0

Spannung. Spannung!

Sehr schön, diese neue Idee des Kicker-Chefstilisten, nach der Alliteration der Woche mit neuen sprachlichen Finessen, Finten möchte ich beinah sagen, jedenfalls Firlefanz auszuwarten:

Den offenen Fragen. Und nein, einmal reicht nicht. Wenn, dann richtig, wie schon Sepp Lattek richtig einzuschätzen wußte, als er sich den Meter Schnaps zum Meter Bier bestellte.

Vermasselt Fach Hörgls Abschied?

und fürderhin, als Bildunterschrift:

Kann Szilard Nemeth auch in Gladbach glänzen?

und als alte Lateiner, humanistisch gebildet und stilistisch gereift, weiß man beim Kicker auch, was ein Trikolon ist, und vervollständigt den Fragekomplex:

Wer entscheidet das Duell der Flügelflitzer für sich? Ndjeng oder Nemeth?

Würden mich heute nicht nur die offenen Fragen interessieren, sondern Fragen aller Art, müsste ich feststellen, dass der Kicker da die großen Kaliber aufgefahren hat: Von der rhetorischen Frage („Warum es beim VfL trotzdem besser werden wird?“) bis zu Suggestivfrage („nicht wahr, Herr Demai?“) hat man keine Mühe gescheut, auch noch den letztmöglichen Satz schwungvoll mit dem schönsten, weil elegantesten aller Satzzeichen verziert.

Ich bevorzuge offene Fragen, und fingernägelnagend sitze ich vor meinem Bildschirm, ungeduldig die nächsten kicker-Artikel erwartend, die Seele voll von tiefster Verunsicherung, banger Erwartung:

Wird dem nächsten Satz ein Punkt folgen, oder gar ein Semikolon? Wird die Bild den Trend übernehmen, und wird die Ausrufungszeichenszeichenschwemme darunter zu leiden haben? Handelt es sich um eine nachhaltige Entwicklung, oder wird die Verwendung des Fragezeichens sich nicht einbürgern können?

Bleiben Sie dran, und vergessen Sie nicht:

? – das Zeichen der Zeit des Kicker.

Oder?

Keine Kommentare

  1. 01

    Und es geht munter weiter :)

    „Doll: Predigten für taube Ohren?“

    „…Thomas Doll (41). Dem sympathischen Trainer (mag er dies noch hören?) wünscht man, dass er schleunigst wieder die Spur findet…“

    „Der BVB im Herbst 2007? Ohne Worte!“

  2. 02

    …und der kicker-Redakteur, der diese Schlagzeile verbrochen hat, war in seinem früheren Leben vermutlich für den Playboy oder Men’s Health unterwegs. Dass er vor dem Finale die zweite Strophe des Deutschlandliedes gesungen hat, ist allerdings nur ein Gerücht.

  3. 03

    International bloggers are preparing an action to support the peaceful revolution in Burma. We want to set a sign for freedom and show our sympathy for these people who are fighting their cruel regime without weapons. These Bloggers are planning to refrain from posting to their blogs on October 4 and just put up one Banner then, underlined with the words „Free Burma!“.

  4. 04

    Pantelic: Wie schwer ist er verletzt?

Diesen Artikel kommentieren