschaften. Das Spiel wurde vom dänischen Situationisten Asger Jorn erdacht. Damit wollte er seine Idee der Dreiwertigen Logik, einer Weiterentwicklung der Marxistischen Dialektik, veranschaulichen.

Übrigens eine der wenigen Sportarten, in denen Österreich reelle Chancen auf einen Weltmeistertitel hat. Was mitunter an der mangelnden Konkurrenz liegen könnte.

Bemerkenswert übrigens der Beiname der Dreiseitenfußballliga, die auf den Namen Luther Blisset hört. Ihr wisst schon, der Luther Blisset. Einen besseren Namen kann man einer Noname-Liga einer Noname-Sportart nicht geben.

Kommentare sind geschlossen.

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück