5

Google Health

Wann immer ich einen neuen Google-Dienst sehe, denke ich: Das ist ein Fake, was soll das denn? Und zwei Wochen später sind sie offiziell online.

Da Techcrunch jedoch davon schreibt, dass der Service bereits 2006 starten sollte, wird es wohl dieses Mal nur eine Woche dauern. Ich zeig‘ das nächste Woche mal meinem Zahnarzt, soll er meine Füllungen doch einfach auf mein Gmail-Konto schicken.

[via]

5 Kommentare

  1. 01

    Verdammt nahe an 23AndMe… und huch! Sergey Brin finanziert 23AndMe. Und huch! 23AndMe wird von seiner Frau geführt. Zuviele Zufälle… Google Genpool, Gen-Mashups…

  2. 02
    erlehmann

    Als Nächstes dann: Google Face.

  3. 03

    Hui, das geht dann doch zu weit. So sensible Daten wie mein Gesundheitsprofil und solche Geschichten würde ich Google dann doch nicht anvertrauen. Nicht auszudenken, was für ein Unfug damit betrieben werden könnte, wenn jemand an die Daten kommt…

  4. 04
    Matthias

    Wie Hitler sich über sowas gefreut hätte. (Wenns denn so funktioniert, wie angekündigt).

  5. 05
    Merete

    Paranoid Android

Diesen Artikel kommentieren