36

Der ganze 11. September

Auf archive.org ist der 11. September 2001 medial vollständig abgebildet. Schon wenn man nur kurz reinschaut, fallen interessante Details auf.

Zum einen, wie unhysterisch die ersten Berichte sind. Nun gut, das mag auch Schockstarre sein. Wesentlicher ist, dass man endlich genug Material hat, um die nicht abreißenden Ströme von Verschwörungstheorien einzudämmen. Wenn man beispielsweise den ersten Korrespondenten vor Ort hört, den ABC-Reporter Don Dahler, merkt man sofort, was geübte Wahrheitsverdreher daraus machen werden. Denn zuerst berichtet Dahler davon, dass er eine Rakete gehört habe (um dann später auszuführen, es sei jedenfalls kein Privatflugzeug gewesen, wenn schon, dann ein sehr großes Flugzeug). Und dann sagt er bei der zweiten Explosion, er habe kein Flugzeug gesehen. Was daran lag, dass er es aus seiner Perspektivel nicht sehen konnte. Klar, was daraus wird:

Reporter Didn’t See Plane

direkt

Der youtube-Denker schreibt übrigens noch dazu:

There is no plane noize in his microphone

Dahler erklärt, dass er die Türen schließen musste, weil der Lärmpegel wegen der Feuerwehrfahrzeuge zu hoch war.
Aber Fakten machen manchmal auch einfach keinen Spaß.

36 Kommentare

  1. 01

    Mein Favourit ist die Theorie, dass eine BBC-Reporterin etwas wusste, weil sie gesagt hat, WTC 7 ist eingestürzt, bevor das tatsächlich der Fall war. Ist klar, eine ultrageheime Verschwörung, involviert sind nur höchste Regierungskreise… und, äh, ja, eine Reporterin aus England, weil… naja…

  2. 02

    Bei uns stellte vor Kurzem Ali die Frage, ob Blogs Verschwörungstheorien fördern.

    zwei gängige Erklärungsmuster überprüft. Eines, dass marginalisierte Gruppen eine Tendenz zu Verschwörungstheorien hätten und als Quelle weniger kontrollierte Medien benutzen (u.a. Blogs!). Die zweite Hypothese ist, dass durch das Aufdecken von Machenschaften hinter den Kulissen die etablierten Medien selber solche Erklärungen fördern.

  3. 03

    Mir fehlt immer noch eine nachvollziehbare und logische Erklärung dafür das ausgerechnet der Ausweis von Mohammed Atta gefunden wurde. Und warum soll ich Leuten glauben die ständig lügen? (Kosovo, Irak)
    Den Loose Change Spinnern glaub ich aber noch weniger …

  4. 04

    Gegen die (naja, etwas gewagte) Behauptung, dass die Flugzeuge zwar echt, aber von Regierungsseite geplant waren, hilft auch kein Video. Jeder findet irgendwie seine Nische, wenn er möchte.

  5. 05

    Alles sinnlos, die Diskussion. Ihr solltet doch alle wissen, if it’s on t’internet it’s true

  6. 06
    euphoriefetzen

    ergreifende bilder. ich bekomme, nach fast 7 jahren, noch immer gänsehaut und kalten schauer beim betrachten der bilder.

    edit:
    die andere seite der medaille.
    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/leading-to-war/

  7. 07

    „Der youtube-Denker schreibt übrigens noch dazu:

    There is no plane noize in his microphone

    Dahler erklärt, dass er die Türen schließen musste, weil der Lärmpegel wegen der Feuerwehrfahrzeuge zu hoch war.
    Aber Fakten machen manchmal auch einfach keinen Spaß.“

    Hinzukommt, dass das ohne Informationen zur Mikrophoncharakteristik überhaupt keinen Aussagewert hat. Es gibt Mikros, mit denen kann man ohne Probleme direkt neben der Autobahn moderieren, weil sie nur nahe Geräusche erfassen.

  8. 08

    Wesentlicher ist, dass man endlich genug Material hat, um die nicht abreißenden Ströme von Verschwörungstheorien einzudämmen.

    Ahso, und das bringt jetzt genau was?
    Wenn die Leute Verschörungstheorien benötigen, um sich gegen Gesindel wie Bush und Co. zu stellen, ja um Gottes Willen dann lasst sie ihnen doch!

  9. 09
    Skeptiker

    Ich habe mir die Fernsehbilder nicht angesehen, aber was ich auch so nicht nachvollziehen kann ist wie diese Bilder viele Teile von Thesen der Verschwörungstheoretiker widerlegen sollten.

    Es gibt einfach zu viele ungeklärte, merkwürdige Dinge rund um 9/11 als das irgendjemand behaupten könnte, dass die offiziele Version die wahre wäre.

    Ein Beispiel das mich sehr erschreckt hat ist, dass es Videos gibt in denen Menschen in dem Einschlagloch des Flugzeuges stehen. Kann mir hier jemand erklären wie dort Leute sein konnten wenn die Temperatur durch die Explosion so hoch war, dass sie Stahl schmelzen konnte?

    Ein Regime wie das amerikanische hat uns so oft belogen und toleriert so unmenschliches Verhalten, dass ich es für mehr als angebracht halte mal über diese ganze Geschichte vom Terror nach Afghanistan und in den Irak nachzudenken. Es ist übrigens auch sehr interessant, dass beide Länder über sehr wichtige Rohstoffe verfügen. Ein Schelm wer dabei böses denkt.

    Ich bin übrigens alles andere als ein Verschwörungstheoretikerfan

  10. 10

    @Dave-Kay
    Und inwiefern „helfen“ da jetzt Verschwörungstheorien?

    @Skeptiker
    So ein Video hab ich noch nicht gesehen. Kannst du eins verlinken?

    Eine Explosion ist außerdem nur von sehr kurzer zeitlicher Dauer. Danach ist’s da nicht mehr so heiß. Abgesehen davon sind die Stahlträger vermutlich auch zum großen Teil durch die Wucht des aufprallenden Flugzeugs zerstört worden.

  11. 11
    yohannes

    vor allem: der von dir erwähnte don dahler auf abc, sagt tatsächlich, dass er keinen „airplaine“ vor dem einschlag gehört habe. er meint damit aber, wie aus dem folgenden zu schließen ist, kleine maschinen wie cessnas/sportflugzeuge etc. ganz ausdrücklich schließt er nicht das einschlagen eines „jets“ (und damit eines großen passagierflugzeugs) aus.

  12. 12
    die 3 ???

    Ha, ich übereinstimme mit fast keinem Punkt der offizielen Version, gut , ich weiß nicht wer das gemacht hat, aber ich weiß dass diese http://www.ae911truth.org/ Architekten absolut recht haben wenn sie sagen dass zu der vollständigen Pulverisierung der 3 WTC Gebaüde zusätzliche Energien benötigt werden, wie kann man nur so naiv sein zu glauben dass diese Hochsicherheitsbauten sich wegen etwas schnell verbrannten Flugzeubenzins sekundeschnell in ein Nichts verwandeln?

  13. 13

    Die Aufprallenergie von einem 170t schweren Flugzeug ist ja auch so unerheblich….

  14. 14
    die 3 ???

    „Die Aufprallenergie von einem 170t schweren Flugzeug ist ja auch so unerheblich“¦.“

    tatsächlich, auf Videoaufnahmen lässt sich die Stabilität der Türme nach den Aufprall beeindruckend feststellen, waren sie ja auch dafür gebaut Aufprälle ähnlich großer Maschienen sowie Stürmen auszuhalten, -die späteren von innen nach aussen gehenden Explosionen, die Stahlbalken und menschliche Gliedmassen auf umliegenden Gebäuden verteilten, müssen also einen anderen Grund, etwa enorm destruktive Energie, gehabt haben..
    bytheway- diese Leute auf der in 12 verlinkten Seite haben da sicherlich mehr Check als sonst wer, Architekten haben die Aufgabe Gebäude nach Sicherheitsstandars zu entwerfen und diese in 13 als Ironie verpackte Wahrheit verliert bei der Erklärung des Einsturzes des 3. Wolkenkratzers nämlich WTC 7 vollends ihren Witz , überhaupt ist das Ganze absolut nicht komisch, hey wacht mal auf leute , freies denken dürfte 7 Jahre nach dem kollektiven Trauma langsam wieder möglich sein. Es ist erlaubt Dinge zu hinterfragen, Papa haut schon nicht.

  15. 15
  16. 16
    Viva Hammonia

    Hm, ich glaub der pöse Push hat das selber gemacht…

    Osama ist ein Freiheitskämpfer, außerdem Moslem, die machen sowas nicht,
    und wenn, dann nur weil die Amis sie dazu quasi zwingen,
    kann man verstehen !
    Islam ist Frieden !
    Amerika ist Krieg !
    Prost !

  17. 17
    die 3 ???

    http://investigate911.se/images/WTC_North_Tower/north_tower_explosion_small.jpg

    Schaut Euch dieses Foto an und denkt dabei an Physik, nicht an Politik,

    dann denkt an Politik und dann denkt ihr euch, moment, da stimmt was nicht und dann denkt ihr auf einmal an die Konsequenzen dieser Diskrepanz zwischen Politiik und Physik und dann klickt ihr am besten ganz schnell weg, tut so als ob nix wäre, unterhaltet euch über die Probleme der Zeit und macht euch über Verschwörungstheoretiker lustig,
    denn Politik ist stärker als Physik, Angst ist stärker als Wissenschaft, Politik ist Angst.

  18. 18
    Viva Hammonia

    Ach du Sch***, du hast Recht, verdammt, die Amis waren das selbst, boah ey. Und dann Osama alles in die Schuhe schieben, wie fies ey, typisch amerikanisch!
    Diese sch*** Kapitalistensäue ey und das internationale Weltjudentum ist auch mit von der Partie Alda.
    Diese zionistischen Feinde des Proletariats und des Kalifats müssen endlich von der Landkarte getilgt werden ey:
    Hoch leben die Mullahs, das ist die internationale Solidarität……………..
    Takbir, Allaaahu akbar !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  19. 19
    die 3 ???

    @ viva hammonia,
    könntest du bitte sachlich bleiben und die Spekulationen wieder für dich behalten?
    Ich verstehe dass das schwer ist, kognitive Dissonanz ist aber nur ein vorrübergehender Zustand, mit ein bisschen Mut wird es dir bald besser gehen.
    Es ging hier um physikalische Gesetzesbrüche die eine Untersuchung erfordern, dann wird schon rauskommen wer die Türme gesprengt hat,
    Ironie ist die Sprache der Verlierer und deine klingt verstaubt und abgelutscht, eigentlich richtig peinlich, eines Tages wirst du dich richtig schämen.

  20. 20
    Viva Hammonia

    Ironie setzt Intelligenz beim Gegenüber voraus meintest du bestimmt.
    Aber ich will dich nicht weiter in deiner paranoiden Angstlust stören.
    Kleiner Tip:
    Im Zweifel ist es immer der Mossad ;-)

  21. 21
    die 3 ???

    ach ja? ich fühle mich seit 7 Jahren einer enormen Paranoisierung seitens Politikern ausgesetzt, die versuchen Muslime als mehr oder weniger per se gewaltbereit etc. darzustellen und jetzt wo wissenschaftliche Studien auf einmal eine ganze andere Ursache für den Sturz ermittlet haben, fühle ich mich doppelt beschissen.
    1. durch die dumme Generalisierung
    2. durch die Konsequenzen eines heftigen Kriminalfalls, der noch nicht aufgeklärt wurde aber trotdem so getan wird als ob sei alles klar und in dessen Namen die miesesten Schweinereien passieren.

    Es ist mir absolut schleierhaft von wem nun welche Gefahr ausgeht, ich merke nur dass da irgendetwas falsch läuft.
    Ich weiss nur wer es nicht war: „die Amis“, „die Juden“, „die Muslime“,.. etc.
    Diese Polarisierung ist so platt dass ich mich in eine andere Zeit zurückversetzt fühle, ich dachte so ein Schubladendenken wäre langsam überwunden, aber naja, es ist doch komisch dass hier niemand versucht physikalisch zu widerlegen dass die Türme gespreng/zerbombt wurden oder?

  22. 22
    msc

    @Justus Jonas

    „…es ist doch komisch dass hier niemand versucht physikalisch zu widerlegen dass die Türme gespreng/zerbombt wurden oder?“

    Wieso?
    Beweis Du doch einfach, dass sie gesprengt/zerbombt wurden!

  23. 23
  24. 24
    Viva Hammonia

    Alberner Kram.
    Selbst wenn der böse Bush das war oder CIA, oder wen du auch immer im Verdacht hast, wieso sollten sie sich die Mühe machen, auch noch Flugzeuge da rein fliegen zu lassen, wenn sie die Dinger eh sprengen wollten??

    Was bitte ist denn so abwegig daran dass bin Ladens Kaida dahinter steckt? Die Drecksau hat sich längst dazu bekannt und die Terrorpiloten aus meiner Heimatstadt planten die Aktion über Jahre.

    Was ich mir am ehesten vorstellen kann, ist, dass die amerik. Geheimdienste durchaus eine Ahnung von einem bevorstehenden Anschlag hatten, was ihnen außenpolitisch natürlich Vorteile verschaffen werde.
    Aber das ist Politik! Das war so und wird immer so sein.

    Und ich würde, wenn ich die Wahl hätte zwischen dem Pax Americana und dem Pax Islama, immer ersteres wählen, lieber Kapitalismus hoch 10 statt Kalifatsstaat hoch 2, Dollar statt Mullah.

    Und ich sag es ganz ehrlich:
    Es ist kein Wunder wenn viele Islam-Aktivisten uns Europäer als Schwächlinge sehen, als Feiglinge, die nicht zu ihren eigenen Werten stehen. Wie soll man vor jemandem Respekt haben, der keinen Respekt vor sich selbst hat??

    Schau mal in die Geschichte und lies nach, wie das römische Reich untergegangen ist.
    Oder bashe lieber weiter auf den Westen und Amerika ein, alleine bist du damit ja nicht… Vll ist es Schicksal.

  25. 25
    die 3 ???

    Was bitte ist denn so abwegig daran dass bin Ladens Kaida dahinter steckt?
    z.B. das bin laden überhaupt nicht vom CIA wegen 9/11 gesucht wird?
    Wer hat dir eigentlich ein so undiffernziertes Bild vom Islam beigebracht, das klingt paranoid wenn du mich fragst.
    „uns europäer als Schwächlinge“ prust, haha, zieh deine tendeziel rassistische Trennungslinie ruhig mal alleine oder bei den Idioten von PI.
    Ich kann auch nicht ausschliessen dass Muslime beteiligt wären, aber solche Argumentationslinie sind einfach nur leer:
    „wieso sollten sie sich die Mühe machen, auch noch Flugzeuge da rein fliegen zu lassen, wenn sie die Dinger eh sprengen wollten??“
    Die wahre Frage bleibt: Wer hat die Türme gesprengt und die 3 Fragezeichen haben den Fall längst übernommen:-)

    ach und viva hamonia ich hätte noch einen Tip für dein post9/11-alle Muslime -wollen-uns-töten-Weltbild: lass es einstürzen wie die WTC`s, auf dem Weg des GRÖSSTEN Widerstandes…als Sprengladung empfehle ich die bereits in 13 verlinkte Seite und ein Buch über NLP, Rassismus, Massenpsychologie, Quantenphysik und zuletzt vielleicht ein Buch zur Geschichte von False-Flag-Aktionen, die nahezu jeden Krieg begründet haben ach ja und einen offizielen Bericht über das wahre Ausmass vom „islamischen Terror“ in Europa, er wird dir zeigen das das Gespenst gar nicht existiert, bzw gar nicht so gefährlich ist auch wenn alle immer so tun als ob und irgendwelche Sauerländeischen-VS-Konvertiten-Gangs-aufbauen.. .

  26. 26
  27. 27
    Viva Hammonia

    Ich hab nie behauptet, alle Muslime wollten uns töten.
    Ich spreche generell eher von der Muslimbruderschaft und den ihr nahe stehenden Aktivisten ! Und die wollen uns, zumindest nicht zwingend, töten; eine Übernahme reicht schon.

    Aber das wäre alles im Grunde halb so schlimm, wenn die Mehrheit der Bevölkerung Europas nicht so denken würde wie du. Leider tut sie´s.

    Schlimmer noch, Leute wie du hindern muslimische Reformdenker wie Bassam Tibi, Necla Kelek, Ayaan Hirsi Ali und Seyran Ates daran, etwas zu bewegen und diese zu einem großen Teil sehr intolerante, bisweilen barbarische Kultur zu erneuern.

    Du stellst den Islam sinnbildlich unter Naturschutz, weil Muslime nämlich in deinen Augen ewige Opfer sind und niemals an irgendetwas Schuld, erst recht nicht an ihrer eigenen Lage (wobei kritische Selbstreflexion genau das ist, was ihnen am meisten helfen würde, wozu sie aber dank des Islam kaum in der Lage sind).

    Und du brauchst den Islam als einzig übriggebliebene Opposition zum westlichen Lebensstil nach dem Zerfall des realen Sozialismus.

  28. 28
    die 3 ???

    lieber viva hammonia, ich finde alle religionen gleich beknackt, kennst du das Spiel: Wie lenke ich von einem heiklen Thema ab? Es ist ganz einfach unterstelle einfach jemanden irgendwas und versuch etwas in die Diskussion zu bringen, was mit dem Thema eigentlich überhaupt nichts zu tun hat. „leute wie du“, sagts du obwohl wir uns überhaupt nicht kennen und ich einzig eine Frage zum physikalischen Ablauf des ganzen 11.Septembers hatte. An einer Debatte über Reilgion bin ich nicht interessiert.

  29. 29
    Viva Hammonia

    Ich gebe zu dass ich manchmal dazu neige, vorschnelle Urteile zu fällen anhand von kundgetanen Meinungen zu einzelnen Sachthemen.

    Liegt aber auch daran dass mich bei vielen eher linksgerichteten Menschen diese Ambivalenz nervt:
    Das Christentum, vornehmlich der Katholizismus, wird als reaktionäre, geradezu faschistoide, abgrundtief böse Religion oder Geisteshaltung bezeichnet, aber dem Islam, gerade dem Islam, wirft man sich um den Hals, wo es nur geht. Der ist scheinbar erhaben jeglicher Kritik, die jedoch bitter benötigt wird.
    Das ist ein Paradoxon sondergleichen !

    Eine Bibel die Toilette hinunter zu spülen ist bei diesen Leuten ein künstlerischer Akt.
    Auf dieselbe Art mit einem Koran zu verfahren wiederum plötzlich Verletzung religiöser Gefühle… Siehe Mohammed-Karikaturen

    Heuchlerisch finde ich das !

    Da du behauptetst, ALLE Religionen beknackt zu finden, nehme ich dich da mal raus ;-)

  30. 30
    Sandra

    Ich habe gehört, dass bei dem erbauen des WTC unten bomben mit rein gebaut wurden. und das die in dem selben moment gezündet worden wo das erste Flugzeug in das WTC geflogen ist. Ich versteh die leute nicht warum sie das machen mussten sollen wir das mal mit denen machen? alle beteidigten in einen flieger stecken und dann mit denen in ein hochhaus fliegen? ich finde das absurt. menschen zu töten die gar keine schuld haben.
    jedes mal wenn ich die vidos texte lese muss ich immer fast weinen. mein bruder war ein tag voher dort oben. wir hatten so ne angst. er hat sich 3-4 tage nicht bei uns gemeldet wir wollten schon sonst was machen bis ein anruf kam. wir wahren so erleichtert und das ist jetzt kein scherz!! guckt euch doch das video 11 september wirklich nur zufall? an dann könnt ihr weiter reden wie 3????

  31. 31
    Die 3??? antwort!

    So;
    also schön und gut die Theorien die ihr oder sie hier alle haben aber habt ihr auch die genauen Fakten dazu? sollten man nicht etwas warten bis man mit solchen “ Vermutungen “ ankommt. Es stimmt das die Türme nicht genau so einsütrzen konnten aber wisst ihr wirklich was da los war ?? DAnn werft nicht theorie auf sonderen wieder legt es und nicht nur um den heisen Brei reden.Denkt ihr wirklich wenn ich zietieren darf „bei dem erbauen des WTC unten bomben mit rein gebaut wurden. und das die in dem selben moment gezündet worden wo das erste Flugzeug in das WTC geflogen ist“ das es so abgelaufen ist? Mein Komentar ist dazu das unsere Generation es nieh erfahren wird was wirklich war ,den die Folgen und die ganze Geschichte ist noch nicht zuende. Erst später wird man genaue Einzelheiten wissen, welche erst Jahre später rauskommen. Also sollte man sich mit Vermutungen und bösen Ausdrücken ohne Fackten zurückhalten oder besser belegen und nicht mit irgenwelchen vermutungen ankommen.
    Als letzes !!!
    „Osama ist ein Freiheitskämpfer, außerdem Moslem, die machen sowas nicht,
    und wenn, dann nur weil die Amis sie dazu quasi zwingen,
    kann man verstehen !
    Islam ist Frieden !
    Amerika ist Krieg !“
    Glaubst du das wirklich Viva Hammonia???
    Dann solltest du mal nachdenken , denn ist man ein Freiheitskämpfer wenn man in einem anderem Land Menschen feige tötet, welche die garnicht mit dem zu tuhn haben??? Am besten sie nach befor sie so etwas behaupten…………, Krieg und Frieden?
    Hat den die USA oder der Terrismus angefangen ?
    Und wer ist wirklich an den ganzen Anschlägen schuld ? Ist das gleiche auch in Madrid oder Lodon passiert?
    also sind dem zufolge alle ammis und Europäer die Kriegstreiber und die Muslime die einzig wahren Freiheitskämpfer und Helden ?
    Denk mal darüber nach !!!

  32. 32
    LinusFunke

    Aber natürlich haben islamistische Terroristen zeitgleich 4 Flugzeuge entführt, sind stundenlang quer durch die USA einen völlig falschen Kurs geflogen, (was ja keiner bemerkt hat) und haben dann das gerade neu versicherte, asbestverseuchte WTC angegriffen, was dadurch selbstverständlich gesprengt … ääääh einstürzen musste.
    Man muss doch nur in der Geschichte zurückblicken:
    Es waren ja schließlich auch fiese, heimtückische polnische Terroristen, die Ende August 1939 einen Anschlag auf Radio Gleiwitz verübt. Sonst hätte es ja für Deutschland überhaupt keinen Grund gegeben Polen den Krieg zu erklären – oder???

  33. 33
    tuerlich

    also.. hier gehts nich um millione, sondern um milliarden, im nachbar haus waren schlieslich sehr interesante dinge gelagert, sprich akten von laufenden gerichtsverfahren, pro fall ca 6-18 milliarden dollar… dafür kann mann ja auch mal etwas in kauf nehmen, dachten sich wohl „einigE“… naja soll jeder für sich sowas denken… ps das wichtigste gebeude war nr. 7 …

Diesen Artikel kommentieren