0

ntm: l’Équipe

Le sport est de plus en plus dépossédé de ses valeurs pour hypnotiser les supporters et servir des intérêts mercantiles ou politiques. La Coupe du monde de rugby, du 7 septembre au 20 octobre, n’y échappera pas davantage que le dernier Tour de France cycliste. Le quotidien sportif « L’Equipe », malgré son influence majeure, semble avoir renoncé à infléchir cette évolution. Dépassés par la logique marchande imposée en haut lieu, ses journalistes ont clairement perdu la partie.

Großartiges Stück über die französische Sportzeitung l´Équipe, von Johann Harscoet. Leider auf Französisch. Trotzdem: großartig.

Keine Kommentare

  1. 01

    trotzdem: leider auf französisch.

  2. 02

    Die große Herausforderung für die Mannschaft, ein bisschen weniger männlich aber ein wenig klüger als die Eroberung der Welt, wird genau zu helfen, über Lob und Tadel, nicht mehr wahrgenommen „, die als“ Einen Menschen, die sowohl von Gefangenen, sowie seine eigenen Grenzen. L’avenir du sport est à ce prix. Die Zukunft des Sports ist der Preis. L’identité journalistique de L’Equipe aussi. Die Identität des journalistischen Das Team auch.

    google ist nicht wirklich eine Hilfe. Aber es ist bestimmt ein ganz toller Text.

  3. 03

    Na gut: Ich frag sie mal, ob ich den übersetzen darf und dann hier reinstellen. Wenn sich noch ein zweiter Übersetzer findet, wär das natürlich hilfreich: muss aber nicht.

  4. 04

    Update: Der monde diplomatique gibt mir Montag Bescheid, ob ich darf oder nicht.

  5. 05

    trotzdem, für diese bemühungen: großartig!

  6. 06

    Hätte ich ja jetzt doch wenigstens einen Grund gehabt, früher besser meine Französisch-Vokabeln zu pauken. Leider: Chance vertan.

  7. 07

    Dafür isses nie zu spät :)

  8. 08
    Boris

    Möglicherweise kommt der Beitrag auch in der nächsten übersetzten Ausgabe, müsste ich bald im Briefkasten haben – in dem Fall dürftest du eher nicht. Muss mich mal über den französischen Artikel setzen…

  9. 09

    @ Boris: Mal kucken. Normalerweise kommen die ja mit zwei Wochen Zeitverschiebung: da wärs schon zu spät. Und die deutsche Ausgabe is schon ein Stück schmaler als die französische… Mal kucken.

  10. 10

    Ein zweiter Übersetzer? Sprichst du etwa so gut französisch wie der italienische Abwehrchef meines Teams italienisch spricht: nur „Guten Tag“ und „Zwei Kaffee, bitte“?

  11. 11

    @ Trainer: Hast Du gesehen, wie lang das Ding ist?

  12. 12

    3.211 Wörter. Komm, das machst Du doch zwischen Tor Tür und Angel, so mit links quasi, mit einer Hand, im Stehen.

    Das ist kürzer als ein durchschnittlicher allesaussersport-Beitrag. Dawai, dawai!

  13. 13

    Der fred erhob sich tränenblind –
    er hatte ja doch Weib und Kind!
    Doch da er ein Gelehrter eben,

    u.s.
    w.

  14. 14

    Kinder vorschieben gilt nicht.

    (Sag ich jetzt mal so.)

Diesen Artikel kommentieren