28

Sexually Incorrect

Sehr wichtig: den Gegner im Auge behalten. Natürlich, für den Fall, sollte er Fehler machen. Oder aber seine geheimsten Recherchemethoden offenbaren. Oder aber gleichzeitig Blödheit, Unachtsamkeit, Blödheit, mangelnde Sorgfalt und Blödheit an den Tag legen. Wenn beispielsweise eine Nase (Spürnase vielleicht gar) einen Screenshot online stellt, der oben rechts im google-search-Feld einen Hinweis auf die vorherig gesuchten Seiten enthält. So passiert bei den Islamophobikern von PI, die ja bekannt dafür sind, dass ihnen kein Scheiß unwichtig genug ist, um ihn sich nicht auf der Zunge zergehen zu lassen. Pfingsten scheint ein trauriges Fest zu sein im Hause des politisch Inkorrekten, die Korrektur ein vernachlässigenswertes Geschäft, und die Frau (sofern vorhanden) wohl angepisst. Was ich jetzt nicht wörtlich verstanden wissen will. Im „German Bash“-Slang sagt man dazu wohl: owned.

[via]

28 Kommentare

  1. 01
    Maltefan

    LOL!
    Und irgendwie süß dass der Finder nicht wusste, was es mit A2M auf sich hat …

  2. 02
    Harm

    Naja, Privatsache. Da ich den Murks nicht lese, ist mir unbekannt ob PI auch Einhaltung von Sexualnormen fordert.
    Auf das Werfen mit Dreck auf Dreckwerfer steht zwar nur geringer Karmaabzug, aber sich extra ein Loch zu graben um auf Augenhöhe zu kommunizieren, halte ich für überflüssig.

  3. 03
    Nelson

    The Internet is for Porn :))))

  4. 04
    susan

    ich hab deinen text erst zu ende gelesen und dachte an was anderes – keine ahnung, eher npd oder bombenbasteln – aber das – naja. sex und politik sollten nie zusammen erwähnt werden, da unseriös. da pi aber hass sähen und das was sie tun, nichts mit vernünftiger politik zu tun hat, mag dies gehen. es war auch schon ziemlich lustig gewesen, den schill beim koksen zuzusehen. ja so läuft das asszomouth.

  5. 05

    Was ist PI? Und überhaupt… bezweifle, dass man ein Browser auf Windows so lange laufen lassen kann, dass man sich nicht mehr erinnern kann, wer das ins Suchfeld eingetippt hat. Und nochmal die Frage… was ist PI?

  6. 06

    Dachte das ist seit Clerks II salonfähig ;-)

    Wie geil!

  7. 07

    Das ist ja sowas von super!

  8. 08

    „pwned“, woll?

  9. 09
    Torsten

    Maltefan: Offen gesagt: ich wusste es auch nicht.

  10. 10
    michael

    Mur … harhar.

  11. 11

    do the dirty sanchez with me, baby

  12. 12
    Maltefan

    @Malte Welding: Also ich bin zwar Dein willenloses Groupie, aber so willenlos nun auch wieder nicht, nö …

  13. 13

    @Maltefan:
    willenlosigkeit ist nicht verhandelbar

  14. 14
    Frédéric Valin

    @Kai: PI ist eine ziemlich große Islam-Hass-Seite, Sammelbecken für bürgerliche Neorassisten und konservative Neurotiker, die glauben, dass der Koran Europa auffressen wird.

    @sn: Wo ist der Unterschied? Ich bin wirklich ungebildet in solchen Dingen.

  15. 15
    Maltefan

    @Malte Welding: Dann bin ich halt halb-willenlos. Wir könnten uns bspw. darauf einigen, dass ich Dir den Dirty Sanchez mache.

  16. 16

    @Frédéric Valin:

    ‚pwned‘ ist die Aussprache von ‚owned‘, wird inzwischen auch häufig direkt so verwendet. Frag mich bitte nicht, warum man das so ausspricht, dahinter bin ich selbst nie gekommen.

  17. 17

    @Martin Probst:

    Nicht unbedingt Aussprache, eher Schreibweise in Leet-Slang. Ueber die Aussprache streiten sich die „Experten“ noch.

    Und woher pwned vs owned kommt sollte nach einem kurzem Blick auf die Tastatur klar werden. So zumindest eine der Erklaerungen wo das herkommt.

    Steht alles so im Interweb, ist also wahr.

  18. 18

    kein Scheiß unwichtig genug ist, um ihn sich nicht auf der Zunge zergehen zu lassen

    Der Screenshot ist ja schon gut, aber dieses Beschreibung dazu, göttlich! Made my day…

  19. 19
    erlehmann

    „Oben rechts“, nicht „oben links“.

    @Martin Probst: Es heißt „pwniert“.

  20. 20
    Frédéric Valin

    @erlehmann: Danke, habs verbessert. Verdammte lechts-rinks-Allergie.

  21. 21
    Maltefan

    @erlehmann: pwniert finde ich klasse :-)

  22. 22

    @Spreeblick: Moderiert ihr eigentlich gerade besonders gründlich oder bringt dieses pikante Themachen die üblichen „Ihr Linksfaschistodhimmis habt doch keine Ahnung, was in Kreuzberg so abgeht!!1“-Fraktion tatsächlich zum betretenen Schweigen?

  23. 23

    @Martin Probst: P liegt auf der Tastatur neben O. Daher „pwned“ statt „owned“. Ursprünglich aus den IRC-Channels, fragt mich nich welchen ;-)

  24. 24

    @Frank: Sie waren nunmal nicht die ersten. „Alt.“ – Wie der allgemeine internet-auswendig-kenner zu sagen pflegt ;)

  25. 25

    owned
    lol
    rofl
    Jetzt sitzen sie es aus.

  26. 26
    Frédéric Valin

    @Frank: Ich habe hier noch gar nichts rausmoderiert. Aber ich glaube, dass selbst in einschlägigen Foren bei sowas auf Verweise verzichtet wird.

Diesen Artikel kommentieren