15

Podcast vom 10.1.2008

Der erste Spreeblick-Podcast des neuen Jahres, zur Feier aus der Nähe von Rheinsberg: Ehemaligen-Treffen, Hund in Not, LOST, Mixer-Umtausch. MP3 nach dem Klick.

MP3, 41:20, 37,9 MB

15 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    Abgesehen davon, dass ich mir vorstellen kann, dass es Leute gibt, die auch nicht große Lust hätten, sich auf einem Abitreffen mit Leuten zu unterhalten, die sogar ihre Gummibärchen farblich sortieren, kann ich nur immer wieder sagen: es ist alles halb so schlimm, wie man es sich vorstellt.

    Hatte auch gerade erst 10 jähriges und tierisch Bammel davor. Aber tatsächlich waren alle viel netter und entspannter, als sie es auf der Schule je waren und der Abend grenzte fast an sowas wie „witzig“.

    Irgendwann hört man auf, seine Geschichte zu erzählen und nennt sich einfach „Lebenskünstler“ das finden die dann alle gut, weil sie sich dann heimlich als was besseres fühlen und man selber findet das gut, weil man heimlich eh weiß, dass man nicht mit diesen Spießern tauschen wollen würde und man sich eh nix aus BMW macht. Ab dann kann gesoffen werden und gelästert.

  3. 03

    seid ihr mir böse wenn ich sage, dass ich eure podcasts nie zuende hören kann, weil ich sonst am schreibtisch einpenne!?

  4. 04

    mich hingegen hält ein spreeblick-podcast vom einschlafen ab. puh, gleichgewicht in der welt wieder hergestellt ;)

  5. 05
    westernworld

    der begriff den ihr sucht heißt „gated community“ und das ist in vielen gesellschaften mit großen einkommensunterschieden als bonzenghetto beliebt nicht nur in den usa, sondern auch in südamerika, südafrika, russland usw.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gated_Community

  6. 06
    annika

    euer hund ist ja wirklich lustig. naja, sagen nur die, die sich das gejaule nicht anhören müssen… unsere katze weist uns auch immer gern auf einen leeren futternapf hin, bevorzugt um 3 uhr nachts indem sie an kabeln im schlafzimmer rumklackert. und „die will doch nur aufmerksamkeit, einfach ignorieren“ – klappt das etwa bei eurem vieh?! ;)

  7. 07

    malte hat recht. dexter ist grandios. hat mich bis jetzt 18 stunden meines lebens gekostet. noch sechs folgen bis zum autorenstreik.

  8. 08
    PiPi

    Neuer Podcast,
    wurde doch im Rahmen diverser Beiträge von Usern angemahnt.

    Hört sich tatsächlich jemand das Zwiegespräch von Tanja & Johnny an?

    Was wurde zwischen 00:34:28 und 00:36:32 besprochen?

    ;-)

  9. 09
    Jan

    Lindenstraße!

  10. 10

    Ein wunderbarer Podcast, mit dem ich mir die Zeit sehr viel sinnvoller vertreiben konnte als es mir vielleicht vorm Fernseher oder was weiß ich, sonstwo halt, gelungen wäre.

    Und wahrscheinlich wurde das hier schon äußerst oft geschrieben, aber ich habe vorm heutigen Tag nie einen eurer Podcasts gehört und muss deswegen einfach nochmal loswerden, dass du, Johnny, dir eine Gattin mit äußerst sympathischer Stimme ausgesucht hast.

    So wie sympathisch überhaupt das richtige Wort für den Podcast ist.

  11. 11
    René (der aus Kiel)

    LOST ist schlichtweg das Beste, das für das Fernsehen in den letzten 100 Jahren produziert wurde. Fersehen gibt’s noch gar nicht so lang? Richtig!

    Allerdings nur im Original genießbar, die deutsche Synchronversion ist zum Weglaufen.

  12. 12
    RC

    Schade, ich glaube ja das man Lost durchleben muss und das man es anders erfährt, wenn man alle Folgen am Stück sehen kann, statt warten zu müssen. So denkt man viel mehr über die unzähligen Anspielungen und Verknüpfungen nach.

    Und ja, US ist Pflicht, allein schon weil es dort ein riesiges Spektakel ist und nicht „nur“ eine TV Serie. ABC (der Sender der Lost produziert) hatte zu jedem Zeug über die Show Websites angelegt, auf denen so getan wurde als sei das alles echt. Nur unten in einer kleinen Ecke stand dann eben Property of ABC. Dort waren dann immer Zusatzinfos für die Die Hard Fans versteckt. Dann gibt es auch noch richtig gute Podcasts von den beiden Producers Damon Lindelof und Carlton Cuse dazu.

    http://abc.go.com/primetime/greysanatomy/podcastRSS?feedPublishKey=3421

    Vom Namen nicht täuschen lassen, ist der richtige Feed. Es liefen sogar falsche Werbespots auf ABC über Oceanic usw. unter den echten, regulären Spots. Von all dem Aufwand bekommen die deutschen Zuschauer ja nichts mit. Auch die Specials liefen hier nie (wenngleich zumindest diese nicht wichtig sind). Besonders die Podcasts ergänzen auch wirklich verdammt viel. Die beziehen sich immer auf die letzte Folge die lief, so dass man keine Spoiler befürchten muss.

    Schade nur das der Autorenstreik die vierte Staffel in Mitleidenschaft zog. Die Folgen der vierten Staffel die trotzdem noch gedreht wurden (8 Stück :() starten dann am 31. Januar.

    Und hört mal lieber auf Malte. Dexter ist viel besser als Heroes.

  13. 13
    panzi

    Mhm, Heros ist auch noch auf meiner Agenda. Aber wenns schon um anspruchsvolle Serien geht dann kann ich nur Battlestar Galactica empfehlen. Ist zwar SciFi aber viele meinen das ist eigentlich nicht mit herkömmlicher SciFi vergleichbar. Jedenfalls sind Schauspieler, Buch und Regie qualitativ hochwertig. Die Musik und Kamera auch. Schaut’s halt nur mal die 4 teilige Miniserie (die auch als ein längerer Film geschnitten verfügbar ist). Wenn euch das net gefällt dann lasst es. Aber ich war danach so gefesselt das ich weitere Folgen nicht erwarten konnte. In der 3. Staffel gab’s ein paar wenige Folgen die etwas schwächer waren. Die 4. und letzt Staffel lässt ja wegen den Writers Strike auf sich warten. :/

  14. 14
    RC

    Am 4. April geht Battlestar Galactica Season 4 los. Es steht aber noch in den Sternen ob sie die letzten 20 Folgen der Serie am Stück laufen lassen oder in 2 10er Pakete aufteilen.

    Ich schaue es WEIL es SciFi ist… Ist doch ein tolles Genre (wegen Serien wie BSG)?

  15. 15
    TDD

    Die kleinen Zusatz Features gilt es natürlich auch zu jagen:

    http://www.lostpedia.com/wiki/Mobisodes

Diesen Artikel kommentieren