31

Umziehen!

buero alt

Tschüss, altes Büro. Du warst super: Günstig wie nix anderes, schicke Treppe inklusive, Brutstätte so vieler Ideen, Spreeblick-Heimat der letzten zwei Jahre. Und natürlich Zuhause der berühmt-berüchtigten Vaillant-Therme.

Aber jetzt bist du uns ein bisschen zu klein geworden.

buero neu

Hallo, neues Büro! Das sieht doch schon ganz prima aus. Viel mehr Platz haben wir jetzt alle und mehr Licht auch. Die Möbel fehlen noch und, eieiei, das Internetz. Aber das wird schon. Frische Farbe hast du heute schon bekommen, der Rest folgt in den kommenden Tagen.

buero neu2

Hinweis: Durch umfangreiche Umzugs- und Renovierungsmaßnahmen in den neuen Spreeblick-Headquarters kann es in den nächsten Tagen zu verpackten Postings, abgeklebten Artikeln und frisch gestrichenen Podcasts kommen. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

31 Kommentare

  1. 01
    maria

    Malt die Wände einfach mit dem Blut aus China an. Für das gute Karma.

    Da ist doch das Cisco und Yahoo Geld richtig gut angelegt, oder? ;-)

    Wäre es eigentlich für [DIE VERWENDUNG DES URSPRUENGLICHEN NAMENS DES UNTERNEHMENS WURDE UNS UNTERSAGT] sehr problematisch einen Werbekunden zu finden, der mit der Ermordung von Menschen in Burma Geld verdient?

    Da wärt ihr doch gleich dabei, oder? Ich meine mehr teuren Urlaub, mehr teure Handys, Apple-Rechner, noch größere Büros …

    Ich meine jetzt mal ernsthaft, ihr bei [DIE VERWENDUNG DES URSPRUENGLICHEN NAMENS DES UNTERNEHMENS WURDE UNS UNTERSAGT] sollt doch angeblich euren Werbekunden, die in der Blogosphäre Diskussion über eure zweifelhaften Werbekunden als Vorteil verkaufen.

    Richtig viel Aufmerksamkeit.

    Nun stellt euch mal vor, ihr findet einen Werbekunden, der mit dem Blut in Burma Kohle verdient – so wie Cisco und Yahoo in China. Die Diskussion würde richtig groß.

    Und ihr könntet euren TKP-Preis von 50 auf 100 Euro pro tausend Besucher klatt verdoppeln, oder?

    (P.S.: Ein Extra-Tipp: In Deutschland gibt es einen Rüstungskonzern, der zunehmend mit Nicht-Rüstungsgütern Geld verdient und sein Image wandeln möchte. Das wäre doch der typische [DIE VERWENDUNG DES URSPRUENGLICHEN NAMENS DES UNTERNEHMENS WURDE UNS UNTERSAGT]-Werbekunde – sogar noch besser, weil mehr Menschen auf dem Gewissen. Und Schönreden könntest du dir das doch auch noch, Johnny, oder? Also zuschlagen!)

  2. 02

    Der obige Kommentar passt ja thematisch bestens.

  3. 03
  4. 04

    Wieso braucht man zum Bloggen eigentlich ein Büro? Also ich meine das jetzt nicht so miesgelaunt wie die da oben, sondern ernsthaft.

  5. 05

    Ich kann nur hoffen, dass die Umzugskartons stabil sind und nicht wie meine, denen beim ersten Anpacken schon die Griffe abrissen.

    Und natürlich hoffe ich, dass Ihr auch wirklich Umzugskartons habt und nicht mit allem Hab und Gut in Plastiktüten umzieht wie meine Oma damals.

  6. 06
    Micha

    Wow, bei Spreeblick scheint also doch einiges abzufallen ;-) Der Boden sie übrigens sehr stimmig aus, ’nen schmalen Teppich drüber und schon wirkt’s richtig heimisch.

  7. 07

    @ „maria“:
    TKP-Preis ist doppelt gemoppelt. Glatt schreibt sich nicht mit „k“.

    @ Johnny + Tanja:
    Irgendwie gefielen mir die Logos aus dem Wettbewerb besser als Euer Entwurf da an der Wand. ;-)

  8. 08

    (Kurzer Hinweis: Ich hatte den ersten Kommentar editiert. Und dann dachte ich: Blödsinn. Ich lass‘ das genau so drin. Spricht viel besser für sich.)

  9. 09

    @Lexi: Ist ja erst die Skizze, das Logo. ;)

  10. 10
    corax

    @ Spreeblickteam

    „Ich packe meinen Koffer und nehme mit…?“

  11. 11

    @corax: Leider noch Wände voller LPs, Singles und CDs „¦

  12. 12
    erlehmann

    sagt mal, was passiert eigentlich wenn so [DIE VERWENDUNG DES URSPRUENGLICHEN NAMENS DES UNTERNEHMENS WURDE UNS UNTERSAGT]er typ adblock propagiert ?

  13. 13

    Wer ist den für die Farbwahl verantwortlich?

  14. 14

    Übrigens ein häufig begangener Fehler (Jaja, des Nachts verwandle ich mich in einem Klugscheißer, aber vielleicht interessiert es euch ja)

    Headquarters ist kein Plural, Headquarters schreibt man immer so. Headquarter ohne „s“ gibt es nicht.

    </besserwissermodus>

  15. 15

    Ich finde ja manche Kommentare bei spreeblick lustiger als die zugehörigen Artikel. Beim ersten beitrag hier habe ich schallend gelacht. Gottseidank ist das aber eher die Ausnahme :)
    Ansonsten: Alles Gute für den Umzug!

  16. 16

    @David: Danke, ist korrigiert!

  17. 17
    Erik

    Ja, ich hasse Spreeblick ja auch, die Schweine machen einen Riesenreibach und ich hab nach 2 Wochen Bloggen immernoch keine Stammuser!
    Die Welt ist so ungerecht, ich hab voll kein Bock mehr!

  18. 18

    :-)
    in meinem Comment ist übrigens auch ein Fehler. Wer ihn findet, darf ihn behalten.

  19. 19

    @erlehmann: gute frage!
    Übrigens: ich habe AdBlock länger als ich Spreeblick kenne – es war für mich ein derartiger Schock die Seite mal aus nem Safari zu sehen, der noch keinen Werbeblocker hatte… ich dachte echt nicht, dass ihr so viel Werbung habt (oder macht?) Aber heißt es jetzt, wenn ich AdBlock habe, hat Spreeblick keine Werbeeinnahmen durch mich oder wie?.. Wie wär’s denn mir einem bloggerfreundlichem Blocker, der die Dinger lädt, aber ausblendet – für ausgewählte Sites, die man unterstützen will? So n Ding könnt man ja AdBlick taufen :-) Jemand interessiert? ;-)

  20. 20

    wieso verlasst ihr denn das gemütliche schuhkartonbüro? schnief. das war immer so schnell voll, das fand ich toll…:)

    ach, wie die dinge sich immer ändern zum jahresende hin. der herbst.

  21. 21

    @ David
    Sogar 3 Fehler, alle im selben Satz…!

  22. 22

    @ soundmonster versuchs mal mit privoxy ich verwende es schon seit jahre und in seiner unendlichen oss-nerdigkeit läßt es sich sicher auch auf deine bedürfnise zupfriemeln.

    ach ja das logo, das ist der neueste stil in berlin, die sprayer sind jetzt schon so arm und sooo sexy das sie nur noch mit kohlepapier taggen, mit gebrauchtem versteht sich.

  23. 23

    @westernworld: Deine letzten beiden Kommentare waren leer, hab‘ ich mal rausgenommen, falls da was nicht funktioniert hat, mail mich bitte kurz an.

    @Soundmonster: Werbung, die nicht gezeigt wird, bringt uns auch keine Einnahmen. Wäre ja noch schöner. :) So ist das, so ist das aber auch okay, denn das Web dürfte das einzige Medium sein, in dem ich als Nutzer die Entscheidungsfreiheit habe Werbung auszublenden, und das dürfte ein weiterer Vorteil gegenüber den älteren Medien sein. Von welchem „Werbeschock“ du allerdings redest, ist rätselhaft, denn wenn überhaupt gibt es bisher nur einen einzigen Werbeplatz. Andere Banner sind Hinweise auf unseren Podcast etc..

    @Nilz: Der Hund brauchte mehr Auslauf. :) Aber so viel größer ist das neue Büro nicht, gemütlich wird es bleiben, keine Sorge. Und es bleibt in der gleichen Ecke.

  24. 24

    @Johnny: hmmm war da nich n Banner früher irgendwo mitten im Text? Als noch die Diskussion über Yahoo & Co. losging? Wenn nicht, dann auch egal, dann irre ich mich halt :-) Dafür hab ich gerade gesehen, dass es beim AdBlock Plus eine Option gibt, mit der man den Werbefilter für bestimmte Domains ausschaltet. Also:

    @ALLE-ADBLOCK(-PLUS)-USER: Rechtsklick auf „ABP“-Logo und Häckchen bei „disable on http://www.spreeblick.com“ setzen. Ist ja eh nur ein Banner – laut Johnny ;)

  25. 25

    @Erik: na dann verlink ma dein Blog, mein Gott :-) Wird ja auch keiner drauf gehen wennde den beim Kommentieren keinen Link hinterlässt, wa?

  26. 26

    Herrje, schon das zweite Büro ex und hopp, das ich nicht live gesehen habe…

    Alles Gute für den Umzug, mistet schön aus und so :)

  27. 27

    Ach wie schön.
    Da wird mir doch ganz warm ums Herz :))
    Was gibt es denn im neuen Büro? Zentralheizung?

  28. 28

    Ollie, und fließend Warmwasser! ;)

  29. 29
    Schwarzwurzel

    blue is the new grey… naja, berlin halt.

  30. 30
    Spreeblick-Rezipient 24632

    @maria – guter Kommentar *grins*
    Allerdings kann man consumer-trendscout Johnny (und seinen Fans) eher nicht so kommen glaub ich. Auch angesichts des Themenspektrums des J. fehlts wahrscheinlich eh bisschen am Grundverständnis.

  31. 31
    HamsterDesTodes

    Tja. Altbekannt. Der Neid produziert die Einsen unter uns.

Diesen Artikel kommentieren