0

Hexenteekessel

Schon so einiges an vielversprechenden Abendunterhaltungen erfuhr Irritationen, weil ich, unter lauter Musikern und sonstigen Freigeistern, nach dem dritten Bier nicht mehr in der Lage bin zu verstehen, dass Tape und Band jenseits der Fußballwelt überhaupt eine Bedeutung haben könnten, also Homonyme sind, oder vielleicht auch Polyseme. Ich bin da unbelehrbar: Es gibt keine mixtapes. Das macht keinen Sinn. Nicht in meinem Universum.

Keine Kommentare

  1. 01

    das ist sehr bedauerlich! niemand steigt in mein auto, wo nich ´n eigenes mixtape mitbringt.

  2. 02

    Wir nennen es Liedzusammenstellung. Also ich. Also meistens.

  3. 03

    wenn es trotzdem auf einer tonbandkassette drauf ist, darf es heißen, wie es möchte :) außer vielleicht hannelore.

    musstest Du auch immer unterwegs „teekesselchen“ spielen, und mitreisende behaupteten, dass mit „ball“ und „tor“ total was anderes gemeint ist?

  4. 04

    Ich musste nie Teekesselchen spielen. Die anderen mussten. Ich durfte.

  5. 05

    oh! na, ich war immer die anderen.

Diesen Artikel kommentieren