20

Podcast vom 13.9.2007 – Überlänge!

kartoffelsalat
Bild: Kobako (Lizenz)

Tanja und Johnny lassen sich Sätze auf der Zunge zergehen und berichten ihrem Dipl. Ing. Arzt von halben Bieren. Außerdem: Wie Podcasts in 20 Jahren heißen, berühmte Zitate, zahnlos zitiert, Lieder über Zähne, Thees Uhlmann auf der Straße, Tobey Maguire in der Pizzeria, Tom Cruise im Störtebecker-Film, mal wieder die Gala (und ihr Chefredakteur), eingespielte Lacher, Dada oder Fluxus, BZ und Berliner Kurier, eine Günther-Jauch-Anekdote vom Augenarztbesuch inklusive gescheitertem Rettungsversuch, treue Hörerinnen und Hörer, Telecasts, sich ausziehende Anruffernsehkanalmoderatorinnen, irgendein berühmter Autor, der sich nachts im Hotel mit sich selbst beschäftigt hat, Stalingrad oder Hitler, fiese Experimente an Männern durch Lasterfahrerehefrauen, Männer ohne Handy und der Luxus der Unerreichbarkeit, ein Treffen mit dem Geschäftsführer einer großen deutschen Firma, eine nicht geäußerte Idee für Hotels, böse Mails, eklige Kommentare mit Link zur Unternehmenswebsite, die Kommentare zum Monrose-Video, Chris Isaac (in der Gala?), deutsche unglamouröse Parties, die Frau von Thomas Gottschalk, die eventuell seit 150 Ausgaben den Spreeblick-Podcast beim Wellnessen hört und daher kostenlose Styling-Tipps erhält und nun bitter enttäuscht sein könnte und erstmal zum Chromagan-Kühlschrank geht, um sich Pfennig’s-Kartoffelsalat zu holen und sich danach vor den Spiegel im Badezimmer zu stellen und dann ruft Thommy an um uns nach L.A. einzuladen und während man Brat Pitt „Brettchen“ nennen könnte braucht Angelina Jolie keinen Kosenamen.

MP3, 49:52, 45,7 MB

20 Kommentare

  1. 01
    sunny

    irres zeug (bitte nicht löschen;) – fand ich gut.

  2. 02

    Frau Gottschalk heißt Thea.
    Sehr unterhaltsamer Podcast dieses Mal! ^^

  3. 03

    bradley :-) *klugscheiss*
    wobei breddchen dann natürlich nicht so schön ausschaut!

  4. 04
    ajo

    danke. habe sehr gelacht. haribo, tssss.

    übrigens: Telecast is a Christian rock and worship band.

  5. 05

    *Brüll!*

    Zur „Time-Time“-Werbung kommen… zu göttlich ;-)

  6. 06
    jochen

    in einem buch von tommy jaud (ich glaube es war dieses vollidiot buch) wird eine aehnliche szene beschrieben.
    hier kommt die hauptfigur auf ein topfset weil sie das timing nicht besonders im griff hatte.

  7. 07

    „Just in diesem Moment“ — die Feministenkampagne!

    Sehr genial! Endlich war die Sendung mal so lange das man „sich mit sich selbst beschäftigen konnte“ ohne auf Werbung kommen zu müssen (man beachte die Zweideutigkeit). Eure Stimmen stimulieren so wundervoll…(dreht Ihr da eigentlich dran rum?)

  8. 08
    basti

    oooooohhhhhh ihhhhrrr ssseeeiiittt sooo tolll!!!!!!!!!!!
    Ein absurdum so zu schreiben…..tschüssiiiiiii

  9. 09
    Manuel

    Jetzt fehlen ja nur noch ein paar von diesen lustigen, herumhüpfenden Smileys…

  10. 10

    Ich bin zweimal eingeschlafen und musste dann die Stelle suchen, an der ich rausgeträumt bin. Ihr seid super entspannend ^^

  11. 11
    David

    scheinbar != anscheinend *klugscheiss*
    aber schöner podcast, könnte gerne immer so lang sein :)
    Und in welche Richtung gehen denn die bösen Mails, was greifen sie an?

  12. 12

    „Der Luxus der Unerreichbarkeit“

    So siehts aus, deswegen hab ich auch kein Handy. :-)
    Bin ich zu wichtig für.

  13. 13

    Purple Rain und Chris Isaak live von der Pizzabude. Gut, dass ich den Telepodcast auf Band mitgeschnitten habe :-)

  14. 14
    Ohrenschmauß

    Klasse Podcast, ihr könntet gerne häufiger diese länge „senden“

    ..Und mich würde immer noch die nicht geüßerte Hotelidee interessieren.

  15. 15
    Kai

    Achtung: Negativkommentar zum Positivcast

    Johnny, Du solltest nicht zusammen mit Deiner Frau senden, neben ihr wirkst Du im Podcast wie ein kleiner dummer Junge, der mit den Großen mithalten will. Laß das lieber Deine Frau machen, die kann das spontaner, witziger, klüger.

  16. 16

    Pay-TV hat vor dem ganzen Kram auch nicht den großen Umsatz gebracht, ist aber eine wirklich interessante Frage.

    Mich würde deine Hotelgeschäftsidee interessieren ;)

  17. 17
    Lipska

    Ist das Euer „Köter“, der da so herzallerliebst vor sich hinschnarcht im Hintergrund? Fand ich enorm beruhigend, Zzzzzzzzzzzzzzzzz…

  18. 18

    fieses symbolfoto. hab direkt hunger gekriegt.

  19. 19
    menschmarco

    boaarr hei, das ist vielleicht ein schnarch. War mein erster Podcast, bin entsetzt wie langweilig sowas sein kann. Man wird ja von allen Seiten vom (relativ) neuen hippen podcasting aufmerksam gemacht, aber wenn das alles so leer ist an Komik und Spannung wie dieser, dann ……. ja, wird immernoch jeder podcasten, naja,……so halt……….und ähhhmmmm………….es ist ja vielleicht ja dann doch so, dass……..naja, dies ist halt ne Kritik und ist halt n bisschen negativ und vielleicht ist ja in 20 Jahren das auch noch zu lesen und………….jedenfalls könnte es jemand lesen der sich dafür extra eine Festplatte auf dem Flohmarkt gekauft hat und sich dann fragt……….mhhhhhhhh, ……aha

  20. 20

    Ja, sehr anregend. Die Dauer ist mir ebenfalls gar nicht aufgefallen. Und wenn die SprPods alle solange werden, dann könnt Ihr doch gleich als Radio streamen! ;o)
    Und es hat mich auch gleich zum Symbolfoto bewegt;o)

Diesen Artikel kommentieren