51

EM: Gruppen-Glaskugel, frisch poliert

Da muss man gar kein großes Gewese machen, Fußballveranstaltungen sind in ihrem Ausgang immer determiniert. Fachleute wissen immer schon vorher, wie’s ausgeht, da ist das Endergebnis primär im Sinne Hans Krankls. Wir stellen uns der Herausforderung, schauen mal in die Glaskugel und sehen gütig über die Eiterblässchen oberhalb der Lippe hinweg weit fort in die Zukunft: So läuft, und sicher, die EM.

Gruppe A
Schweiz:
Die Schweiz ist ein schönes Land, hat aber keine hübschen Fußballer. Es geht das Gerücht, es gäbe sowas wie Fußballkultur in den Alpen, das ist allerdings gelogen. Erfolge die letzte Zeit: ab und an ein torloses Unentschieden gegen Frankreich. Sind miesere Elfmeterschützen als die Engländer.
Prognose: Vorrundenaus

Tschechien:
Nicht einmal Magdeburg schaut so traurig aus wie Karel Brückner an guten Tagen. Ob die Mannschaft ohne Tomas Rosickys Knie funktioniert, ist noch nicht so sicher: muss sie vielleicht auch nicht, der verlässlichste Spielzug wird von der Firma „hoch und weit“ gesponsort, Jan Koller muss dann seinen Kopf hinhalten.
Prognose: Viertelfinale

Portugal:
Geheimfavorit wie je, mit dem spielerisch besten Mittelfeld Europas. Erinnern von der Spielanlage her mehr an Flipper denn an Fussball, vergessen dabei bisweilen den Zusammenhang zwischen Ball und Tor. Außer Cristiano Ronaldo, der vielleicht häufiger sein Trikot ausziehen wird, als es erforderlich wäre.
Prognose: Halbfinale

Türkei:
Wurde nur eingeladen, um die Spannbreite politisch und historisch unkorrekter Vergleiche auf den Zeitraum vor Beginn des zweiten Weltkrieges zu erweitern. Können treten, manchmal sogar den Ball. Oder aber die Schweizer.
Prognose: Vorrundenaus

Gruppe B
Österreich:
Hat schon mal bei der internationalen Gartenmesse die Ehrenmedaille für besonderes Engagement gewonnen. Letztes Erfolgserlebnis: ein 5:1-Testspielerfolg gegen den Fußballgiganten Malta. Werden sich die Vorrunden-Tabelle vor dem ersten Spiel ausschneiden und übers Bett pinnen, der Rest ist Wut und Tränenmeer. Könnten allerdings auch Europa-Meister werden.

Prognose: Treten gar nicht erst an oder tun hinterher so, als wären sie nicht angetreten.

Kroatien:
Können ähnlich gut treten wie die Türken, sehen dabei aber schlechter aus. Haben gleichzeitig Johan Cruyff geklont und ihn Luca Modric genannt. Verlieren im Viertelfinale, weil das so sein muss.
Prognose: Viertelfinale

Deutschland:
Viel wird davon abhängen, ob Frings morgens seine Lieblingscornflakes gereicht bekommt. Die Defensive sieht wackelig aus, aber mit etwas Glück geht man ernstzunehmenden Gegenern bis zum Finale aus dem Weg. Dann aber endet das Märchen, wie Märchen nicht enden. Kleiner Trost: Michael Ballack wird zum zweitbesten Spieler des Turniers gewählt.
Prognose: Finale

Polen:
Ähnlich interessant wie Wolfsburg oder Hertha. Nachdem die schwierigsten Namen des Kaders (Blaszczykowski, Krzynowek) alle in der Bundesliga spielen oder spielten, kann man sich nicht einmal mehr auf Kieferbrüche und Zungenzerrungen deutscher Kommentatoren freuen. Schade.
Prognose: Vorrundenaus

Gruppe C
Rumänien:
Darf auch mitspielen. Wird die Niederlande schlagen. Nach dem Turnier wird die Hälfte der Spieler als Entwicklungshelfer in Österreich anheuern und den FC Mattersburg in den UI-Cup führen.
Prognose: Vorrundenaus

Frankreich:
Da klafft ein Loch in der Mitte, ein großes. Mit Glatze. So breit kann kein Spielfeld sein, um Platz genug zu haben für all die Rechts- und Linksaußen, die Domenech da mitnimmt in die Alpen. Vieira kann zwar viel, aber eines nicht: ein Spiel machen. Das wird nix.
Prognose: Halbfinale

Niederlande:
Vermutlich der beste Sturm der EM: Huntelaar, Kuyt, Rumpelfüßler van Nistelrooy, van Persie, Robben, Venegoor of Hesselink, und dahinter Sneijder und van der Vaart: all diesen Leuten ist der Ball ein Freund, und ein guter obendrein. Vorenthält man ihnen allerdings ihr Spielzeug, folgen Nervenzusammenbrüche, und es wird geweint. Gehen als Gruppenletzter nach Hause.
Prognose: Vorrundenaus

Italien:
Bester Torwart des Turniers. Zweitbester Sturm des Turniers. Zweitbestes Mittelfeld des Turniers. Meistgehasste Mannschaft des Turniers. Das müsste reichen für den Titel.
Prognose: Sieger

Gruppe D
Spanien:
Spaniens Erfolglosigkeit ist Fabel und Legende, daran wird sich trotz einer hervorragenden Abwehr nichts ändern. Den Niederländern ähnlich, beginnen die Offensiven gerne mit dem Nägelkauen, wenn der Ball mal nicht so recht will. Fernando Torres kaut dann immer gerne fremde Fingernägel.
Prognose: Viertelfinale

Griechenland:
Werden uns hoffentlich nur drei Spiele lang mit diesem fürchterlichen Renn-, Grätsch- und Springfußball, den Otto Rehhagel für zeitgemäß hält, langweilen. Nach dem Turnier wird sich Rehhagel vielleicht der Pferdezucht widmen opder irgendwo in der türkischen Provinz Werner Lorant besuchen.
Prognose: Vorrundenaus

Russland:
Bester Trainer des Turniers, deswegen schwer einzuschätzen. Spielen am stärksten auf Hartplätzen, die es weder in Österreich noch in der Schweiz gibt. Weil aber der komplette Kader in der heimischen Premier Liga spielt und die internationalen Beobachter außer dem legendären 1:0-Erfolg gegen Andorra im letzten Qualifikationsspiel nicht sehr viel gesehen haben, reichts für einen zweiten Platz. Außerdem: Arshavin. Arshavin!
Prognose: Viertelfinale

Schweden:
Die wahrscheinlich langweiligste Mannschaft des Turniers. Ist notdürftiger zusammengeklaubt als ein bereits vier Mal ab- und wieder aufgebautes Billy-Regal. Aber: Ibrahimovic. Strahlt selbst in Entmüdungsbecken mehr Torgefahr aus als ein britischer Tormann, und das will was heißen. Freunde der Schlümpfe erinnern sich:

Prognose: Vorrundenaus

51 Kommentare

  1. 01
    Marvin

    spreeblick, deutschlands fussballigstes weblog.

    recht so.

    aber rumänien traue ich auch das überleben der todesgruppe zu.

  2. 02

    Danke Saruman, aber hoffen wir das das alles so nicht ganz war wird…

    Vergiss den ewigen geheimtipp nicht: Spanien!

  3. 03

    interessanter bericht über die em-gruppen….. allerdings bin ich mir nicht wirklich sicher, ob alle diese sogenannte „todesgruppe c“ nicht einwenig falsch sehen.

    das problem ist doch, es sind 3 favoriten in der gruppe und 1 außenseiter. also hat rumänien doch garkeinen druck, kann aufspielen wie sie wollen, denn alles was erreicht werden kann ist eine sensation wenn sie auch nur ein unentschieden gegen frankreich und itailen rausholen.

    von daher würde ich sagen, daß diese gruppe die größte überraschung beinhalten wird und ich glaube, dass die niederlande letzter wird und frankreich knapp 2. vor rumänien, denn die rumänen holen einen sieg gegen holland und eventuell noch ein unentschieden gegen italien.

  4. 04

    Könntest Du das jetzt bitte noch auf Kartei-Karten gedruckt vorproduzieren? Ich stelle auch den passenden POS mit Prosecco beim Public Viewing.

  5. 05

    ganz im vertrauen: cristiano ronaldo kann sein trikot gar nicht oft genug ausziehen. er tut´s nur nie.

  6. 06
    Frédéric Valin

    @steffi: Klar: immer nach dem Spiel.

  7. 07

    aber der christiano ist doch mit der stripperin zusammen ;)

  8. 08

    Russland hatte ich auch auf dem Zettel, aber Arshavin ist die ersten beiden Spiele schonmal gesperrt. Und der beste, mir von einem russischen Freund als „besser als Luca Toni“ angekündigte Stürmer, Progrebnyiak, ist – so wie es aussieht – verletzt.

    Deshalb wird Ibrahimovic denen auch das Licht ausknipsen und zusammen mit Spanien ins Viertelfinale einziehen.

  9. 09
    görch

    breite zustimmung zur prognose, aber abweichung im detail. d wird trotz allem den pott nach hause holen, und spanien fährt nach der vorrunde nach hause. geheimfavorit: russland. der titel für den eitelsten pfau geht an christiano ronaldo

  10. 10

    eitel ist er vielleicht und arrogant, aber er kann es sich zur zeit leisten…

  11. 11
    Marvin

    Diese Diskussion sollten wir vielelicht besser garnicht erst anstossen…obwohl…

    Zitat Marcel Reif: „Ein selbstverliebter, weinerlicher Clown“.

    – Aber natürlich kann ers sich leisten. Und wenn er heult wie ein Hund, kann er sich gerne das Trikot ausziehen.

  12. 12
    "...schland"

    „meistgehasste Mannschaft des Turniers“? Oh, deutsche Hybris! Glaubt Ihr ernsthaft, die Squadra Azzurra wird europa- oder gar weltweit mehr gehasst als das global geliebte Deutschland? Wegen Eurer Party-WM, oder was?

    Wenn Ihr Eure Deutschland-Trikots da mal mit anderen Nationen getauscht hättet, hättet Ihr da übrigens auch etwas weniger freundliche, um nicht zu sagen ziemlich üble Erfahrungen im Selbstversuch machen können (solche hier bspw., damals erschienen bei Spiegel Online:
    http://www.streitbar.org/artikel_display.php?id=356).

    Aber vor lauter Selbstgleichschaltung habt Ihr Eure ansonsten wenigstens halbkritische Haltung ja lieber einfach zusammen mit den Massenmedien am Eingang der Fanmeile abgegeben.

    Aber klar, fahrt mal ruhig in die Schweiz oder Österreich und findet raus, wie „beliebt“ Deutschland im Vergleich zu Italien da so ist. Oder nach Polen. Oder Russland. Oder Holland. Oder… Oder… Oder…

  13. 13

    sehr schön. ich stimme fast mit dir überein. nur; die holländer müssen schon etwas länger bleiben. anderes kannst du mir nicht antun. ich wollte mein deutschlandtrikot in der öffentlichkeit tragen, und das ist schon ohne vorrundenaus der niederländer gefährlich genug…
    ps: Vennegoor of Hesselink schreibt sich so (lustiger name übrigens. ein oder-name schlägt sogar die westfälischen genannt-varianten.)

  14. 14

    SPREEBLICK ist politisch unkorrekt, kämpft gegen die Kerners und Beckmanns, fällt voreilige Pauschalurteile, vereinfacht komplexe Sachverhalte oft auf wenige Schlagworte, badet in Fußball- und Reporterklischees, um sich danach mit Hochmut abzutrocken und versteht sich als Klowand der postmodernen Fußballwelt.

    gratulation

  15. 15

    Ihr habt doch alle keine Ahnung: England wird Weltmeister. So.

  16. 16
    Romy

    @"...schland": Öhm, wie wär’s mal mit Humor? Ganz davon abgesehen, dass Frankreich da auch noch ne offene Rechnung mit Italien hat.

  17. 17
    Matt

    Kritik:
    Also wer glaubt Rumänien sei ein Außenseiter, hat gar keine Ahnung von Fußball. Niederlande – Vorrundenaus? Nicht dein Ernst oder? Deutschland mit dem Kader im Finale? Sorry… ich hab irgendwie das Gefühl als verdreht da jemand die gut gemeinten Prognosen… nichts für ungut…

    Mein Tipp:
    Portugal – Grund: hat den „leichtesten Weg“
    2. England – achso.. ja… da war doch was…

  18. 18
    studentka

    Mit diesem Ergebnis könnte ich – ehrlich gesagt – gut leben.

  19. 19

    Mal so Off – Topic:
    Gibts kein Team Scream?

  20. 20

    Niederlande: Finale

    Oranje!

  21. 21
  22. 22

    Nein, diesmal werden die Spanier kräftig mitmischen!

  23. 23

    Weiß Herr Rehhagel das eigentlich auch, werter Herr Frédéric? Oder ist es ihm gerade mal wieder scheißegal und er holt schon wieder den Kapp?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  24. 24
    E.A

    Lieber Frédéric Valin, du warst wohl ein sehr behütetes Kind“¦

    Ist ja auch gut so.

    Vor einiger Zeit (2005) wurde mir erzählt, das Tibet einem paramilitärisch abgeriegelten Gefängnis gleicht. Es gäbe nur noch wenige Hochgebirgspässe über die man fliehen kann. Und das sei sehr beschwerlich.

    Ich war selber skeptisch, ob´s wirklich soo schlimm sei. War wohl eine Übertreibung. Bis es zu den Nangpa—Pass-Vorfall kam. Da hatte ein zufällig anwesendes Filmteam auf einem benachbarten Bergmassiv einen tibetischen Flüchtlingstreck gefilmt.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Nangpa_La_killings

    Paramilitärische Grenzpolizisten hatten spontan das Feuer auf die Flüchtlinge eröffnet.
    (2 Tote)

    Schlimm war die Behandlung der verhafteten Flüchtlinge, danach. (Repressionen, Arbeitslager etc.)

    Noch schlimmer war und ist die Ohnmacht der europäischen Politik. ( keine Resultate, eher Kapitulation als Einflussnahme)“¦

    Zum Thema Tibet werden viele Lügen und Halbwahrheiten erzählt. Die wenigen, wirklichen Experten haben in Ihrem jeweiligen Beruf viel zu tun und verständlicherweise andere Ambitionen als unwissende Internetuser/ ~redakteure zu belehren.

    Der Arm einer gewissen Propaganda reicht jedenfalls sehr weit. Wenn Du´s nicht wahr haben willst, melde eine pro Tibet Demo an und schau mal was passiert.

    Viel Spaß beim offensiv Fotografiert werden und den sonstigen Einschüchterungsprozeduren“¦

    Deine Eva

    P.S. Weiß gar nicht warum sich die Linke so echauffiert, das chinesische System ist längst nicht mehr Kommunistisch.

  25. 25
    martin

    deutschland gewinnt, geheimfavorit ist russland. ansonsten d’accord. und es kommt noch mehr auf disziplin, konzentration und taktik an, als bei der wm 2006. und ab dem viertelfinale endet jedes spiel mit 1:0 (oder mit elfmeterschiessen).
    @ getroffener hund schland: ja, die italiener sind noch unbeliebter als die deutschen. spielen destruktiven, hässlichen fussball, sind hinterfotzig, korrupt und heulen fast so schnell wie christiano ronaldo… warum sonst hat zidane weltweit so viel verständnis bekommen für eine tat, die eigentlich kein verständnis verdient?

  26. 26

    weltweites verständnis? na holla.

  27. 27
    vib

    Ich glaube, Rumänien wird dort oben sträflich unterschätzt. Italien allerdings überschätzt. Noch einmal genau Kroatien angucken ;)

  28. 28
    909

    Das Matterhorn ist aber immer noch in der Schweiz, und nicht in Österreich ;)

  29. 29
    Alfons Higl

    das is ja doch hier eh alles quatsch mit soße. so, jetzt ist es raus.
    da nehme ich kein blatt vor den mund, immer offen gerade raus.
    ich muss dann aber auch mal wieder, bis die tage. euer alf

  30. 30
    Frédéric Valin

    @909: Da is was dran. Wie hieß der Verein von Jancker gleich nochmal? Achso, Mattersburg. Das meinte ich.

  31. 31

    Italien könnte gewinnen, weil sie die Grand Prix-Regeln für die EM durchsetzen (das Team mit den meisten Anrufen gewinnt). Sie bescheissen solange, bis auch der letzte britische Hooligan glaubt, die kämen aus dem Osten.

    Ich hoffe, ich muss hier nie wieder lesen: Geheimfavorit Russland. ,-( (so böse Smileys jibbet ja jar nich).

    Ich habe noch keine Frankreich-Fahne für mein Fahrrad.

    Also Zweitfavoriten setze ich auf Holland. Ich will, dass die am 9.6. die Italiener vom Platz fegen. Dann könnte ich mich hinreissen lassen, sogar ’ne Portion Pommes zu essen.

  32. 32
    zazu

    Also bitte! Man sieht doch wieder hier eindeutig, wie schlecht Deutschland verlieren kann. Meistgehasstes Team im Turnier: Das ich nicht Lache! Selbst als Italien Weltmeister wurde, hat Australien mitgefeiert! Das nenn ich doch Sporstgeist! Und nein, Italien spielt kein hässliches Fussball! Oder war Italien gegen Deutschland nicht spannend? Es lassen sich eindeutig viele von den Medien beeinflussen… Bestes Beispiel: Die abgehackten Köpfe von Ballack und Löw in den Händen des polnischen Trainers. Deutschland fühlt sich beleidigt. Haha! Aber in der WM gegen Italien SPaghettiffresser oder Besser Pizza machen, das ist natürlich ok.
    Und da war ja noch was von „deutscher Arroganz“: Stichwort Kroatien.

    so long….

  33. 33
    Frédéric Valin

    Bevor google hier noch ein paar mehr Italienverteidiger anspült, die den Artikel nur halb lesen, möchte ich zu bedenken geben, dass der Verfasser während der EM sich selbstredend voll und ganz hinter, auf und neben Frankreich stellt. Ich bitte darum, die notwendigen Beschimpfungen darauf abzustimmen, danke.

  34. 34

    Meine Rede. Deswegen brauche ich auch noch die französische Flagge für’s italienische Rad. ,-)

  35. 35
    zazu

    @Frédéric Valin: Was heißt halb lesen? Willst du auch noch einigen unterstellen, dass wir ab der bestimmten Zeile sofort hier meckern? Es liegt doch in der Hand, dass das, was du geschrieben hast, nicht gerade freundlich ist.
    Aber ok! Es ist ja schließlich deine Meinung.
    Aber ich möchte nochmal erwähnen, dass Leute, die das Lesen, sofort zustimmen und sich bestätigt fühlen. Je öfter man über Italien herzieht, desto größer die Feindlichkeiten zwischen Italien und Deutschland. Da frage ich mich: Muss das sein?

  36. 36

    @zazu:
    Du, es geht hier wirklich nur um Fußball. Nicht um Ländervereinigung. Und die Italiener haben sich nun mal bei der WM in keiner fairen Weise auf das Treppchen gespielt, das ist ihnen nun von jedem anderen Land bestätigt worden. Dazu muss man nicht besonders gut sein im verlieren können, wenn eine Mannschaft nicht verdient gewinnt, sondern mit linken Mitteln sich durch die Vorrunden spielen, dann gewinnen sie keine Sympathiepunkte.

    Sie haben ja dieses Jahr alle Chancen, den Eindruck vor zwei Jahren wieder wett zu machen. Bis dahin müssen sie eben mit weniger Respekt leben. Deswegen wird aber der Deutsche vermutlich nicht gleich auf italienischen Wein verzichten.

  37. 37
    Frédéric Valin

    @zazu:

    Es liegt doch in der Hand, dass das, was du geschrieben hast, nicht gerade freundlich ist.

    Wäre Fußball freundlich, wär ich Cricketfan geworden. Fußballmannschaften sind nur für zwei Dinge da: um den eigenen Fan leiden zu lassen und den fremden lachen. Und ja, das muss so.

  38. 38
    zazu

    Es kommen eh immer wieder diese unnötigen Vorurteile. Nicht verdient gewonnen (vermutlich wegen dem Elfmeter gegen Australien, Koptstoß von Zidane und der Sache mit Frings, was ja AUCH zum Fussball gehört, wie?)

    Ich sag jetzt nix mehr dazu, denn was ich hier schreiben würde, findet ihr auf zig tausenden Internetseiten wieder. Deswegen wissen alle Länder, dass die Deutschen sowohl arrogant und das „Meckerreichste“ Land sind..

    Auf eine shöne EM! Prost!

  39. 39
    Frédéric Valin

    Prost!

  40. 40
    ajl

    „you won the war – but we perfected football!“

    Das brachte mir mal fast ne fiese Schlägerei im Spanienurlaub!

    Hier für alle ein Fähnchen:
    http://pixelschubsen.de/wordpress/2008/06/06/deutschlandfahne/

  41. 41

    Trotz aller anfänglichen Euphorie und häufig zitierter Turnierstärke der deutschen Mannschaft, bin ich der Meinung, dass die Vorrunde zu überstehen ein hartes Stück Arbeit sein wird.

  42. 42

    Deutschland wird gewinnen
    siehe auch http://www.kickme.to/evion/

  43. 43
    tim

    tja italien hat heute ja nicht die beste visitenkarte abgegeben. damit hat wohl keiner gerechnet :-)

  44. 44
    Mark

    Für Gruppe C solltest Du Deine Prognosen nochmal überarbeiten. Oder öffentlich Abbitte leisten, indem Spreeblick einen Tag in orange erscheint oder sowas…

  45. 45
    jochen

    schweiz ist raus. 1:0 fuer fred.

  46. 46
    Moritz Schantz

    Die gestrige „Wasserschlacht“ (O-Ton vieler Medien) hat wiedermal gezeigt, dass 40 Prozent aller Tore aus purem Zufall fallen. Wissenschaftlicher Beleg? Bitte sehr…
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,557356-10,00.html

  47. 47
    Matze

    Wass passiert wenn in einer Gruppe jedes Spiel 1 zu 1 ausgeht???

Diesen Artikel kommentieren