0

„ahhh“ „ouf“ „aieaieaie“ „boom“

Das französische Fernsehen arbeitet beharrlich an der lustige Taschenbuchisierung der Alltagssprache, insbesondere der Fußballsprache. Demnächst dann: die Kommentatoren verzichten auf alles, was sich irgendwie nach sinnvoll und Lexikon anhören könnte:

Ouf.

Keine Kommentare

  1. 01

Diesen Artikel kommentieren