62

Der deutsche Kader bei der EM 2008

Joachim Löw hat bei der Aufstellung des Kaders für die Euro 2008 in der Schweiz und in Österreich etwas sehr Erstaunliches getan; anders als die meisten Bundestrainer vor ihm hat er nicht einfach nach einer gefühlten Rangliste Spieler nominiert, sondern eine Mannschaft voller Spezialisten kreiert, wie es ein Vereinstrainer machen würde. Spieler wie Odonkor und Marin taugen nur für ganz bestimmte Spielsituationen, ihre Nominierung ergibt aber durchaus Sinn. Ein interessantes Team, nach dem Klick in der Einzelkritik (mit Videos!).

Tor

Die deutschen Torhüter sind ein Mythos. Wie bei jedem Mythos ist der wahre Kern nicht ganz so unfassbar.
Bei keinem internationalen Top-Verein spielt ein deutscher Torwart, die spanische, italienische oder holländische Torwartschule steht hinter der deutschen nicht zurück. Nur in England, da wären sie froh, dem Dackel von Tim Wiese englische Ahnen nachweisen zu können, um ihn das nationale Tor hüten zu lassen.

Jens Lehmann
Manuel Almunia, der Jens Lehmann von seinem Stammplatz beim FC Arsenal verdrängt hat, fühlt sich von Lehmann gemobbt. Dieser habe ihn seinen Hass spüren und alle Regeln menschlichen Umgangs fahren lassen. In Interviews ist Lehmann ein freundlicher und intelligenter Mann, der nur ab und an psychopathisch vor sich hin starrt, sollte Löw ihn allerdings auf den zweiten Platz verweisen wollen, wäre er gut beraten, Robert Huth (was macht der eigentlich?) an die Seite von René Adler zu stellen. Nur zur Sicherheit.

René Adler
Vom ersten Spiel an überschlugen sich die Zeitungen angesichts seiner Leistung und Adler bleibt tatsächlich makellos.
Sein einziger Fehler ist, dass es auch Manuel Neuer gibt, der ein ähnlich spektakulärer Torhüter ist.
Adler ist sicherlich in besserer Verfassung als Lehmann, allerdings auch als zweiter Mann pflegeleichter. Zudem ist Lehmann mit Mertesacker und Metzelder eingespielt, weshalb ein Votum zugunsten von Adler unwahrscheinlich ist.

Robert Enke
Enke ist der Torwart, den andere Torhüter schätzen. Das spricht für seine fachlichen und menschlichen Fähigkeiten. Allerdings sind Torhüter gut damit beraten, eine Aura leichten Irrsinns zu verbreiten. Damit die gegnerischen Stürmer Angst haben, na klar. Bei Enke aber steht die Null vor allem im Gesicht, er leidet darunter, die Ausstrahlung eines nicht mehr ganz taufrischen Dalmatiners zu haben, der in der Kosmetiktestindustrie tätig war.

Abwehr

Die deutsche Abwehr bestand früher aus lendenlahmen Eisenbiegern, die ihren Gegnern notfalls die Beine gebrochen haben. Diese Form der deutschen Wertarbeit war weltweit beliebt, von Stielike bis Kohler durften sie ihr grausames Werk im Ausland verrichten. Dann kam die Epoche der Wörnse und Ramelows, die zwar auch lendenlahm waren, Beine allerdings vorzugsweise brachen, wenn der Schiedsrichter hinschaute. Die derzeitige deutsche Abwehr ist anders. In ihrer Optimalformation genügt sie höchsten Ansprüchen, was Passgenauigkeit, Spieleröffnung und Stellungsspiel angeht.
Der Ersatz ist allerdings dürftig.

Philipp Lahm
Lahm wäre auch dann gesetzt, wenn er nur noch im Sitzen spielen könnte.

Christoph Metzelder
Spielt Fußball nur noch für sein Land. Das aber immer sehr gut. Braucht offensichtlich keine Spielpraxis, weil er das Spiel verstanden hat.

Per Mertesacker
Ein durch und durch moderner Spieler, der gegen kleine, wendige Stürmer, die auf ihn zulaufen, manchmal Probleme hat, aber über ein so gutes Stellungsspiel verfügt, dass er oft gar nicht laufen muss. Versteht sich wortlos mit Metzelder, obwohl beide sich durchaus etwas zu sagen hätten.

Arne Friedrich
War bei der WM ein so großes Sicherheitsrisiko, dass Schäuble den finalen Rettungsschuss erwog. Ließ sich nicht verrückt machen und wurde mit der Zeit besser. Dass er mitkommen darf, sagt viel über den Mangel an Alternativen und wenig über seine Qualität.

Clemens Fritz
Clemens Fritz ist so aufregend wie sein Nachname. Muss mit, nachdem Kuntz ja nicht mehr spielt. Allein schon wegen der Briten, die ja sonst nicht viel zu lachen haben.

Heiko Westermann
Soll im Verein ja sehr zuverlässig sein. Wahrscheinlich bei der Fahrgemeinschaft. Würde ihn lieber in den Ferien sehen.

Marcell Jansen
Auf der linken Seite konkurrenzlos. Nachdem dort in den vergangenen Jahren jeder spielen durfte, der nicht umfällt, wenn er den Ball mit links spielt, ist Marcell Jansen für die linke Abwehrseite befruchtend wie Anakin für Padmé unverzichtbar.

Mittelfeld

Das Mittelfeld mit der Achse Frings-Ballack und den rochierenden Schweinsteiger und Borowski oder auch Rolfes-Frings-Ballack-Borowski ist imposant. Wenn die verbliebene Zeit gut genutzt wird, gehört es zu den stärksten bei der EM.

Simon Rolfes
War der konstanteste Spieler der Saison und bekam vom Kicker regelmäßig Bestnoten. Konnte sich gegen die einsetzende Depression bei Bayer Leverkusen nicht stemmen. Könnte mit Frings die Doppelsechs spielen, damit Ballack wieder nach vorne darf.

Bastian Schweinsteiger
Schweinsteiger hat nach dem Spiel gegen Portugal noch einmal ansehnlich gespielt, gegen Wales. Dort durfte er Verantwortung tragen und wurde von den Gegnern nicht angegriffen. Mit Gegnern und ohne Verantwortung (die tragen bei Bayern andere) spielte er die ganze Saison über knöchern, angestrengt und mümmelgreisig. Darf mit, weil er so viel Potential hat und es in der Bundesliga zwar bessere offensive Mittelfeldspieler gibt, diese jedoch keinen deutschen Pass haben.

Marko Marin
Kenne ich nur von Youtube. Dort zeigt er, dass er ebenso wie Schweinsteiger am besten spielt, wenn er nicht angegriffen wird. Möchte man sich gegen Gennaro Gattuso lieber nicht vorstellen, es sei denn, man ist jemand, der zum Zeitvertreib Meerschweinchen in die Mikrowelle steckt.

Piotr Trochowski
Mein Streichkandidat Nummer 1. Hat in der Nationalmannschft noch nie überzeugend gespielt, war überambitioniert und fahrig. Soll mal ein großes Talent gewesen sein, aber das war Benjamin Lauth auch.

Michael Ballack
Ballack spielt völlig anders als noch 2002, nimmt bei Chelsea eine andere Position ein als 2006 und ist egal wo und in welcher Verfassung der einzige Spieler, der auf keinen Fall ersetzt werden kann. Ballack gilt als Spieler, durch den alle Mitspieler 10% besser werden. Und genügend deutsche Spieler können diese 10% sehr gut gebrauchen.

Tim Borowski
Kann Schweinsteigers Position, Ballacks Position und die von Bernd Schneider spielen. Kam an keinem der drei vorbei und profitiert nun von Schneiders Verletzung. Wird wegen seiner überheblichen Augen und seiner lahmarschigen Lulatschhaftigkeit niemals Kulissenliebling werden, ist aber ein sehr guter Spieler.

David Odonkor
Odonkor wird zurecht als der spezialisierteste Spieler der Welt gesehen. Von Anfang an kann man ihn nicht bringen, weil er sich sonst die Beine brechen würde. Aber wenn ein Spiel nach 80 Minuten blockiert ist, dann kann er Mitspieler und Gegner mit irrwitzigen Sprints überraschen. Wenn man einen Platz übrig hat, sollte man ihn mitnehmen.

Torsten Frings
Stellt sich selber auf. Nicht im bildlichen Sinn: Frings stellt sich selber auf. Langsames Herantasten nach Verletzungen hält er für Weiberkram, Fragen nach Spielästhetik für eine Frechheit. Spricht in Interviews nur wirres Zeug oder gar nicht oder sorgt wortlos für Verwirrung. Hasst leidenschaftlich Miroslav Klose, weil der Gefühle hat. Man braucht einen Spieler wie Frings, muss dann allerdings auf abendliche Alpenwanderungen verzichten, weil ein Jäger ihn erschießen oder Frings einen Hund fressen könnte.

Thomas Hitzlsperger
Die menschliche Gegenthese zu Torsten Frings. Ist netter als ein Besuch im Streichelzoo mit dem Dalai Lama, der in einem Ziegenbock seinen Lieblings-Urahnen wiedererkennt. War 2006 noch gar kein Fußballer, hat aber – für ein so weiches Gemüt erstaunlich – hart an sich gearbeitet und könnte sogar mal spielen, wenn sich jemand finden würde, der Torsten Frings im Training krankenhausreif foult. Da Jens Jeremies aber mittlerweile als Krokodilcatcher arbeitet, dürfte das ein wilder Traum bleiben, den sich der gute Hitzlsperger selbstverständlich zu träumen verbietet.

Jermaine Jones
Jones kann rennen, sich tätowieren lassen und weiter rennen. Eine Alternative zu Hitzlsperger und Frings, wenn die verletzt sind, mehr nicht. Wenn allerdings dringend Aggression benötigt wird, dann ist Jones der richtige Mann.

Sturm

Der Sturm ist eine Freude. Einerseits treffen die Stürmer zuverlässig, andererseits bereitet die Aufstellung kein Kopfzerbrechen, weil man schon, wenn man gerne fünf Stürmer mitnehmen möchte, in der zweiten Liga schauen muss.

Miroslav Klose
Das Seelchen unter den Spielern.

Link: sevenload.com

Für einen Stürmer seiner Klasse ist Klose außergewöhnlich mannschaftsdienlich. Richtete während der WM im Alleingang Lukas Podolski auf. Vergeht neben einem Egomanen wie Luca Toni wie eine ungegossene Priemel, wird in der Nationalmannschaft aber mit ausreichend Liebe versorgt, um wieder Großes leisten zu können.

Lukas Podolski
Hat in diesem Jahr seltener Fußball gespielt als ich, war dann aber besser. Kann schießen, aber nicht dribbeln, dafür aber mit Ball sehr schnell laufen. Eine Inselbegabung, der perfekte Konterspieler, daher aber bei dominant spielenden Mannschaften latent fehl am Platz. Könnte Schweinsteiger im offensiven Mittelfeld ersetzen.

Kevin Kuranyi

Link: sevenload.com

Ein seltsamer Spieler. Steht unter schwerem Bartverdacht, kann jedoch rechtschaffen ackern wie Bulle Roth. Ist torgefährlich, braucht aber manchmal zehn Chancen, um überhaupt den Ball zu treffen. Die SZ hat ihn einmal treffend charakterisiert, mir fällt aber nicht mehr ein, was sie geschrieben hat. Es ging um das Missverhältnis zwischen durchaus vorhandener Eleganz im Passspiel und totaler Pierre-Richardhaftigkeit bei der Ballannahme.
Wenn jemand so schwer zu charakterisieren ist, dann ist er meistens recht mittelmäßig. Aber dazu hat er schon zu viele Tore geschossen. So könnte ich ewig weitermachen. Einserseits das Tor gegen Manchester für den VfB, andererseits all die Nicht-Tore. Aber im Grunde ist das alles egal, denn es gibt ja Mario Gomez.

Mario Gomez
Mario Gomez ist ein Wunder. Wuchtig wie Horst Hrubesch, elegant wie Karl-Heinz Rummenigge. Hat keine Formkurve, ist immer gut. Wird nach der EM unbezahlbar sein.

Oliver Neuville
Die Frage, ob man Oliver Neuville mitnimmt oder Patrick Helmes, wird nur interessant, wenn unter den deutschen Stürmern die Grippe ausbricht. Für Neuville sprechen die traurigen Augen, in die man nicht schauen möchte, wenn man ihn enttäuschen muss.

Patrick Helmes
Für Patrick Helmes spricht das größere Talent. Außerdem spricht man ihn Pätrick aus, was sehr lustig ist.

Update: Gestrichen sind Jones, Marin, Helmes

62 Kommentare

  1. 01
  2. 02
  3. 03

    Robert Huth macht zusammen mit seinen englischen Freunden Urlaub. Philipp Lahm zieht nach innen und schlenzt dann aufs Tor. Tim Borowski wäre früher Günther Netzer gewesen. Und Oliver Neuville muss mit! Aber nur, wenn David Odonkor auch darf. Außerdem habe ich gehört, dass sie einen Backup für Oliver Pocher suchen.

  4. 04
    Alberto Green

    Es könnte sein, daß ich wegen dieser Einschätzung meinen Nachwuchs mit dem Autor dieser Zeilen zeugen möchte, bin mir aber der Pierre-Richardhaftig- und Aussichtlichtslosigkeits dieses Ansinnens durchaus gewahr.

  5. 05

    Ich kann es kaum glauben, aber ich bin nahezu 100 %ig mit dir d’accord. Ich würde jetzt zwar noch gerne schreiben, dass Enke die Nummer 1 ist, kann aber trotz immensem Lokalpatriotismus deinen Ausführung nicht widersprechen…

    Aber Lahm, Enke und Mertesacker und Defensiv noch Hitzlsperger sieht wohl tatsächlich eher nach einer Bande Paninibildsammler aus…

  6. 06

    Oh, ja. Höchste Zeit, mit der EM-Vorbereitung zu beginnen. Danke.

  7. 07

    Ich bin nur froh, dass Helmes es noch geschafft hat!

  8. 08

    Neuville und Odonkor müssen beide mit, schließlich geht es wieder gegen Polen.

    Ansonsten: eine sehr schöne Zusammenstellung, die aber leider auch nicht zu erklären vermag, was das mit Heiko Westermann soll.

  9. 09
    Alberto Green

    Der Marko „Dein Vater heißt fast so wie ein Hochseefisch, Nemo?“ Marin kommt wohl mit, weil er wie Odonkor ist, nur präzise. So jedenfalls neulich Kevin Kurnatz Kuranyi Mirko Klose.

  10. 10
    jochen

    westermann ist dabei weil streichkandidaten benoetigt werden.

  11. 11
    westernworld

    also huth und friedrich müssen nicht sein, da graut mir noch vom letzten mal vor. gibt es da gar kein entrinnen?

    ich hoffe du live bloggst oder twitterst die deutschen spiele.

    malte statt kerner!

  12. 12
    Jan(TM)

    Falsches Blog oder darf Malte nicht mehr auf Fooligan schreiben?

  13. 13
    Vermer

    Die Beschreibung zu Torsten Frings passt perfekt.

  14. 14

    @Jan(TM):
    Als wir fooligan gründeten, wussten wir noch nicht, dass wir uns eines Tages für Fussball interessieren würden.
    Seit fooligan wissen wir, dass wir uns nicht nur für Fussball, sondern auch für Malte und Fred interessieren!
    Cra-zy!

  15. 15

    Ich interessier mich gar nicht für Fußball. Wer hat denn den Artikel freigegeben?

  16. 16

    @malte: ich seufze nur ob meines ambivalenten gefühlsaufkommens angesichts dieser analyse, die ich sehr gerne gelesen habe. ich freu mich aufs erste spiel und doch ist in mir eine gewisse bängnis beim rückblick auf die letzten EMs.

  17. 17

    Wollte auch gerade meckern („Spreeblick bleibt Fußballfreie Zone“), aber solche Artikel können ruhig öfter kommen.

  18. 18

    ikk danke dir. Für solche Texte lieb ikk dir!

  19. 19

    Klasse Artikel!
    Und es zeigt sich hier so wunderbar, was mit unserer Gesellschaft in Zeiten von Welt- oder Europameisterschaften passiert: Niemand ist mehr irgendwo sicher vor dem Fußball. Alles und jeder spricht, schreibt und liest davon. Mir soll es Recht sein :-)

  20. 20

    Großartig! Großartiger Satz: „Hasst leidenschaftlich Miroslav Klose, weil der Gefühle hat.“ Danke!

  21. 21

    Klasse Einschätzung bezüglich der Nationalmannschaft ;o) Mein Tipp: Trochowski, Helmes und Jones (wahlweise Westermann) können in den Urlaub!

  22. 22
    Jan(TM)

    @Tanja Haeusler: Fred? Ich hab mir da drüben immer nur die „Die Filme von Carlotta Klein“ angeschaut.

  23. 23

    Wer bei allen Europa- und Weltmeisterschaften immer zu kurz kam und es jetzt endlich mal verdient gehabt hätte, werter Herr Malte, ist Willi Neuberger. Ein Allrounder. Traurig kucken wie Oliver Neuville kann er auch.

    Darüber hinaus aber haben Sie so was von recht. Und genauso wird’s kommen, wahrscheinlich.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  24. 24

    Ganz großes Kino. Ich unterstütze hundertprozent der gewählten Worte.

  25. 25

    Der Huth ist jetzt in Middlesbrough. Und mehr oder weniger staendig verletzt. Waere ich glaube ich auch wenn ich in Middlesbrough sein muesste.

  26. 26
  27. 27
    vib

    Sehr schön. Schade dass „Irmscher“ Schneider nicht dabei ist. Der hätte im Mittelfeld noch für die nötige Tieferlegung gesorgt. Ansonsten würde ich vorschlagen, dass wir das gleiche nach ein wenig Recherchearbeit jetzt mal mit allen anderen EM-Teams machen ;)

  28. 28
    corax

    @Armin: Da war ich zwar noch nie, aber das sollen wohl unsere Freunde sein, steht zumindest an einer Brücke (hier).

  29. 29

    @corax:

    Darf ich daraus schliessen dass Du aus Oberhausen, Dunkirk, Masvingo oder Pyongyang kommst?

  30. 30
    corax

    @Armin:
    Du darfst.
    Glück auf! ;—)

    Masvingo muss ich jetzt aber gleich mal nachschlagen.
    Man lernt ja nie aus, zum Glück.

    Edit nachgesehen:

    Mugabes Geburtsort hätt ich aber auch drauf kommen können.

  31. 31
    Richi

    Gut gemacht, würde aber lieber Westermann als Friedrich sehen (auch wenn das eine Länderspiel von W. grottig war). Der Friedrich passt irgendwie so gar nicht mehr in diese Art von Mannschaft.

    Abwehr sollte aber normalerweise sowieso
    Lahm Mertesacker Metzelder Janssen lauten.

    Schade das Borowski krank ist, der hatte eine saugute Form und ich hätte ihn mir super als Schneider Ersatz vorgestellt. So wird es wohl im MF bei Fritz Frings Ballack Schweinsteiger und Angriff Klose Gomez bleiben.

    Wobei die Positionen Stürmer und Flügel die ständigen Auswechseloptionen sein dürften.

  32. 32

    Ich verstehe den Text nicht. Echt jetzt.

  33. 33

    klar, ich bin voreingenommen, aber deine einschätzung zum gestrigen kurzeinsatz von trochowski („überambitioniert und fahrig“) widerspricht nicht nur allen kommentatoren draussen im lande (was dich ja grundsätzlich mehr als ehrt!), sondern auch meiner eingefärbten wahrnehmung: sofort einsatzbereit, schöner freistoss, schuss aus allen lagen, schnell, wendig, flankenlauf, ein mann für die standards (gut da haben wir zahlreiche andere).

    dennoch stimme ich zu, dass er vermutlich nicht mit darf, weil er in seinen bisherigen einsätzen in der nationalmannschaft nicht besonders gespielt hat. aber wie auch, wenn er beim HSV nicht zum einsatz kommt?

    der vergleich mit benny lauth, den also den, … hätte man sich verkneifen können ;-)

    ps: jones? wer braucht jones?

  34. 34

    upps, da hab ich wohl nicht lange genug gewartet…jetzt stehen sie fest. und trochowski ist dabei.

  35. 35

    Nun ist es raus: Helmes, Jones und Marin können nun in den Urlaub!

  36. 36
    Bernd

    Ganz toller Artikel, hab viel gelacht. Weiter so!

  37. 37
    Alberto Green

    Nur wegen Polen Odonkor und Neuville mitzunehmen, ist eine Unterstellung meinerseits, nichtsdestotrotz dämlich nicht soooo toll. Zu Pjotr „Bin mal gespannt wie der Kuranyi meinen Namen ausspricht“ Trochowski ist ja oben schon alles gesagt worden.

  38. 38
    Kurt

    Bis Gomez in konter-weißrussischer Form, ab Neuville europameisterlich.

  39. 39

    Super aritkel. interessant und amüsant :)

  40. 40
    _Sven

    ich finde fussball@spreeblick super! #em08

  41. 41

    Alle meinen Marin nach Hause zu schicken sei das falsche Signal.

    Natürlich MUSS er vom Trainer gelobt werden – wie alle, die er nach Hause geschickt hat… — aber:

    Was wissen wir schon, warum er es getan hat?

    Vielleicht gab es zwischenmenschliche Probleme?

    Es könnte entscheidend sein, dass Löw eine Mannschaft braucht die „ZUSAMMEN“ spielt — und dass das sehr weit führen kann, haben wir bei letzten WM gesehen.

  42. 42

    Also auf Michael Ballack hätte man gut verzichten können, der spielt seit langem nicht mehr TOP – da ist jeder andere um einiges Besser. Hat man beim letzten Spiel gut gesehen, war verloren am Platz und kann seit langem kein grosses Finale mehr gewinnen.

  43. 43
  44. 44

    Ganz, ganz, ganz groß. Ich habe literweise Bier in die Tasten gelacht.

  45. 45
    Robin

    Habe herzhaft gelacht!

  46. 46

    Gibts zur WM 2010 wieder eine ähnliche Kadervorstellung?

Diesen Artikel kommentieren