19

Yigg sieht schwarz

Der deutsche Digg.com-Klon Yigg.de scheint depressive Teenager als Praktikanten einzustellen. Oder wie erklärt man sich sonst folgende Kategorie bei den Top-News:

welt_kaputt.jpg

19 Kommentare

  1. 01

    HEY! wäre leben on emi-kids noch ein bissken langweiliger :)

  2. 02
    Martin

    Wie erklärt man sich vor allem die Einträge unter „Wissenschaft und Bildung“?!

  3. 03
    micha

    Bei Digg sieht’s oft auch nicht besser aus.

  4. 04

    Schwarmintelligenz – my ass ;)

  5. 05
    anone

    „®Ò‰

  6. 06
    anone

    „®Ò‰

  7. 07

    Hallo, ich bin vom YiGG-Team und wie mir immer wieder bestätigt wird, bin ich weder Teenager, noch sehe ich so aus ;-) „Kaputte Welt“ wird zwar als Kategorie nicht super gut verstanden, aber sie ist dennoch sehr populär. Auf anderen Nachrichtensites heisst sowas dann „Panorama / Justiz“ (SPON), „Gesellschaft / Katastrophen“ (FAZ.net) oder „Vermischtes“ (Welt online). Da ist doch unser Begriff gar nicht so schlecht, wie ich meine.

  8. 08

    #4

    ja, schwarmintelligenz gibt es wirklich nicht. mein eindruck ist eher, dass je mehr menschen zusammenkommen, umso mehr steigt die kollektive dummheit.

  9. 09

    und dann stimmt das mit dem schwarm doch wieder

  10. 10
    nadasjaschön

    Also wen sowas schockt na der sollte lieber nicht gucken was es sonst noch im Netz gibt!! Vorsicht!! Nichts für schwache Nerven!! Ich versteh nicht warum sowas überhaupt für Ottonormalverbraucher zugänglich ist:

    [edit:dann musst du es hier auch nicht verlinken]

    Ich sach da nur ZK = zum Kotzen

  11. 11

    Sicher dieselben Kids wie die im YiGG-Podcast FFF000? O-haua-ha! Na dann…

  12. 12

    Hehe,

    die Kategorie geht auf Thinknerd (eine art minislashdot von 2001-2006) zurück (daraus entstand yigg). In Kaputte Welt wurden damals so wie auch heute halt Sachen einsortiert die der Einsteller ziemlich krank oder eben halt für kaputt hielt. Also versteh ich die Aufregung nicht wirklich, lediglich der Sinn der Kategorie erschließt sich dem passiven Nutzer nicht wirklich, das ist aber nicht so schlimm.

    Zur Kollektiven Intelligenz… nun ja mal schaue sich mal an wieviele Leute die BILD Zeitung lesen und wirklich denken dabei gut informiert zu werden, damit hat sich das ja nun auch erledigt, im Internet ist das nicht wirklich anders da stimme ich Marcel zu.

    Und zu AlexZ… Diese „Kids“ (das sind übrigens Studenten…) erstellen in Ihrer Freizeit weil es Spaß macht einen Videopodcast u.a für Gehörlose, da könnten sich einige „Kids“ mal ein Beispiel dran nehmen. Es ist wie überall, nicht jedem gefällt irgendetwas, und das ist auch gut so. Aber trollen ist natürlich einfacher als selber konstruktiv mal etwas anderes zu machen oder?

  13. 13

    Wow, ich poste relativ häufig in der „kaputte Welt“-Kategorie…und ich glaube, mit fast 31 bin ich wohl kein „Kid“ mehr…leider :(…aber als Gruftie darf ich wohl auch in kaputte Welt posten…dafür bin ich immerhin prädestiniert…oder ;)?

  14. 14

    Ist doch alles in bester Ordnung, lese nichts von „Spreeblick“ in der „Kaputten Welt“. (;-)

  15. 15
    Malte

    @ Inell und Enrico Kern
    Eure beiden Kommentare sind bei uns leider im Spam-Ordner hängen geblieben, keine böse Ansicht;)

  16. 16

    Nunja die Nachrichten bei Yigg sind zumindest Bedeutungsvoller als etwa bei Webnews, wo sich Kinderschänder-, Schwangerenbauchaufschneidemassaker-Aufreger Geschichten mit neuesten Entwicklungen über Spears, Geissen & Co. abwechseln. Nunja.. wo es bald von T-online aufgekauft werden soll ist wohl eine Bild-Nähe vielleicht auch gewollt.

    Die Klientel bei Webnews ist auf jeden Fall eine Stufe dümmer als bei Yigg (zumindest die, die kommentiert).

    so long…
    dumm kommentiert von
    Marc

  17. 17

    Die Community dort hat eine völlig absurde Vorstellung von Bloggen und Internet (siehe die ganzen Beiträge zu Google, Pagerank, SEO, Affiliate-Programmen, Geld verdienen im Internet). Am Anfang hatte ich geglaubt, Yigg ist gut getarntes SEO-Portal. Inzwischen denke ich, dass die Macher einfach nicht nicht merken, wie schamlos sie von ihren Usern ausgenutzt werden.

  18. 18
    foo

    Ach was, die Macher haben doch das ganze Gesocks gewollt. Sonst wär von Anfang an ruhe gewesen. So läuft halt die Kommerzialisierung im Netz, mach auf nutzerfreundlich damit ja viele Idioten kommen und wenn genügend da sind versuche Geld zu verdienen.

  19. 19
    nadasjaschön

    das Gegeteil von kaputt ist wohl heil oder ganz

    die ganze „heile“ welt liegt auf den seiten

    http://www.happynews.com
    http://cosmo.podspot.de/
    http://www.goodnewstoo.de/page_home.php

    und sicherlich noch woanders …

    und ich sach noch zu nem Freund „Ich würd gern irgendwann mal ne Zeitung rausbringen, wo nur „gute“ Nachrichten abgedruckt werden…“

    da war schon wieder einer schneller …

    ich konnt mir das auch wirklich nicht vorstellen, dat dat dat noch niet jibt …

Diesen Artikel kommentieren