238

Read on, my dear: Spreeblick 2008!

Berlin ist eine einzige Baustelle. Wohin man auch schaut, überall wird erweitert, erneuert, ergänzt, erschaffen. Und so befanden sich auch Teile von Spreeblick seit Monaten auf einer Baustelle, die glücklicherweise jedoch kaum für öffentliche Staus sorgte. Das Resultat der Arbeiten könnt ihr nun sehen, und wenn auch niemand behaupten würde, dass die Bauarbeiten abgeschlossen sind, so freuen wir uns doch enorm, endlich Richtfest feiern zu können.

Viel zu erzählen gäbe es, doch wir sind ganz ehrlich gesagt ziemlich am Ende und irgendwie … leer. Jeder einzelne der vergangenen Tage war der eigentliche Starttermin, sogar gefeiert haben wir schon am vergangenen Freitag, nur starten konnten wir noch nicht. Immer wieder wurde ein klitzekleines Problem eine neue Herausforderung entdeckt, immer wieder gab es noch etwas um 3 Pixel zu verschieben und als es dann fast soweit war, raffte roher Fisch für ein paar Tage den Mann dahin, der den Schalter umlegen musste: Max.

Nun ist er wieder fit und hat einige hübsche Funktionen für euch und uns gezaubert, allesamt verpackt in das wunderbare und uns immer noch nicht langweilende Design von Franziska, die auch schon die Spreeblick-Printausgabe der re:publica 2007 gestaltet hat. Was ihr hier seht, wäre weder ohne Franziska noch Max möglich gewesen, daher mit so wenig Pathos wie möglich:

Dankeschön!

Ein großer Dank geht auch an Ralf Grauel, der 1999 ein Print-Magazin namens „PARK — Pop, Politik, Produkte“ erfunden hatte, welches wir mit unserer alten Agentur im Online-Bereich betreuten. PARK gab es leider nur wenige Ausgaben lang, doch der Untertitel blieb bei uns so sehr hängen, dass wir ihn nun (um die weitere Hauptkategorie „Positionen“ ergänzt und mit Ralfs Einverständnis) für unsere Navigation nutzen, die in den nächsten Tagen noch Unterkategorien erhält. Die Hauptpunkte, kurz erläutert:

Pop — Wir nennen es Kultur.
Politik — Nicht zwingend die große.
Produkte — Von Google über Ikea, von StudiVZ bis Callactive.
Positionen — Kann man einnehmen, kann man sich drin befinden.

Doch nicht nur das Design und Funktionen sind neu hier, sondern auch einige Inhalte: So werden uns die wundervollen Jungs von Jackpot, Baby! einmal wöchentlich unter dem Titel Popgun! mit neuesten Sounds versorgen und beraten. Außerdem: The one and only Hoi Polloi kommentiert exklusiv für Spreeblick die Woche — natürlich mit dem Zeichenstift.

Mehr wird sicher in den nächsten Tagen erläutert und diskutiert, aber nun sind wir erstmal gespannt auf eure Reaktionen … spielt mal mit den Eselsohren herum, entdeckt die neuen Funktionen in den Kommentaren und lasst uns bitte gerne wissen, wo es noch hakt. Wir wissen um einige kleine Bugs und Unfertigkeiten und — ganz wichtig — wir brauchen die kommenden Tage noch zur Neukategorisierung der alten Artikel, erwartet also bitte noch nicht zu viel von den Archiv- und Suchfunktionen, das wird noch besser. Und auch die Blogroll ist noch nicht komplett integriert.

Egal. Raus damit ans Licht. Und vor allem:

Viel Spaß, my dear!

238 Kommentare

  1. 01
    nico

    oh fuck, jetzt schreiben grad 7000 leute gleichzeitig: erster!

  2. 02
    stefan

    erster

  3. 03

    Hach, was ist das alles schoen bunt hier!

  4. 04
  5. 05

    Ich bin überfordert. So neu.

  6. 06

    Totschick. Echt jetz.

  7. 07

    Wow. Hübsch! Klappts jetzt?!

  8. 08

    @stefan: Nein.

    @Johnny Haeusler: Hach, die Antworten-Funktion hat’s mir ja gleich angetan. Max: Toll!

  9. 09
    Maltefan

    Ich fand das alte Design aber schöner *eg*

    Nein, im Ernst — hoffe, dass es Max wieder gut geht, roher Fisch hört sich nach viel Zeit mit der Kloschüssel an.

    Die Rubrik „Frisch kommentiert“ finde ich gut, ist zwar nicht dasselbe wie „letzte Kommentare“, aber damit kann ich leben. Ansonsten freue ich mich vor allem auf Hoi Polloi, unangekündigte features sind doch immer die besten.

    Kurz: Glückwunsch zum neuen Spreeblick.

  10. 10

    Wir haben aktuell einige Problemchen, was die Last des Servers und der Datenbank angeht „¦

  11. 11

    Mehr in Richtung Magazin: Gut!

    Mehr Mitschreiber/Zeichner: Sehr gut! (bringt frischen Wind in den alten Muffel)

    Gute Evolution des alten Designs,… man fühlt sich nicht fremd,… und Johnny heißt noch Johnny ;-)

  12. 12

    Mir gefällt’s.
    Hat was magaziniges.
    Oh, das ist ja auch toll:

    @Johnny Haeusler: heh

  13. 13

    Glückwunsch! Sieht ganz schön schön aus. :-)

  14. 14

    Den Footer voller MySQL-Fehler aber ansonsten find ich es nicht schlecht. Etwas heimeliger als das alte alte Layout aber trotz der angepupstes-Sofa-Wärme noch frische mit drin. Der Weißraum begeistert und lädt zum sprühen ein.

  15. 15
    michael

    Auf jedenfall schicker als das vorherige. Hat etwas von ’nem Magazin und wirkt daher leider weniger wie ein Blog. Aber trotzdem. Sehr schick.

    Nur die Kommentare wirken irgendwie so klein und unbedeutend. Und bei der Blogroll kommt’s zu nem „WordPress database error“.

  16. 16

    Schick. Sehr printig irgendwie. Sieht fast gar nicht mehr aus wie ein Blog.

  17. 17
    saarpreme

    Das neue Design ist wirklich wunderschön, und der Magazinstil passt klasse zu Spreeblick. Die Eselsohrenfunktion ist übrigens auch wunderbar.
    Ach ja, wie macht ihr das denn mit dem Copyrightnachweis direkt im Bild?

  18. 18

    Mir wird das hier zu kommerziell…

    … *prust*

    Okay, „magazinartiger“ war ja quasi angekündigt und zu erwarten, heimisch fühle ich mich noch nicht ganz, was aber auch nach zwei Blicken zuviel erwartet wäre – schick ist es auf jeden Fall. Die Schriftgröße des Main-Contents finde ich einen Ticken zu groß gegenüber den Sidebar-/Navispalten.

    Aber schön, dass ihr euren Relaunch wenigstens hinbekommt :)

    Gute Besserung weiterhin an Max, dickes Fell für die nächsten Tage, etc.pp.

    Und jetzt schauen wir erst mal nach den tollen neuen Funktionen (neben den tollen, neuen (bekannten) Autoren).

  19. 19

    Wunderwunderwunderschön :)

    Das neue Konzept Richtung „Magazin“ sieht auch nett aus, es riecht nach Print!

  20. 20

    sehr chic, das alles hier. auch wenn es im feedreader irgendwie aussieht wie vorher :)

  21. 21

    Danke für endlich erkennbare Links für Rot-Grün-Blinde!

  22. 22
    gummo

    die typo is zu gross

  23. 23
    seb

    Das Antworten auf einen anderen Kommentar ist wirklich toll gelöst. So muss man nicht immer zurückscrollen und schauen was der andere den geschrieben hat..

  24. 24

    Wo ist denn das Logo, das bei dem Wettbewerb gewonnen hat. Ansonsten ein sehr schönes Design..

  25. 25
    ajo

    Wow, sowas geht mit WordPress? Sehr schön.

    Allerdings: Ich weiß nicht, wie es bei Mac OS ist, aber unter Windows XP eignet sich Helvetica nicht so gut als Webschrift, imo. Es wäre schön, wenn ihr bei font-family Arial vor Helvetica setzen könntet.

  26. 26

    Never! Kein Arial vor Helvetica! Auf den meisten Windows-Rechnern ist doch eh keine Helvetica installiert. ;-)

  27. 27

    Erstmal: Insgesamt siehts gut aus.

    Aber ohne meckern geht natürlich nicht, das wäre ja langweilig: Der Sinn der „mittleren“ Spalte, also der dünneren der beiden Text-Spalten wo jetzt grade Popgun! 01 oben ist, ist mir nicht klar. Was ist an den Artikeln in der Spalte anders als an den breiteren links daneben? Außerdem ist sie bei mir sehr viel länger als alles andere, so dass sie den Footer deutlich nach unten schiebt. Der Footer ist mir auch etwas zu klein geraten, was die Schrift angeht, genau wie das Kommentarfeld. Das ist bei mir aufm MacBook Pro ganz schön schwer zu lesen.

    Ansonsten: Meine erste Reaktion war auch „sieht nach Print aus“, aber gefällt mir.

  28. 28

    Doch, auch wenn mir das alte…

    Nein, fein, fein, fein. Da könnt ich glatt den Spreeblick wieder in meine Blogrolle aufnehmen. Gefällt. Punkt.

  29. 29

    Todschick. Aber ich hätte die Lucida Grande als Schrift für den Body genommen. Zumindest auf dem Mac sieht die todschick aus. Die Helvetica wirkt auf 16px so fett.

  30. 30
    Maltefan

    @saarpreme: Was macht das Eselsohr?

  31. 31

    Warum steht das Datum oben rechts? Ich bin irritiert. Ansonsten ansatzweise ganz gut, dieser neue Look. ;)

  32. 32

    Jetzt darf ich es ja endlich sagen: Ich fand das letzte nicht so dolle. Sah für mich so nach Übergangslösung aus, zusammengebastelt und in sich nicht stimmig.

    Dies hier findet schon schnell meine Zustimmung. Klar und aufgeräumt wirkt es, trotzdem mit kleinen Details. Große Schrift find ich auch sehr angenehm.
    Und das mit dem Datum ist ja auch sehr wichtig, um den Printcharakter zu unterstreichen. ^_^
    Die Krönung wäre vielleicht ein fluides Layout gewesen…
    Alles in allem: doppelplusgut.

  33. 33
    corax

    Glückwunsch, mir gefällts erstmal.
    Auch der neue Ring in der Adresszeile. ;-)

    Glück auf!

  34. 34
    Peter

    schick, sehr störend finde ich aber das aktuelle Datum rechts oben, das verwirrt immer, v.a. wenn man eine Seite aus dem Archiv aufruft, stellt man schnell den falschen Zusammnehang her, der Artikel sei am oben rechts groß angezeigten Datum geschrieben worden“¦ und: das aktuelle Datum zeigt das Betriebssystem besser an, da braucht man kein Internet bzw keine Website für, die einem da hilft ;-)

  35. 35
    michael

    Achja, noch was. Die Typo im Artikelbereich ist zu groß.

  36. 36
    Monika

    wow, cooles Design – bin aber noch orientierungslos und leicht überfordert- ist euch aber gelungen- Gratulation!!!!

  37. 37

    ui das gefällt mir sehr, obwohl ich ein absoluter Fan des Minimalismus bin, oder schon war?
    Egal. Weiter so und sogar noch besser (das schreit nach Podcast).

  38. 38

    Wunderbares neues Design. Schöne Gratwanderung zwischen Blog und Magazin. Hoffentlich wird’s nicht so schnell langweilig.

    Die Schrift im Artikel finde ich nicht zu groß. Guter Kompromiss aus Größe und Lesbarkeit. Sehr schön auch die Liebe zum Detail an vielen Stellen in den neuen Seiten.

  39. 39
    Stefan

    Mir gefällt das alles sehr gut, die neu eingekauften Schreiber haben hohe Quaität, die Schriftgröße ist genau richtig… und das mit der Kommentarvorschau wohl die nächste Revolution im Blogbuisness ;)

    nur.. was soll ich mit dem Rattenschwanz da unten? Ist das Google-content?

  40. 40

    @michael: Nein. Endlich mal entspannt lesen. Aber vielleicht könnte man ja einen Textgröße-Knopf à la „ZEIT online“ machen?!

  41. 41
    corax

    Wegen der Schriftgröße schon mal [Strg]+[Mausrad] oder [Apfel]+[Mausrad] versucht?

  42. 42
    Lena

    Schreibt Johnny jetzt wieder mehr? ;P Mal im Ernst: Sehr sehr fein geworden! Man muss ich etwas anders zurecht fineden, gefällt, sehr.

  43. 43

    @Tim: Die Textgröße kann ja eigentlich jeder selbst schnell per Tastatur regulieren, ich habe die Buttons dafür nie richtig verstanden „¦ aber mal sehen, was der Grundtenor sein wird, denn wir haben durchaus auch über 1 Pixel kleinere Schrift debattiert. Ich war immer für die größere Variante, aber mal sehen „¦

    In die Box oben rechts kommen noch andere Inhalte rein.

    Danke für den hilfreichen Input!

  44. 44

    Gibts die Hintergrundtapete auch fürs Eigenheim in groß. Herzlichen Glückwunsch!

  45. 45
    abergerndoch

    zum ersten mal ohne die kommentare gelesen zu haben:

    erster eindruck: super… ich kanns lesen, ohne mit der nase abdrücke auf dem bildschirm zu hinterlassen….

    spreeblick – der perfekte blick für menschen, die langsam älter werden :)

  46. 46
    wedge

    Ich bin beeindruckt. Schluß aus. Sieht gut aus.

    Troubleshooting: unter Firefox sehen die Kommentare unter dem Artikel „Dokumentation: Das Ende der Intimität..“ verhackstückt aus; sie alternieren zwischen Weiß und Ankerhintergrund, von Kommentar zu Kommentar; vielleicht ein falsch gesetzter Tag, vielleicht ein falsch gesetzter Style eines genesteten Div.
    Keinen Schimmer.

    Und das mit den Eselsohren. Ich ziehe meinen Hut. Auf den Boden. Trete drauf. Sehr gut. Die Schriftart der Texte ist groß, sicher, ist aber, meines Erachtens nach gar nicht verkehrt; es geht ums Lesen. Content in den Vordergrund. Sehr gut.
    Die Kommentare fallen dabei aber zu fliegenschißartig aus, was ihren Schriftgrad angeht.

    Ich will nicht motzen. Das könnte ich auch anders (und das ist bekannt). Was aber die Blogroll als Teil des Footers da unten verloren hat, soll man mir nochmal erklären.

    „Unten“ ist bei Hypertext immer alt und unwichtig. Dass die Blogroll konventionellerweise auf Höhe der Beiträge ist, ist keine Idiotie. Es ist praktikabel.

    Anonsten: sehr schön. Nochmal: Sehr schön.
    Mal sehen, ob ich dieser Messlatte gerecht werden kann.

    Cheers, mates and lasses.

  47. 47
    Lena

    @Johnny: strg + und strg – :P

  48. 48

    Was mir grade auffällt, ich war nicht klar genug. Mit der zweiten Spalte meine ich die auf der Startseite, auf den Artikelseiten gibts die so nicht.

  49. 49

    @Lena: Ich glaube Johnny meinte die Buttons auf Websites, mit denen man die Schriftgröße anpassen kann. Wird gerne als „Guck mal, wir sind barrierefrei“-Aussage verwendet.

  50. 50

    wow, auf diesen Moment haben sicherlich so einige eine ganze Zeitlang gewartet. Zu mindestens seit dem Zeitpunkt wo ihr angefangen hattet nach einem neuen Logo zu suchen.

    Das Endprodukt was jetzt entstanden ist finde ich klasse. Alles scheint sehr durchdacht. Und wie schon vorher erwähnt, habt ihr eine gute Gradwanderung zwischen Magazin und Blog gefunden.

    Und ach so, kann es sein, das der Part für den updateLivePreview() noch irgendwo vorhanden ist, aber eigentlich nicht mehr genutzt wird. Mein Error Counter läuft sich hier jedenfalls gerade tot weil er auf eine ID zugreifen will, die es nicht mehr gibt!

  51. 51

    @wedge: Schön, freut mich. :) Das mit der Tapete gucken wir uns an und die Schriftgrößen „¦ mal sehen. Die Blogroll bekommt eine ganz eigene Seite. Trackbacks sind dafür viel prominenter jetzt.

    @Lena: Und beim Mac: Command – bzw. + „¦

  52. 52

    Dafür, dass die Artikel nach der Vorschau in der Hauptansicht nicht arg viel breiter werden, sondern sehr wenig Platz bekommen (früher waren die Artikel in der Hauptansicht schön breit angelegt), ist die Schriftart zu groß.

    Ansonsten: sehr hübsch.

  53. 53

    Bei den Kommentarantworten steht jetzt immer das Alter der Kommentatoren hinter ihrem Namen. Ha. Ha.

  54. 54

    ONLINE! :) Seit sooooo vielen Monaten starre ich jetzt drauf, und endlich können es auch andere sehen. Und ich freue mich wirklich über die vielen positiven Kommentare.

    Was für eine Zangengeburt!

    Plugins, etc. werde ich zumindest teilweise noch zur Verfügung stellen. Und viele kleine Details die es nicht rechtzeitig geschafft haben.

    Bier!

  55. 55
    nrq

    Woah! Die Idee mit den Eselsohren ist ja… übelst cool! Bleiben die erhalten? Also, überleben die einen Neustart? Wieviele kann man denn davon so anlegen?

    Sehr schön das alles.

  56. 56

    @Johnny Haeusler/@Lena: Kombiniert mit Cookies sind diese Knöpfe gar nicht so verkehrt. Wenn ich hier jetzt kleiner mache per Tastatur kann ich auf dieser einen Internetseite mit der kleinen Schrift (habe gerade vergessen, welche das war) nichts mehr erkennen und muss wieder rumdrücken.

  57. 57

    @nrq: Die sollten auf deinem Rechner mit dem gleichen Browser erhalten bleiben, jau.

  58. 58
    Lena

    @flokru: Wieder was gelernt. Ich mac’e nicht, ich erkläre nur Leuten Foren. Und da läufts eben ab und an schief ;)

    Was mir etwas fehlt ist: Irgendein schneller „Neuestes“ Button (Oder habe ich den noch nicht gefunden, mir gehts um Beiträge, correct me if I am wrong), den man auch von der Arbeit z.B. schnell anklicken kann.

  59. 59

    wunderbar aber vorallem wundervoll das neue Design…das warten hat sich gelohnt

    ein Hoch auf das Spreeblick-Team und allen Helfern…

  60. 60
    Lena

    sorry, but xfachpost: Max, DANKE!

  61. 61
    wedge

    Nochmal: klasse. Leck mich am Arsch. Ab jetzt darf mich die ganze Crew Fanboy schimpfen.

    Leeeeeeeeeeeeeck!

    Ich will über 300 Kommentare hier sehen, kein LURK MOAR! mehr, schreibt. Spreeblick braucht das Feedback.

  62. 62

    @nrq: Ja, ich habe hier schon seit Wochen die selben drin.

    @Lena: Lena: Dank Franzi!

  63. 63
    wedge

    Max, du hast ein Bier bei mir gut.

  64. 64

    Hui… sieht sehr nett aus. Aber man muss sich auch erstmal ein wenig neu orientieren und zurechtfinden. Die Eselsohren und die Kommentarantwort-Funktion sind gute Ideen.

    Aber… ich mag keine Blogrolls, die zufällig nen Ausschnitt zeigen, ich will alle sehen. Und die Schrift unten im Footer find ich auch zu klein.

    P.S.: Als erstes war mir der Rettungsring, also das Favicon, aufgefallen, weil ich dauernd alles in nem neuen Tab im Hintergrund öffne.

  65. 65
  66. 66

    Gefällt mir, gefällt mir. Ahoi Polloi ist natürlich ein sehr cooles Feature :)

    Gewundert hat mich das Blau. Ich hätte Spreeblick Rot eingeschätzt, nicht wegen der politischen Richtung, sondern weil der Rettungsring rot ist. Den Rettungsring blau machen und ich bin zufrieden ;)

  67. 67
    wedge

    @Johnny Haeusler: Ich habe heute morgen, frustriert und grenznüchtern, noch einen Rant darüber verfasst, dass es mich tatsächlich traurig macht, dass viele Kreative und ihre kreativen Ideen aus dem Web verschwunden sind und dass nur noch ein Rinnsal übrig geblieben ist, das man als mittelmäßiges Wideraufbereiten alter Ideen und Tutorials ansehen muss.

    Aber es gibt sie noch: die Webcrafter.

    Danke fürs Lügen strafen.

    Ja, ich bin begeistert. Ich gehe mir schon selbst damit auf die Nerven.

  68. 68

    @Max Winde: Max, lass dich drücken und küssen. Danke. Und nie wieder Sushi, ja?

  69. 69

    @Bootie Bad Azz: Klick doch mal oben auf „Politik“. Das schaltet rot an.

    @wedge: Uns geht’s noch nicht auf den Wecker. Wir brauchen das.

  70. 70

    Der Podcast-Feed fehlt anscheinend noch (404). Ansonsten schick.

  71. 71
    Jan(TM)

    Die Schriftgrösse in den Artikeln ist für meinen Geschmack unangenehm gross, die im Formular zu klein(mir tun beim Tippen gerade die Augen weh), die anderen kleinen Schriften sind auch hart an der Schmerzgrenze. Wo ist die schicke JS Vorschau hin?
    Von was für Eselsohren reden die Leute? Ach die! ähm deren Funktion bleibt mir gerade verschlossen … (Leopard/Fenster XP und Feuerfuchs) … ah klick jetzt …

  72. 72
    heidrun

    hübsch isses.
    darf man erfahren, wo du essen warst, max? ich dachte ja die ganze zeit „roher fisch“ wäre nerd-talk für irgendein plugin oder wasweissich das nicht geht :)

  73. 73

    Die E-Mail-Benachrichtigung funktioniert offenbar nicht. :-(

  74. 74
    Lena

    @Max Winde: Danke Franzi, und danke Max….wie gesagt. Schick!

  75. 75

    @Henning: Wird alles notiert und sicher morgen gelöst. Danke für den Hinweis!

  76. 76
    agathos

    Ganz gleich, welche Schriftgrößen gewählt werden — der Unterschied von Blogtextgröße u. Kommentartext ist deutlich zu hoch. (Am besten den Kommentartext vergrößern.)

    Die ‚Lucida Sans Unicode‘ wäre auch für den Blogtext eine schönere, bessere Wahl; wirkt weniger uniform.

    Und der ‚Spreeblick‘-Schriftzug ganz oben wirkt allzu monolithisch: irgend eine lockerer wirkende Variante würde ja auch dem verspielten Gestus vieler Einträge besser entsprechen. ;-)

    (Ansonsten: eine prima Verbesserung!)

  77. 77

    ihr seit ja ein echtes anchorblog, fängt der kleber jetzt bei euch an? ;)
    schön is’ses geworden erinnert sehr an /. von der farbgebung her.

    aber es ist doch ein schock, muß mich erst mal dran gewöhnen. mit dem wallpaper muster könntet ihr ja krawatten zum merchandising hinzunehmen. :D

    seid ihr jetzt auch mit dem redaktionsumzug durch?
    if so send pigs!

  78. 78

    Auf den zweiten Blick erstaunlich übersichtlich! Glückwunsch!

  79. 79

    wenn ich die kommentare öffne wird erst alles schwarz, dann lädt sich die schrift und dann kommt das weiß. das erinnert mich daran das früher maler ihre farben mit schwarz gemischt hatten. und das macht mich glücklich :D

  80. 80

    Endlich muss ich nicht mehr „Apfel Plus“ drücken, um ordentlich lesen zu können. Die Schriftgröße ist völlig korrekt, im Gegensatz zu allen andern.

  81. 81
    Frank R.

    Schick!

    Was mir als „Clean-URL“-Festischist allderdings auffällt:
    Das „/category/kategorien/…/“-doppelgemoppel finde ich sehr unschön.

    Gibt zwar schlimmeres, aber liesse sich glaube ich relativ leicht lösen. (Options – Permalinks – Category Base).

    Ansonsten, bitte durchatmen. :>

  82. 82

    Glückwunsch zur „neuen“ Seite!!!
    Das Design gefällt mir ausgesprochen gut. Ich werd jetzt allerdings erst mal noch die neuen Features austesten :)

  83. 83

    Schick! Ehrlich. Sieht aus wie eine richtige Zeitschrift. (ach, das hat 16/mspro auch schon geschrieben) dann füge ich hinzu: gut, dass die kommentare eine kleinere punktgröße bekommen haben, das macht die hierarchie deutlicher ;-)
    Sehr schön … ein bisschen freudlos im header, aber ham ja auch nicht mehr viel zu lachen heutzutage …

  84. 84

    Na endlich! Für mich passt jetzt die Form wieder zum Inhalt ;-)

    Das mit dem Kategorienproblem (wenn es denn eins für Euch ist) funktioniert mit diesem Plugin tadellos:
    top level cats.

    Gruß Andreas B. aus B.

  85. 85

    Soo – die neuen Features getestet und davon begeistert.
    Außerdem gefällt mir nun die Startseite mit den „großen“ Artikeln links und den weiteren Artikeln rechts ausgesprochen gut. Hat wirklich etwas von einem Magazin.

    Freu mich auf die weitere Zeit auf Spreeblick :)

  86. 86

    Sehr geil. Gefaellt.
    Aber warum „Johnny Haeusler“, anstatt nur Johnny? Ist das der Wunsch ab und an g gesiezt zu werden?
    Niemals! :-D

  87. 87

    Im Impressum/Kontaktformular funktioniert die mittlere Spalte bzw. die linke Sidebar nicht so wirklich. Liegt bestimmt daran, dass sie keinen Inhalt hat. Vielleicht einfach die Inhaltsübersicht mit den verschiedenen Punkten der Seite dorthin und die Sache hat sich schon erledigt. Würde das Ganze auch übersichtlicher machen.

    Mein Browser ist der aktuelle Firefox unter Win XP SP1 :)

  88. 88
    guido

    diesmal ist euch tatsächlich mehr als nur eine renovierung gelungen. rubriken, lesezeichen, komentarhilfen, alles dinge, die dazu angetan sind, ein bisschen tempo aus den diskursen zu nehmen. sehr angenehm.

    schön ist auch, dass alles (nach kurzem verwirrten blick, zweimal durchatmen, dreimal hinundhergeklickt) relativ einfach zu begreifen ist.

    die artikelschrift ist mir auch einen tick zu gross und diese komischen schnörkel bzw schnörkelrauten als trenner mag ich nicht. (na ja …)
    blogroll im fuss stört mich weniger als neben dem inhalt (ich betreibe allerdings auch kein eigenes blog). überhaupt finde ich es gut dass viele der mich oben störenden elemente jetzt nach unten gerückt sind.

    der kommentarzähler zeigt immer einen zuviel an.

  89. 89

    Schick ist es wirklich geworden. Die Main-Schriftgröße ist super, die Kommentare bzw. Kommentar-Meta-Infos bei mir (Linux/Firefox) deutlich zu klein (keine Mindestschriftgröße eingestellt). Das Gleiche gilt auch für die Footer-Infos.

    Ach ja: Die Alt/Title-Texte bei den Kategorien im Header sind komisch:

    Pop = „1“
    Politik, Produkte, Positionen= „View all Post filed under…“

    Mir fehlt (besonders bei diesem Beitrag gerade) ein Anchor-Link zum Kommentar-Formular (Ein Reim – haha) und ein Top-Anchor-Link unter dem Kommentarfeld.

    Ansonsten: Super geworden, das kleine. Und die „Kinderkrankheiten“ und Sushi-Illnes werdet ihr schon wieder los.

  90. 90

    Huch neues Layout.

    Sieht aber gut aus.

    Gibt es auch mal wieder einen Podcast?

    Tschööö

  91. 91
    Hannes

    schönes Layout…

    Nur die Schrift sieht hier furchtbar hässlich aus.

  92. 92

    Ach eins noch: Im Feed sind keine Bilder… Wenn das Absicht ist, wäre es schade.

  93. 93

    Glückwunsch, sehr schön geworden. Und natürlich gute Besserung.

    (Endlich sind wir mal aus der Blogroll geflogen. Aber naja, unser Baby riecht ja schon etwas miefig… ;-) )

  94. 94

    Ist eigentlich schon jemandem aufgefallen, dass ein bisschen an den Tagesspiegel erinnert?

  95. 95

    @einbecker: Kluger Kopf, sind wir ja gar nicht. Dann sollten wir wirklich vielleicht mal wieder etwas schreiben. Hm… Nach dem R-Wort, oder so.

  96. 96
    guido

    @guido: nachtrag: hab erst gedacht, das wäre ’ne Opera-macke, aber auch im IE sieht der Finden-button unterm suchfeld seltsam aus.

  97. 97

    Find ich sehr schick… diese neue Favicon. Ehrlich!

  98. 98
    Jens

    Der Podcast ist kaputt. *trauigdreinschau*

  99. 99
    Harm

    ist zwar web 2.0iger als vorher, aber: mir fällt der Arsch ab, so schön ist das!

  100. 100

    ich mach mir ehrlich gesagt nicht die mühe und lese die 98 kommentare über diesem durch (vielleicht kommt in der zwischenzeit ja noch einer dazu), aber ich wollte ja eh nur sagen, dass mir gefällt, wie spreeblick schon wieder einen schritt weiter gegangen ist (und ich diesen weg gerne mitgehe)… auch wenn ich mir in der jüngeren vergangenheit etwas mehr johnny gewünscht hätte.
    kann man außerhalb vom shop sein abo bestätigen?!

  101. 101

    Gut so, wirklich.

  102. 102
    René (der aus Kiel)

    Gratulation, sieht sehr gut aus.

  103. 103

    einhundertdritter! :D

    super geworden. das kann ich schonmal vom ersten eindruck sagen. alle funktionen werde ich wohl sowieso nie herausbekommen (wie auch bei meinem 4 jahre alten handy, haha), aber ich werd jetzt mal ein bischen rumtesten hier.

    weiter rocken!

  104. 104

    Das mit dem RSS-Feed ist keine Absicht, wird noch korrigiert. So wie alle anderen Bugs. Warum findet man sowas immer erst, wenn’s online ist??

  105. 105

    Wunderbar! Typographisch gut gemacht. Mehr Platz, mehr Magazin, weniger Netz!

  106. 106
    Peter H aus B

    Sehr gut!

  107. 107

    @einbecker:

    Dann mach‘ mal. Wenn Du mal wieder was geschrieben hast und mir mein Passwort wieder einfaellt schreibe ich dann auch was. Top 5 Sachen von Spreeblick 2.0 die ich auch auf Top 5 sehen will. Oder sowas.

  108. 108

    Ach ja, da gab’s ja sogar Mitschreiber. ;-)

  109. 109

    Kann mir bitte jemand die Eselsohrfunktion erklären? Ich kann draufklicken, die Ecke klappt um – und dann?

    Ich finde die Schriftartgröße der Artikel gewöhnungsbedürftig aber gut, den Footer etwas zu klein und zu sehr nach unten gedrängt, aber eigentlich gut.
    Mir erschließt sich der Unterschied der beiden Artikel-Spalten noch nicht, aber das liegt wohl daran, dass ich schon früher nichts mit den sogenannten „Features“ anfangen konnte.

    Ich fühle mich gerade dohv und meckerig, dabei sollte das doch ein Lob werden.

    Also: Sehr schick!

  110. 110

    sehr schön. v.a. die bookmark-funktion und der footer. auch die blogroll find ich da unten ganz gut aufgehoben.

  111. 111

    Die Augen müssen sich erstmal dran gewöhnen, aber alles in allem ein sehr schönes neues design. glückwunsch und wenig komplikationen wünscht die puppe

  112. 112

    Nachtrag: Okay, nachdem ich einen Blick in die rechteste Spalte warf, wurde mir die Eselsohrfunktion klar.

    Feinfein.
    Und so.

  113. 113

    Schön geworden, gefällt deutlich besser als zuvor.

  114. 114

    Sehr gut das neue Layout…stimme manchen zu: die Typo ist etwas zuuuu groß.
    Weiter so.

    Ben

  115. 115

    Totschick! Die Typo finde ich die. Aber am allerbesten gefällt mir der extrem aufgeräumt wirkende Header.

    Ich bin schon ein bischen neidisch ;).

    Es grüßt
    Mario

  116. 116

    fein, der blog-im-magazin-look. gefällt mir sehr viel besser als die alte gestaltung.

  117. 117

    noch was: plant ihr noch eigene feeds für die vier themenbereiche mit p — oder bleibts beim einheitsfeed für alle?

  118. 118

    @Malte: Alle möglichen Einzelbereiche werden eigene Feeds bekommen, im Grunde geht das schon jetzt, wer sich mit WordPress auskennt, kann sich das zusammenbasteln, für alle anderen werden wir die Links unten hinzufügen.

    Ich freue mich sehr, dass es vielen gefällt. :)

  119. 119

    „¦hatte ich gerade schon ausprobiert und bemerkt, dass es funktioniert. aber offiziell ist ja immer schöner. danke!

  120. 120

    Typo kleiner, Typo kleiner „¦

    Ansonsten: schick!

  121. 121
  122. 122

    Was ist denn das für eine geile @-Funktion in den Kommentaren. Rockt sehr. Danke.

  123. 123

    Bin begeistert, echt jetzt. Hammer geil. Und frischer Wind ist immer immer immer gut. :-)
    Macht was draus! Ihr habt Potential, keine Frage. Wird sicher total schick!

  124. 124

    gut. sehr gut. man spürt förmlich die erfahrung, auseinandersetzung und liebe.

  125. 125

    Bemerkenswert! Das ist mehr als nur ein neues Design, das könnte der Beginn einer Transformation dieses Blogs sein – und wer weiss, wer alles folgend wird – weg vom Tagebuch, hin zu einem Magazin.

  126. 126
    kim

    sehr schön :)

  127. 127

    Da ist mensch mal 20 Stunden offline und dann macht ihr sowas! Sehr chique!

  128. 128
    daniel

    Sehr sehr schick, gefällt mir gut. Nur der Unterschied in den Schriftgraden ist etwas zu groß ausgefallen — aber das haben andere vor mir ja auch schon bemängelt. Solltet Ihr das ändern wollen, dann macht bitte die kleinen Schriften größer und laßt die großen groß!

  129. 129

    Eine Frage bleibt noch: Wie mache ich jetzt ein update an meiner Tasse? Gibt es da ein neues Stylesheet, mit dem ich über das alte Logo drüberwischen muss?

  130. 130

    Also ich find’s echt cool. Bei der ersten Ankündigung eines redesigns hatte ich ein bisschen Sorgen, das mir der gestreifte Balken oben fehlen wird – aber jetzt bin ich schon völlig assimiliert vom neuen design – es ist so spreeblickartig ;-)

    Sobald ich herausgefunden habe, wie genau die Beiträge auf der Startseite sortiert sind, bin ich zufrieden – wobei das Rumklicken durch die Eselohrensache echt Spass macht. Ihr seid so coool!

  131. 131
    Acid

    Is das gezze Web 3,0?
    Sieht gar nicht mehr aus wie ein Blog, eher wie ’ne richtige Webseite! :-D

    Is aber wirklich hübsch!
    Nur einige Schriften sind sehr klein. Das Kommentarfeld, die Kommentare selber und das untere Viertel (Archive). Ich hab zwar schon ’ne Brille uff, wa, aber ich sitze am MacBuch P, mit 1440er Auflösung.

  132. 132

    eins zwo
    eins zwo
    kommentartest

  133. 133

    Das ist Blog 2.0 ;-)

  134. 134
    Johann

    Also mir gefällts, so auf den ersten Blick, nicht. Aber das ist ja gottseidank völlig egal. ;-)

  135. 135

    Sehr schick, echt!

    Die Eselohren-Funktion sollte vielleicht nochmal erklärt werden. Ich hab’s erst nach

    @bastian: diesem Kommentar ;-)

    verstanden! Das „Antworten“ ist genial, wird Diskussionen sicherlich sinnvoll(er) strukturieren. Im Vergleich zu den Kommentaren ist die Beitrags-Schrift vielleicht *etwas* zu groß.

    Und den riesigen Footer werden sich kaum Leute anschauen vermute ich mal!?

    Der farbliche Unterschied in den Kategorien ist super gelöst.

    Alles in allem sehr sehr schick geworden!

  136. 136

    @martin: Die Tassen lassen sich leicht updaten, einfach reloaden „¦ ;)

  137. 137

    Ganz großer Sport – herzlichen Glückwunsch!

    Zu den Eselsohren bestelle ich noch einen Knopf „Alle Ohren als Bookmark und oder bei del.icio.us speichern“. Wenn mal wieder Zeit ist ;-)

  138. 138

    Sehr gelungen, liebe Spreeblicker!

    Ist das Template komplett selfmade – oder gibts da eine Vorlage? Wenn ja – welche, die würd ich gerne mal sehen (weil ich demnächst ein Blog in nem „Magazin-Stil“ machen will)

    Gruß, Manuel

  139. 139

    Eine Frage noch: Werden die Trackbacks (die neben dem Artikel sehr gut aufgehoben sind) gefiltert oder so? Meiner z.B. fehlt bei einem Artikel, was ja an sich ok ist, sonst wird die Trackback-Liste irgendwann einfach zu lang. Da können ja unmöglich alle Trackbacks auftauchen ;-) Aber nach welchen Kriterien wird da sortiert?

  140. 140

    wow, unglaublich schön und einfach nur wunderbar neu gemacht! klasse, gefällt mir sehr gut. die ajax-spielerein sind top und es ist um einiges übersichtlicher geworden. bombe!

  141. 141
    Heinz Rookwood

    Die Startseite ist mir noch ein bisschen zu unübersichtlich und bloguntypisch. Vielleicht ist es einfach nur Gewöhnungssache, aber auf mich wirkt Spreeblick langsam mehr wie ein Magazin als ein Weblog.

    Ansonsten ein wirklich sehr, sehr fesches Design und einige schöne Ideen, wie das Eselsohren-Feature. Gut gelöst habt ihr auch das Kommentarproblem … ich glaube, die Antwortfunktion wird deutlich mehr Übersichtlichkeit in die Diskussionen bringen.

  142. 142

    Die FAZ hätte sich bei ihrer Layout-Reform an euch ein Beispiel nehmen sollen: Alles etwas schlichter und aufgeräumter und übersichtlicher -> gefällt mir sehr gut.

  143. 143
    ber

    Very Nice! Als Merch-Artikel koenntet ihr ja den Hintergrund als Paketklebeband anbieten. Oder noch passender als Handtuch/Badetuch.

  144. 144

    Gut geworden. Klasse.

  145. 145

    Die Eselsohren sind witzig und der Rest ist auch schick geworden.

    Gratuliere.

  146. 146

    (wie) ist es eigentlich zu bewerten, dass der (gelungene) Relaunch relativ zeitnah zum Bild.de-Relaunch stattfand?

  147. 147
    Arne

    schaut gut aus!

  148. 148
    Schrift

    Schick, aber warum ist die Schrift für Blinde?
    Bitte, bitte Schrift kleiner!

  149. 149
  150. 150
    Ute

    Hm, sehr aufgeräumt ja, aber auch sehr bieder irgendwie … und ein bisschen langweilig … na ja, trotzdem toi, toi ahoi!

  151. 151
  152. 152

    ach ja, schön. und gut. der pixel ist wieder modern. nur isser jetzt kleiner. mich versteht sicher kein mensch. macht aber nix.

  153. 153
    Thomas

    Wow. Sieht sehr gut aus. Aufgeräumt, simple, toll. Bin echt begeistert. :D

  154. 154
    Hannes

    Bin ich denn der Einzige der Löcher in der Schrift hat, oder liegt das an der Verwendung von Opera? Kann man sich die Schriftart, die ihr verwendet irgendwo runterladen?

  155. 155

    ohne hier jetzt alles gelesen zu haben: die startseite finde ich im moment noch ziemlich unübersichtlich, die schriftgröße dürfte ruhig noch ein gutes stück kleiner sein. die eselsohren-funktion ist der hammer, das design wirkt frisch und sehr magazin-mäßig, das finde ich knorke. und jetzt gehe ich auf weitere erkundungstour. ;-)

  156. 156
    euphoriefetzen

    mmh, mmmhhh, mmmhhh. mal abwarten wie ich mich so zurechtfinde, bist jetzt ist die strukturierung nicht sofort ersichtlich.

    btw: mir fehlt der link zu sprblck.com

  157. 157
    euphoriefetzen

    achso, vll. noch einen link zum letzten kommentar oder auch zu dem letzt gelesenen.

  158. 158

    Supi-Seite. Bleibt auf einer Leseliste und künftig auf meiner Blogroll gaaaaaaaaaanz oben.

  159. 159
    bongokarl

    ich bin noch maßlos überfordert, finde mich nicht zurecht, bin verwirrt warum „features“ dick links sind und ich kleine (unwichtige?) artikel rechts in der spalte suchen muss und warum es zu den komentaren jetzt oben rechts geht, anstatt unten.

    aber es sieht toll aus und ich werde mich daran gewöhnen! =)

  160. 160

    @Michael_DF: war doch nich ernst gemeint, mönsch! nich gleich aua machen! ;)

  161. 161
    mart

    gefällt mir :)

  162. 162

    hrrrrm war schon lange zeit net mehr hier, bin auch leicht schockiert.. das Design.. herrje!
    Jetzt siehts nur noch nach Blog aus, vorher war es irgendwie.. mehr.

  163. 163

    Bei der Schriftgröße scheiden sich offenbar die Geister „¦ das Blöde ist: Einen Pixel kleiner wirkt die Schrift gleich viel kleiner, was ja nicht der Sinn der Sache war.

    Einiges, das vorher an anderen Stellen war, braucht Gewöhnung, na klar, aber das wird schon. Was die zwei Spalten angeht: Die Aufteilung sorgt einfach dafür, dass längere Artikel, die vielleicht auch mehr Arbeit waren oder die erfahrungsgemäß mehr diskutiert werden, länger im Sichtfeld bleiben, man aber dennoch die neuen Posts auch verfolgen kann. Es wirkte immer etwas komisch, wenn gerade ein spannendes Thema heiß diskutiert wurde und sich dann bspw. ein nettes Video darüber schob. Fanden wir.

    Das Design ist bewusst schlicht, langweilig finden wir es aber (natürlich) nicht. Selbst die aufregendste Gestaltung geht einem ja irgendwann auf den Wecker, eine Gestaltung jedoch, die sich elegant um die (hoffentlich eben alles andere als langweiligen) Inhalte legt, überlebt jeden momentanen Zeitgeist oder Geschmack.

  164. 164
    PiPi

    So manches muß bei der Neugestaltung der sehr gut anzusehenden Seite noch geschehen. Wer neue Leser gewinnen will, muss auch dafür Sorgen,
    dass sich diese auch zu recht finden.

    Oftmals dienen FAQ´s als Hilfestellung.

    Alles Gute

  165. 165
    jochen

    sehr sehr sehr gelungen!
    super dickes lob, spreeblick, fuer die grossartigen ideen und deren umsetzung.
    hier kann ich mich weiterhin wohlfuehlen :-)
    dann werde ich mal abwarten ob es auch wieder schnieke t-shirts zum redesign geben wird.

  166. 166

    Wunderbar! Die Schrift unten ist allerdings etwas seeehr klein für meine bildschirmgeschädigten Augen. Muss ich immer vergrößern.

  167. 167

    Man will jetzt unglaublich kritisch sein und ein bisschen rumstänkern…

    … aber die ganze sache ist wirklich sehr hübsch, rund und wunderbar geworden!

    Glückwunsch!

  168. 168

    Das ist großes Webkino!

  169. 169

    Schick und schlicht. Dufte!

  170. 170

    Das beste Blog-Layout, das ich je gesehen habe!

  171. 171
    guido

    @Hannes: wenn du vom system die schriften glätten lässt: (Systemsteuerung -> Anzeige -> Darstellung -> Effekte -> Folgende Methode zum Kantenglätten -> Claer Type), sieht das ganze annähernd so aus wie im IE. allerdings wirken kleine fonts so geglättet eher verschwommen, weshalb du entweder die kleinste schriftgrösse in Opera hochsetzen oder die kantenglättung auf Standard setzen solltest.

  172. 172
  173. 173

    Test, Test… Kommentarschrift zu klein.

  174. 174
    Stephan

    Wirkt zuerst merkwürdig, bisschen unzeitgemäß, nicht web-genuin: die Anmutung eines Print-Titels (Magazin, Zeitschrift) im Web. Die Zeit der in Web-Layouts übertragenen Metaphern war doch eigentlich längst vorüber. Das stark an A List Apart orientierte Design zuvor war eine zeitgemäßeres Statement zum Netz. Aber vielleicht ist das ja der Trend und letzte Todesstoß: Print allein hat keine Chance mehr, wir beschleunigen das noch einmal und holen uns endgültig seine Layouts ins Netz. Dafür sprechen das mehrspaltige Raster der Site und nicht zuletzt die Formatierung der Titel, die klar und deutlich an die von Mario Lombardo gestaltete SPEX anno 2006 erinnern.

  175. 175
    Hannes

    @guido:

    Danke für den Tipp! ClearType war hier nicht aktiviert. Mit Cleartype sieht das ganze schon viel besser und vor allem lesbar aus (Schrift hat keine Löcher mehr).

    Ohne Cleartype war das ganze allerdings nahezu unlesbar!

    Evtl. sollte man doch eine Schriftart bevorzugen die in beiden Modi lesbar ist. Ohne den Tipp von guido wäre ich nicht draufgekommen und ich denke es gibt noch jede Menge anderer PCs, die Cleartype nicht aktiviert haben. Hab mir da ganze mal auf Macbook angesehen, da sieht es toll aus; zu dumm, dass ich kein Macbook habe ;-)

  176. 176
    Niclas

    Voerher habe ich die Schriftgrösse immer höher gestellt, jetzt muss ich sie, zumindest bis zum nächsten Bildschirm, runterstellen.

    Und nachdem Ihr Euch jetzt vollständig an ‚A List Apart‘ orientiert, lasst Ihr das „The Spreeblick layout is heavily inspired by the incredible work of the guys at ALA“ weg?

  177. 177
    Niclas

    „ALA“ übertreibt’s übrigens nicht mit der Größe.

  178. 178

    @Niclas: Bitte wie? Dass das alte Layout an ALA orientiert war ist klar. Aber wo genau ist dieses Design „vollständig an „˜A List Apart“™ orientiert“?

  179. 179

    @Niclas: Der Hinweis im alten Design (von dem ALA wusste) ist nicht mehr nötig. Das aktuelle Design hat mit ALA nichts zu tun.

  180. 180

    @Helmut: musste ich einfach auch gleich mal ausprobieren.. schick!

    @euphoriefetzen: genau! wo gehts zum sprblck?

    und an alle spreeblixer: JOHOHO!
    allet in alm: orntlich!

  181. 181

    @Stephan: „Zeitgemäß“ ist ja ein durchaus subjektiver Begriff, ich halte das ALA-Layout z.B. für überhaupt nicht mehr zeitgemäß. Und ich glaube außerdem, dass unser neues Design deshalb einige Leute an Print erinnern mag (mir geht das anders), weil im Print immer mehr Online-Elemente ihren Platz finden.

    Abgesehen davon verstehe ich aber einen Print-Vergleich keineswegs als negativ. Falls Funktionen vermisst werden oder Bedienungsunfreundlichkeit bemerkt wird: Lasst es uns wissen, wir lesen ja mit.

  182. 182

    na dann ist das geheimnisverratsphoto ja nicht mehr so aufregend. 11 Views hat es gehabt. mindestens 4 davon wart Ihr…

    und noch ein bisken genörgelt: bis jetzt find ich alle textgräßen OK, nur die inputs/textarea des commentform nicht. da vertipp ich mich und sehe es gar nicht..

  183. 183

    „Mondän“ fällt mir als Erstes zum Design ein.
    Na gut, „Gratulation“ natürlich als Allererstes.

    Weiteres später.

  184. 184
    horst

    ha mir ist da was aufgefallen:

    oben, neben der headline, wird gerade die zahl 190 kommentare angezeigt. unten in den kommentaren waren die einträge aber bisher nur bis 183 lesbar, ab 184 wird bei nichts angezeigt, trotz refresh/reload.

  185. 185
    horst

    und jetzt bin ich auch noch kommentar 184

  186. 186

    das werden die spams sein, die auf „moderation“ stehen

  187. 187

    was ist eigentlich mit Terror- und Bomben-Kommentaren?

  188. 188

    @HCL: nix mehr.. hihi „¦

  189. 189

    @horst: Ja, das werde ich noch ändern müssen.

    Im Augenblick steht neben der Sprechblase ganz klassisch die Zahl der Kommentare + Trackbacks. Die Trackbacks stehen aber nicht mehr in den Kommentaren, sondern rechts neben dem Artikel.

  190. 190
    testermann

    @HCL wie bitte?

  191. 191

    @testermann: Na es war ja noch recht lange ein script eingebaut, was bestimmte worte »einschwärzte«: frattinizer.js — siehe hier

    also kleiner tweak: das script nur für den »bombenidee«-artikel einbauen? sonst macht der ja keinen sinn „¦

  192. 192

    Vielleicht die Spalte in der sich die kleinen Artikel befinden mit „Randnotiz“ oder „Seitenblick“ oder einem ähnlichen Begriff überschreiben? Kann man ja auch trickreicher markieren, aber dass es sich von selbst erklärt. Dadurch wird dann ja automatisch dass die größere Spalte eben keine Randnotiz ist..

  193. 193

    Ich vermisse aktuell außerdem stark die Editierfunktion. Beim Laden der Artikel sehe ich einen schwarzen Hintergrund mit Tapetenmuster, bevor der Rest drübergeladen wird. Das ist auch sehr irritierend.

  194. 194

    Bin auf den ersten Blick beeindruckt. Gefällt mir. Glückwunsch – sehr gelungen!

  195. 195

    Nun. Anders ist es. Besser – vielleicht auch.

    Ich finde es aber arg überfrachtet, wenn auch immerhin trotzdem noch schlicht. War eine optische Anpassung an die neue Autorenflut nötig? So wirkts nämlich auf mich.

    Toi toi toi.

    (Bin ein Fan von 1&2-Column-Designs…)

  196. 196

    Kann mich noch gar nicht so recht daran gewöhnen und vermisse noch das alte Design. Mal schauen, wie lange die Eingewöhnungsphase dauert.

  197. 197
  198. 198
    kodix

    Schaut gut aus das neue Design. Nur die Fontsize würde ich kleiner machen. Ich bin trotz 1600×1200 zu oft am scrollen bei der Fontgrösse.

  199. 199
    johannes

    Ich liebe die eselohrfunktion jetzt schon! sehr schick :-)

  200. 200
  201. 201
    supa

    Gefällt mir gut das neue Design, nur der Background mit den kleinen Anker-Symbolen taugt mir nicht

  202. 202
    Artikel zu lang!

    Warum skaliert die Breite der Artikel nicht? Diese 400Pixel Grenze ist doch Unsinn bei gängigen Breiten von 1280+ oder surft die Mehrheit auf 14 Zoll CRTs von 1986? Ständig scrollen scrollen scrollen, den ganzen Tag lang. Das ist doch Wahnsinn!

  203. 203

    @Artikel zu lang!: Skalierbare Artikelbreite halte ich für keine gute Idee, Fließtexte lassen sich nur bis zu einer gewissen Breite angenehm lesen. Aber: Wir werden die Schriftgröße leicht heruntersetzen. Dann sieht’s besser aus und lässt sich leichter lesen.

  204. 204

    diese schrift ist wirklich unlesbar! da kriegt ich augenkrämpfe bei.

  205. 205

    Mein Güte. Einmal sachlich bleiben bitte. Und bis zur Lösung vielleicht mal [Strg]+Minus-Zeichen drücken. Ist ja nicht so, dass man keinen Einfluss auf seinen Browser-Inhalt hat „¦

  206. 206

    sorry johnny, das war ganz sachlich gemeint. ich bin nur immer wieder erschrocken, wenn ich vom rss-reader auf die seite springe. da kann ich dann plötzlich mit allem nichts mehr anfangen. daher wollte ich die schrift-kleiner-fraktion einfach ein bisschen unterstützen.
    mit apfel-minus werden die kommentare dann aber auch unlesbar klein. ;)

  207. 207

    Ebenfalls sorry. Wir stellen die Schrift kleiner ein, haben nur dermaßen viele Baustellen und das bei einem grippalen Max „¦ daher war ich etwas gereizt. Nicht dein Fehler, sondern meiner.

  208. 208

    nein nein, das war schon ein bisschen zweifelhaft von mir geschrieben. da ist dann so ein missvertständnis mal schnell da. gerade auch im internet.
    ein grippaler admin erklärt dann aber so einiges.
    unser fehler also.

  209. 209

    Nein, nein, ich bin schuld. (Vorsätze zum neuen Jahr: Entspannen! ;))

  210. 210

    Ihr seid gewiss Briten, ich vermute?

  211. 211
  212. 212
    PiPi

    Jeder ist Schuld

    Hach wie schön,
    man redet miteinander.

    Das ist eine Basis womit man aufbauen kann.

    :-)

  213. 213

    also nochmal: entschuldigung für den unsachgemäßen ton meines kommentars, der sehr leicht missverständlich war.

  214. 214

    Also nee, also doch, also super. Gefällt mir ausgesprochen sehr gut.

  215. 215
    Artikel zu lang!

    Ich bin ein Freund von großen Schriften (3x Apfel++), und bei mir stehen dann locker mal ganze 5 Wörter in einer Zeile.

  216. 216

    @HCL: Dann wären meine Texte witziger „¦

  217. 217
    hans

    Das neue Design ist wirklich gelungen, aber es erzeugt bei mir ne deutlich hörere Rechenlast. Also hörerer Energieverbrauch – bei google is das ja böse – 11 watt/h pro suchanfrage. Naja vieleicht hilft ja ein neuer Browser.

  218. 218
    hans

    11 watt*h natürlich – editieren war schon aus

  219. 219

    lebenswerkawarded, scheiße, alter mann! aber außerordentlich schön geworden hier, glückwunsch zu all dem :)

  220. 220

    @rainer: Hör‘ mir bloß uff! Die mahn‘ ich ab! ;)

  221. 221
    Dirk

    Fand das alte Design wesentlich besser.
    Aber naja, der Mensch ist schließlich ein Gewohnheitstier und so werd ich das Design schon bald als selbstverständlich hinnehmen… (leider?!) Dennoch ein Hoch auf den Fortschritt.

  222. 222
    PiPi

    @Dirk:

    Jede Veränderung/Verbesserung eines Blogs sorgt dafür dass sich die ‚alten‘ User dazu herablassen zu sagen: „Früher war alles besser“.

    Die Umstände weshalb… hinterfragt keiner.

    Alles Gute ;-)

  223. 223
    TriIIian

    „Huch“ war mein erster Gedanke, als ich heute nach längerer Zeit mal wieder in Spreeblick reinguckte. Sehr schön, gefällt mir gleich viel besser als das letzte Layout. Ansonsten wünsche ich der ganzen Spreeblick-Crew ein (Phrase I) und ein (Phrase II) ;-)) ! Macht weiter so. TriIIian

  224. 224
    reply

    das ist hier jetzt wie auf der Autobahn: wenn man vorankommen will muss man sich auf die Überholspur drängeln weil die Hauptspur von den dicken Brummern besetzt ist, die nicht vorankommen. Ich komm mir vor wie zum lesen der Fussnoten verurteilt.

  225. 225

    Also mich würd ja sehr interessieren, ob es diese „Antworten“-Funktion auch als Plugin gibt – und falls ja, wie es denn heißt? :-)

  226. 226

    @Martin: Nein, gibt es noch nicht. Also, natürlich handelt es sich dabei um ein Plugin, aber leider ist es noch zu hart an unser Theme gebunden, als das ich es mal eben so veröffentlichen könnte. Aber ich bin dran und baue vorher noch ein paar zusätzliche Funktionen ein. :)

  227. 227

    @Max Winde: Ah sehr schon :) … darauf freue ich mich schon. Ist nämlich eine echt geniales Funktion.

  228. 228

    Weiß nicht, ob es vielleicht irgendwo in den Kommentaren erwähnt wurde, aber wie macht ihr das mit dem Copyright-Hinweis direkt im Bild? Finde das nämlich ziemlich clever umgesetzt. Gibt`s dafür irgendein Plugin?

Diesen Artikel kommentieren