0

Ferien mit Konsole

postkarte

(Foto: Dan4th)

Ich bin im Urlaub in Dänemark. Ohne Internet. Ohne Computer. Trotzdem erscheint dieser Artikel. Wunder der Technik… :)

Und weil Urlaub ohne Spiel keinen Spaß macht (uh), hab‘ ich eine Wii mit, ein paar Spiele und… ach ja, ein paar Freunde.

Wir sitzen hier also gerade zu zehnt in einem großen Haus, und wenn wir nicht auf zwei Kleinkinder aufpassen oder kistenweise ein gepflegtes Bierchen zu uns nehmen, sehen wir fern, gucken aufs Meer oder Bowlen eine Runde.

Oder spielen Fußball.

Oder Tennis.

Oder Schiffe versenken.

Oder Activity.

Oder Tabu.

Oder Elefantenrüssel.

Das ist das nette an der Wii: Sie ist klein, handlich, passt in jedes Handschuhfach, macht keinen Stress auf der Abschluss-Stromrechnung, und Tontaubenschießen bringt auch angetüdelt Laune.

Vielleicht ist das eine coole Idee für Reiseveranstalter oder so. Wii-Bundles. Oder für Hotels: »Kegelbahn im Zimmer«, so in etwa.

Ansonsten ist bei Euch hoffentlich alles gut, und hier ist hoffentlich auch alles gut (dieses Zeitversatzding von wegen Schreiben und Veröffentlichen macht konkrete Aussagen etwas schwierig). Essen, Wetter, Land und Leute.

Wenn ich zurück komme, will ich zwei Dinge sehen: Eine Simpsons-Demo auf dem XBL-Marktplatz und natürlich Mario und Luigi aus Gemüse-Abfall. ;)

Macht keinen Ärger, bis die Tage!

Grüße

Marcus

Diesen Artikel kommentieren