8

Erik & Me

Falls jemandem der adrette Herr rechts im Bild bekannt vorkommt, dann hat dieser Jemand vielleicht Toni Mahonis Band schon einmal live erlebt. Denn das ist „Mad Madunsky“, hier mit einem anderen Projekt namens „Erik & Me“, bei dem er unter „Madze Peng“ firmiert.

Tatsächlich bin ich vor einigen Wochen durch Zufall auf die Kapelle gestoßen und war einigermaßen überrascht, ein mir bekanntes Gesicht auf der Site der Band zu entdecken. Nun ist das Album „Hundertsechzig Zeichen“ von Erik & Me erschienen (Reinhören bei MySpace oder auch hier) und zumindest die Single „Niemand“ strahlt ob des radioheadesken, aber deutschsprachigen Gesangs eine eigenartige Faszination aus. Und Eigenartigkeit: Das ist doch etwas, was jede Band braucht und will.


Direkt

8 Kommentare

  1. 01

    Dann werden Dir vermutlich auch Voltaire aus Bonn gefallen.
    Die werden trotz ihrer Deutschsprachigkeit dann und wann auch mal als radioheadesk beschrieben.

    http://www.myspace.com/voltairegermany

  2. 02
    Peter H aus B

    Hat was..

  3. 03
  4. 04

    fein. und mit schlagzeugerIN. das ist ähnlich toll, wie eine bassistIN. steh ick druff!

  5. 05
  6. 06
    Lucy_06

    super fein! schön schön schön….sowat jibts noch hier im lande?
    gekooft!

  7. 07

    hört euch dann aber unbedingt mal Lichter an..! auch aus Bonn (und Köln…).
    hier wäre dann auch ein Review dazu…

  8. 08
    BiRd_0074

    …die Musi gefällt mir super gut!!

Diesen Artikel kommentieren