0

Ja, hm

Während sich die Feuilletons darüber streiten, ob Harald Schmidt sich mit der Einwechslung Oliver Pochers endgültig ins Abseits gestellt hat und man die ganze Veranstaltung nicht einfach abpfeifen sollte, wenden wir uns doch lieber den eindeutigen Perlen der seichten Morgen-, Tag-, Abend- und Nachtunterhaltung zu und gouttieren beispielsweise Helge:

– Sie ham da ja auch so ne Textzeile: Ich geh zum Arzt, mein Rücken tut weh, das viele Telefonieren oje oje. Also… wer da nicht an Goethe denkt..
– Goethe? Was datten??!!
– Ach, kennen Sie gar nicht? Goethe ist einer der ganz großen deutschen Köpfe. Zu vergleichen mit… ach… sagenwa… Rummenigge!
– Ah ja, Fußball. Da kenn ich mich aus.

[File under: Gegen den Novemberblues anlachen. via.]

Diesen Artikel kommentieren