5

Sonny J, Sommerhit im zweiten Anlauf

Vor fast genau einem Jahr tauchte ein gewisser Sonny Jim im Netz auf um mit ‚Can’t stop moving‘, ein Jackson 5 Mashup irgendwo auf halber Strecke zwischen 70er US-Fernsehshows (inklusive Soul Train) und modernen Remix- und Tanzgrößen wie The Go! Team, den vermeintlichen Sommerhit des Jahres hinzulegen, wie ich seinerzeit wild orakelte. Noch im August kommt ganz sicher die reguläre Veröffentlichung, hieß es damals auf Toms Nachfrage bei Rough Trade. Das Jahr haben sie allerdings nicht dazu gesagt.

2008, ein Jahr später, 12 Monate nach dem Upload des ersten Videos zu ‚Can’t stop moving‘ auf Youtube, ist es nun so weit, Astralwerks, die bisher drei Singles von Sonny herausgebracht haben, werden am 16. Juni das zugehörige Album ‚Disastro‘ veröffentlichen. – Für all die Fans, die ihre Geduld in sozialistischer Plan- und Listenwirtschaft gestählt haben, und all jene Glücklichen, deren Beine ‚Can’t stop moving‘ einfach noch nicht kannten. Schnell im Internetzeitalter sieht anders aus liebe Plattenfirmen. Klar, Sonny hat seinen Namen inzwischen in Sonny J (Sonnington James III) ändern müssen, auch das rechtliche Absichern all der Samples könnte einige Zeit gekostet haben, alles in allem jedoch keine Werbung für euer System. Jetzt aber zum versprochenen Sommerhit:

„Can we play that again?“ – „No that song’s too special.“

Eine Runde Junk Shop Future Pop für alle, in der Vorher- und Nachher-Version:

Soweit ich das recherchieren konnte gibt es die Single vorläufig nur über iTunes zu beziehen, das Album dann wie gesagt ab 19. August. Um die Wartezeit zu überbrücken hat Sonny uns einen 6minütigen-Mix des Albums zusammengeklöppelt:

[MP3] Sonny J – ‚Disastro Megamix‘

5 Kommentare

  1. 01

    Nach meinen Recherchen erschienen die 3 Singles auf Stateside Records / EMI UK. 7inch, 12inch Vinyl & Maxi-CD. Bis auf „Can´t Stop Moving“ auch alle über die üblichen UK-Dealer (juno.co.uk etc) zu beziehen. In der Regel muss man das aber zum Zeitpunkt der VÖ kaufen – selbst die Auflagen der Single-CDs sind meist klein und einmalig. Hab übrigens grad mal bei eBay UK gekuckt – wieviele Exemplare brauchst du denn?

  2. 02
    Nico [Jackpot Baby!]

    @André: ach bei stateside, schau an. na da passts auch eher rein als bei astralwerks. danke dir für das angebot, aber ich bin eher für digitales. und die single hab ich schon, ich hör mal nochmal die remixe durch und warte vor allem auf’s album.

  3. 03

    Sehr interessant, hatte vor ein paar Wochen selbst mal wieder geschaut, was der Herr Sonny Jim denn so macht – und auch da noch nichts gefunden.

    Danke für den Hinweis :)

  4. 04
    Nico [Jackpot Baby!]

    so ging es mir auch erst. das liegt daran dass er inzwischen Sonny J heißt. wahrscheinlich gab’s probleme mit der gleichnamigen softrockband.

  5. 05
    Micha

    Nicht schlecht!
    Aber das hier ist auch nicht zu verachten.
    http://de.youtube.com/watch?v=HkK74Zls7Mw

Diesen Artikel kommentieren