13

Liebe Kunden!

Uns ist da leider aus Versehen was ganz blödes passiert …

13 Kommentare

  1. 01

    Die kann man doch jetzt bestimmt prächtig verklagen! ;)

  2. 02
    Michael

    … haben die schonmal was von BackUp gehört?

  3. 03

    hat hier schon jemand was von Backup geschrieben? (siehe heise-forum)

  4. 04

    @Markus: Nicht nötig, jeder betroffene Kunde erhält wohl 50 Dollar und freien Support für irgendwas (vermutlich Backups „¦).

  5. 05
    Felix

    Auwei! Was passiert jetzt mit dem armen Schwein, das die ganze Sache verbockt hat?

  6. 06

    Wie jetzt? Drucken Amerikaner ihre Mails vor dem Lesen denn nicht aus?

  7. 07

    Wie war das noch, als ihr alle Inhalte von fooligan.de verloren habt?

  8. 08
    Matthias

    Jaja, sone SQL Anfrage kann ganz schnell mal nach hinten losgehen :)

  9. 09
    Rich

    Ich glaube, der Witz lag jetzt eher bei „Liebe Kunden, uns ist…“. Wie soll das ankommen ohne Account? Jaja, stöhnt man nur.:)

  10. 10

    @fuchs
    Wie denn? Die Amis haben doch gar keinen Strom!

  11. 11

    Wie war das nochmal mit den Wolfgangs vom http://www.cczwei.de?
    100 Jahre Journalismus im Bereich Computertechnik.
    Da wird rumgeheult weil dem einen eine 1TeraByte Platte abraucht und alle mp3s futsch sind.
    Und danach erst in ihrem Podcast „Nagelneue“ Erfindungen vorstellen wie RAID und Backup.
    Kommt bei solchen Datenverunfallern dann die Sprache auf Ontrack war eh alles nicht mehr so wichtig.

  12. 12
    PiPi

    dass es mir um so ‚bequeme‘ Amerikaner, die nicht mal 10Meter zu Fuss gehen, leid tut, wäre Gehäuchelt.

    Nun denkt doch selbst..

    OK. das Riesige Land verfügt nur innerhalb der Zentren über einen Nahverkersbetrieb.

    Auto Car Van Truck sind die eigentlichen Verkehrsmittel.

    (F….it)

Diesen Artikel kommentieren