27

Peter Maffay

:-.|

27 Kommentare

  1. 01
    PiPi

    Früher wurde man verprügelt, wenn man zugab eine Platte von ‚diesem‘ zu besitzen.

  2. 02
  3. 03

    für sowas hab ich euch liep

  4. 04

    Wer hat sich den denn ausgedacht?

  5. 05

    :p

    Nicht so schocken nach acht!!

  6. 06

    1,5mKaratcoverband

  7. 07
  8. 08

    Oh, ich dachte, das wäre eine Träne und das euer Nachruf. Nochmal Glück gehabt.

  9. 09
    schläfer

    TOLL!, aber eine kleine Korrektur: Peter ist Linksträger: http://www.welt.de/multimedia/archive/00422/Maffay_DW_Vermischt_422701g.jpg . Oder läßt sich das Mafficon mit Warze-oben nicht darstellen?

  10. 10

    Haha, großartig :-D.
    Und zum Thema Warze: dann eben einfach so rum: |.-:

  11. 11
    jensjetzt

    METER PAFFAY!

  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15

    Meine Güte – ich hab das tatsächlich erst beim 9ten Kommentar verstanden.
    Aber dann wars toll.

  16. 16
    mk

    ;-.(

    Jetzt ist er traurig.

  17. 17

    Ja, tatsächlich, er ist es! Mit seinem eigenen Smilie ist er wohl endgültig zur Legende geworden.

  18. 18

    Dabei hat er die beinahe allerschönste website der Welt, der Maffay!
    Hoffentlich verehrt Ihr ihm den Smilie stilgerecht.

  19. 19
  20. 20

    Vorsicht, die Blogosphäre verträgt nur eine Plagiatsdebatte zur Zeit :-)

  21. 21

    Ist die Warze nicht größer als Peter Maffay, also mindestens so:

    ;–*|

  22. 22

    Prinzessin Leia: @-_-@

  23. 23

    Frau M. Erkel nach Besuch bei Udo Walz:

    §(°^°)§

  24. 24

    @Johnny Haeusler: Ganz großes Tennis, ganz ehrlich. Nach kurzer Verwunderung, was denn jetzt da so besonders ist und dem kurzzeitigen Bedürfnis, bei Google News mal zu gucken, ob mit dem Muränen alles in Ordnung ist, musste ich wirklich laut lachen. Danke an Tanja und den Zufall!

  25. 25
    PiPi

    Outing:

    Da das Internet niemals vergisst…

    Gebe ich hiermit zu, in In-Offizieller Weise Backstage
    für Peter M. gearbeitet zu haben. Seinerzeit als Promoter
    für Harley-Davidson© Ich war jung und brauchte das Geld.
    Hört sich wichtiger an als das es letzlich war: Thekendienst.

    Peter, der von seinen Mitarbeitern vergöttert wird, hat eine
    bis ins Mark erschütternde Singstimme. Echt wahr. Er ist gut.

Diesen Artikel kommentieren