8

Fachgeschäft für vergessene Privatfotografien

bildderwoche_45.jpg

Etwas abseits der touristischen Goethepfade („An dieser Mauer hob 1777 Goethes Hund sein Beinchen“) findet sich in Weimar ein echtes kulturelles Kleinod. Das Fachgeschäft für vergessene Privatfotografien von Anke Heelemann.

bildderwoche_511.jpg

Die vielen tausend Fotos, die Anke zusammengetragen hat, sind stume Zeugen des Alltags, die – aus welchen Gründen auch immer – aus dem Familienalbum auf den Flohmarkt oder zu Ebay hinausgefallen sind:

Das Archiv der FOTOTHEK verfügt über eine große Anzahl von Privatfotografien, die einst zu einer individuellen Lebensgeschichte gehörten, die nicht mehr erzählt wird. Eine Vielzahl dieser anonymen Bilder zeigen Menschen auf Reisen, die sich gern in unzähligen Variationen mit dem Sehenswerten fotografieren. Für den Augenblick: Kurz innegehalten. Position bezogen. Festgehalten. Für sich, für den anderen, die anderen. Letztlich eine inszenierte Pose für den ewigen Moment. Ein Andenken — zum Andenken gemacht. Ein Foto-Souvenir. Ein Erinnerungsbild.

Die Fotos können für eigene Projekte ausgeliehen werden – für einige Bilder kann eine Patenschaft übernommen werden.

Das Fachgeschäft läuft noch so lange noch nicht geheizt werden muss. Bitte die aktuellen Öffnungszeiten im Blog beachten.

8 Kommentare

  1. 01

    ha! das find ich mal klasse. is leider bisgen weit weg von hier.

  2. 02

    Toll. Tolltolltoll. Auch die Aktion zur Fotothek. Vielen Dank.

  3. 03

    Ich muss euch bitten, euch ausserdem noch den 1000 Frauen zu widmen, die Christian Hansen von diversen Flohmärkten gerettet hat:
    http://www.1000frauen.de/
    In einer Unterkategorie findet man ‚Frauen vor Sehenswürdigkeiten‘. Weil immer die Männer geknippst haben und Fotografie noch seinen Preis hatte, man also ordentlich was auf dem Bild haben musste ; )

  4. 04

    Hände weg von Vietnam, aber Hände ran an den Kuchen *grins*

  5. 05
    heidrun

    lustig, fotos von einsamen frauen (auch vor sehenswürdigkeiten) sammel ich auch. hab aber noch nicht so viele.
    noch mehr links:
    http://phototaken.my-expressions.com/slides.html
    http://www.bighappyfunhouse.com/
    http://www.shorpy.com/
    http://swapatorium.blogspot.com/2005_08_01_swapatorium_archive.html

  6. 06

    Im Netz lassen sich noch viel mehr Schätze finden. Gefundenen Photos neueren Datums auch hier.

Diesen Artikel kommentieren