3

The Rutles

Da war ich doch gerade selbst überrascht, dass The Rutles noch nie bei Spreeblick erwähnt wurden. Doch es scheint zu stimmen. Schlimm genug, doch wer wird da verzagen? Ich nicht, ist es doch in Wahrheit nie zu spät, jungen Menschen die großartigsten Momente der Pop-Geschichte ein wenig näher zu bringen. Video nach dem Siewissenschon.

Man muss sicher ein paar Filme der Beatles kennen um das, was Monty Pythons Eric Idle mit der Pseudo-Doku „The Rutles: All you need is cash“ 1978 fabriziert hat, wirklich verstehen zu können. Den Film selbst, den man getrost als Inspirationsquelle für Spinal Tap bezeichnen darf, muss man mehrfach sehen, um sämtliche Referenzen zu erwischen. Zweifelsfrei ein Meisterwerk der Popkultur, hier als Appetithappen.


Direkt

Viel mehr Rutles bei YouTube.

[Dranerinnertwordenvon]

3 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    Absolut empfehlenswert sind auch ihre Platten, teilweise besser als das parodierte Original. Nicht zu vergessen das Tribute Album „Rutles Highway revsited“ vom Shimmy Disc Label mit Galaxy 500, etc.
    Eine absolute Lieblingsplatte…

  3. 03
    David

    [klugscheiß] Die Musik machte Neil „der 7. Python“ Innes von der großartigen Bonzo Dog Doo-Dah Band … [klugscheiß ende]

Diesen Artikel kommentieren