9

Blogger vs. Journalisten

Es dürfte keinem Blogleser entgangen sein, dass vor wenigen Tagen eine brisante aufregende interessante erhellende Podiumsdiskussion mit Journalisten und Bloggern stattgefunden hat. Spreeblick zeigt die Zusammenfassung als Video nach dem Klick.


Direkt

(Danke, Jhns!)

9 Kommentare

  1. 01

    und spreeblick ist doch witzig ;-)

  2. 02

    :D
    Schon an Herrn Jörges und Herrn Graff verschickt?

  3. 03

    ist die re:publica da anders?

  4. 04

    simpsonsinflation auf spreeblick :)

  5. 05
    henker

    hehehe die arme sau

  6. 06
    PiPi

    Wer es noch nicht geschafft hat die von Johnny (versteckt) benannten Links zu erkennen, dem sei hiermit geholfen:

    http://handelsblatt6.blogg.de/eintrag.php?id=1650

    http://wirres.net/article/articleview/4735/1/6/

    http://www.djv.de/Journalismus_im_www.2027.0.html

    Werden die Altherren der …hmm… Computerzeit
    noch beachtet? http://www.cczwei.de/

  7. 07

    Wie genial. XD
    Danke Jungs für den Link. ;-)

  8. 08

    Bis Blogistan die Qualität hat, um in Sachen Kommentation und Nachricht mit etablierten Nachrichten mitzuhalten, vergeht m.E. noch etwas Zeit. Angesichts der teils bizarre Ausmaße erreichenden Qualitätsmängel der etablierten Medien, muss es sich dabei allerdings nicht unbedingt um eine lange Zeit handeln. Der Artikel zur Veranstaltung von Rüther in der FAZ belegt das. Da wird nicht recherchiert, da wird nicht nachgefragt.

    Printmedien. Oft übler, als man denkt.

  9. 09

    Super. Danke für die Links!

Diesen Artikel kommentieren