13

Internet Explorer 6.0 für OS X

Nicht ganz mit einem Klick zu installieren, aber für Webdesigner und Coder, die unter OS X arbeiten und ihre Sites unter Windows/IE testen möchten, ohne dafür Parallels oder Bootcamp installieren zu müssen oder gar einen PC neben den Mac …

Wo war ich?

Nochmal: Hiermit kann man diverse IE-Versionen unter OS X starten. Max meint, das sei ziemlich gut gemacht.

[via Twitter]

13 Kommentare

  1. 01
    erlehmann

    Und für die Linuxer:
    http://www.tatanka.com.br/ies4linux/page/Main_Page

    Als ich neulich mein XHTML im Internet Explorer anschauen wollte, ist mit übrigens die Kinnlade umgeklappt: Microsoft hat schlicht keinen Parser dafür eingebaut; das XML-Dokument kann nicht angezeigt werden.

  2. 02

    Danke. Ansich ne coole Sache. Aber bei funktioniert das nur sehr bedingt. Der IE 7 will gar nicht und beim IE 6 wird andauernd selbsttätig von ganz oben anch ganz unten gescrollt.

  3. 03

    Ist im Vergleich zu Parallels aber zieeeeeemlich langsam und unhandlich.
    Aber dafür kostenlos.

  4. 04

    Wer unter Windows seine Layouts mit verschiedenen Internet Explorern testen muss, dem sei Multiple IE empfohlen. Und mit BrowserPool kann der geneigte Windowsuser auch testen wie sich die Browser unter OS-X oder Linux verhalten.

  5. 05
  6. 06

    @Udo:
    Hey super. Das ist mal richtig toll. :D

  7. 07
  8. 08
    PiPi

    Für die beschriebene Klientel mag der Hinweis treffend sein.
    Die obigen Antworten erwecken eher den Eindruck, dass da
    irgendwas für „Gut“ befunden wird, ohne jemals einen anderen
    ‚Codec‘ oder ein anderes Betriebsprogramm zu benutzen.

  9. 09
    Lutz Schramm

    Wann schreibt mal jemand einen wurm, der alle IE6 auf allen Festplatten ein für alle mal du weißt schon endlich! Das ist inzwischen so als müsste man beim installeren eines mailservers immer eine futterkrippe für postkutschenpferde mit einplanen. so das musste mal raus. ansonsten denke ich auch dass ein webarbeiter der geld damit verdient und das schönste OS im universum nutzen will die 2x 70 dollar für eine windows emulation investieren sollte. aber auch schön wenns alternativen gibt.

  10. 10

    @Lutz Schramm: „als müsste man beim installeren eines mailservers immer eine futterkrippe für postkutschenpferde mit einplanen“ – You made my day! :-D
    Ob ich beim nächsten Meeting am Montag mal so argumentieren sollte? Aber leider nutzen ja immer noch ~47% der Nutzer die IE6-Gurke. Also wer schreibt jetzt den Wurm?!

  11. 11
    erlehmann

    @Lutz Schramm: Das schönste OS im Universum ? Friss Compiz-Fusion, Ungläubiger !

    Btw: Kann man bei OS X mittlerweile mehr Farbschemata als „blau“ und „grau“ einstellen ?

  12. 12

    aber so wie ich das verstanden habe geht das nur auf Intel-Macs also nichts für die die zu ihrem alten Mac halten

  13. 13
    Regine

    @fred: Ja, so sieht’s aus. Nix für PPC. Wär ja auch zu schön gewesen.

    Im Ende hilft es nur ein wenig, denn man weiss ja nicht, ob die Emulation richtig emuliert. Um die meisten IE-Bugs kann ich mitllerweile herumcoden, aber es ist immer weider erstaunlich, was das Ding so produziert. Da sind Postkutschenpferde noch einfacher zu pflegen ;-)

Diesen Artikel kommentieren