29

Niederlande – Frankreich 4:1

Man wird, als Anhänger einer Mannschaft, immer auch ein wenig zu ihrem Trainer. Das ist ein ganz natürlicher Vorgang: man kennt die Mannschaft, man weiß um die Schwächen und Stärken der Spieler, zumindest glaubt man zu wissen. Meistens glaubt man zu wissen. Und am Ende hatte der tatsächliche Trainer recht.

Oder auch nicht. Nichts ist so einfach, wie Fan der französischen Nationalmannschaft zu sein dieser Tage: Die Fehlentscheidungen eines Domenech lassen daran zweifeln, ob er überhaupt in der Lage wäre, fachgerecht Abseits zu erklären. Und seine an Debilität grenzende Sturheit machen ihn zum beliebten Hassobjekt. Trezeguet nicht mit zur EM zu nehmen; auf Willy Sagnol und Lilian Thuram zu bauen in beiden Gruppenspielen; Ribéry gegen Rumänien 90 Minuten über rechts kommen zu lassen; den sichtlich überforderten Malouda gegen Rumänien 90 Minuten, gegen die Niederlande 58 Minuten auf dem Feld zu lassen; unfassbare Entscheidungen, die im Endeffekt nicht auf ein überlegenes taktisches Gespür, auf eine Nähe zur Mannschaft hindeuten. Domenech ist so sehr Fußballtrainer, wie Schröder Sozialdemokrat: sieht zwar danach aus. Aber muss ja auch.

Nichts ist so schwer, wie Fan der französischen Nationalmannschaft zu sein dieser Tage: Gegen Rumänien lustloser als ein Provinzbademeister, gegen die Niederlande nah am Hirntod. Alle vier Gegentore waren schlecht bis lustlos verteidigt, im Sturm nah dran an der Abschlussstärke eines Toni Polsters. Aber auch nur fast.

Ich will über dieses Spiel, das eine Demonstration war, nicht schreiben. Eigentlich. Versuchen wir es trotzdem: Frankreich hat stark angefangen, ganze acht Minuten. Eckball Niederlande, drei Meter vor dem Tor springt Kuyt als einziger hoch, Kopf, Tor. Danach war Frankreich 25 Minuten damit beschäftigt, die eigenen Knochen aufzusammeln oder memorierte Kreuzworträtsel zu lösen. Als sie merkten, dass Hollands Zug zum Tor mehr einer Bummelbahn glich in dieser Zeit, riskierten sie, Ribéry ein wenig spielen zu lassen.

In der Halbzeit muss Ribéry die Ansprache gehalten haben, man hatte Hoffnung. Ungefähr die Hoffnung, die die FDP momentan in den Wirtschaftsaufschwung steckt, aber immerhin. Dann tat Holland das, was es am besten kann: einen Konter sauber zuende spielen, van Persie haut ihn rein, okay. Passiert.

Was danach gescah, spottet jeder Beschreibung. Sagnol, der bis dahin bestenfalls gar nicht aufgefallen war, spielt einen seltsam guten Pass auf Henry, der den Ball glücklicherweise kaum berührt, Anschlusstreffer. Im Gegenzug versteht Thuram nur Bahnhof, Robben schießt ins kürzeste Eck der EM-Geschichte. Das letzte Tor, nunja. Um die Uhrzeit zählt man die Schnäpse nicht mehr, die man sich in den Rachen hat kippen müssen.

Ohne defaitistisch klingen zu wollen: Ich gehe nach wie vor davon aus, das Rumänien gegen Holland gewinnt. Dann hätte die EM wenigstens einen positiven Effekt: Au revoir, Monsieur Domenech. Bis in zwei Jahren, équipe tricolore.

29 Kommentare

  1. 01

    Werden eigentlich die Posts 3 Minuten nach Spielende automatisch veröffentlicht, auch wenn der Text praktisch nur bis zur Halbzeit reicht?

    Tempo, Tempo!

  2. 02
    Frédéric Valin

    @Peter Hogenkamp:

    auch wenn der Text praktisch nur bis zur Halbzeit reicht

    Ich habe wohl einen anderen Text geschrieben, als Du gelesen.

  3. 03
    Samuel

    Also, ich fand die Franzosen ehrlich gesagt nicht mal schlecht. Die Holländer waren einfach nur besser, weil sie zur zeit abartig geilen Angriffsfußball spielen…
    Und das ich das nochmal über HOLLAND sage, will was heißen.

  4. 04
    wurzel9nichtsie

    Jetzt ist Holland also gut. Frankreich ereilt ein schlimmes Schicksal. Alle denken nach der Niederlage, Deutschland ist schwächer als gedacht.

    Prognose: Deutschland gegen Niederlande im Finale und dann gewinnen die Deutschen mit Toren von Thomas Helmer und Andreas Möller.

    Ich mag diesen Sport!

  5. 05
    Frédéric Valin

    @wurzel9nichtsie: Fußball ist ein Ergebnissport. Manchmal bin ich geneigt zu sagen: leider. Aber nur manchmal.

    (Holland ist nicht so gut. Echt nicht. Glaubt mir zwar keiner, aber hey: Holland ist gar nicht so gut.)

  6. 06
    Peter H aus B

    Hat Frankreich gespielt? Ich dachte das war Ribery alleine..
    Was für eine Leidenschaft bei diesem Mann, der lebt Fussball , der IST Fussball. Elf von dem auf dem Platz und Oranje hätte keinen Stich gemacht…

    Die Franzosen haben nicht schlecht oder lustlos verteidigt, die hatten gar keine Chance dazu. Haben die überhaupt einen Trainer?

    Aber jetzt bitte wenigstens Italien wegkloppen, dafür wird`s ja wohl noch reichen.Eine Revanche für den erschauspielerten WM Sieg der Italiener. Bitte!

    Ausserdem: Oranje Boven!

  7. 07
    wurzel9nichtsie

    @ Frédéric: Ja gut… Aber wenigstens sind sie „modern“. Nach Rehagel!

  8. 08

    Na, vielleicht bin ich ja auch nur neidisch, des Tempos wegen. Finde durchaus, dass es eine Qualität per se ist, als erster mit dem Spielbericht live zu sein. Und finde es super, wenn es ein Blog macht und nicht so eine olle Agentur.

    PS. Wenn man schon editieren kann: Prima, dass Ihr einem den eigenen Kommentar nicht mailt. Das will mein Plugin auch können.

  9. 09

    @Frédéric: Ich wünsche mir zwar, dass die Franzosen und Italiener nicht weiter kommen, trotzdem fürchte ich dass die Niederlande die Rumänen schlagen werden und zwar mit 2:1. Dann bleibt nur noch die Hoffnung, dass es vielleicht doch noch einen Gott gibt und die Holländer einen schlechten Tag haben.

    *ganzFesteDaumenDrück*

  10. 10

    Es gibt Mannschaften, da werden Spielernummern von Legenden nicht mehr vergeben. Frankreich scheint aus Respekt vor Zidane einen Mann weniger aufzustellen.

  11. 11

    Das wird meine französische Mitbewohnerin aber sehr ärgern. Sie ist heute extra mit Freunden in ein französisches Restaurant gegangen und nun sowas!

    Grüße
    Sebastian

  12. 12
    Maltefan

    @Sebastian (Tanis): Hab letztes Jahr das Halbfinale der Union-Rugby-WM (Frankreich gegen England) in einem Restaurant in Lablachère gesehen, da war die Stimmung irgendwann auch nicht mehr so toll. Nur der eine Engländer unter den Anwesenden hat sich tierisch gefreut …

  13. 13
    Jander

    Es fehlt im Text ein Tor, oder hab ich mich verzählt? Außerdem wirkt der Text wirklich so also ob eine Halbzeit fehlt.

  14. 14

    das bekümmernde ist einfach, dass frankreich tatsächlich versucht hat, holland nach dem 0:1 kommen zu lassen. wenn rumänien so spielt, na ja, aber frankreich?
    bin gegen italien aber zuversichtlich (einfach so). dass holland nicht so gut ist, das stimme ich dir zu. eintracht frankfurt hat auch einmal pro saison einen lauf.

  15. 15

    @Jander:

    da fehlt nichts, echt nicht.

  16. 16
    Frédéric Valin

    @Malte Welding: Das Ding ist ja: nach so einem früher Gegentor schockstarrig festzufrieren, das passiert. Frankreich kam danach ja, aber wer hat denn diese Mannschaft zusammengeschustert? Was ist mit dem ehemals überragend gutem defensiven Mittelfeld passiert? Gut, Vieira ist verletzt. Sollte man da nicht statt Toulalan, der ein zweiter Makelele ist, einen Ersatz für Vieira suchen? Und was sollte Sagnol da auf der rechten Seite? Der hat doch bloß darauf gewartet, dass ein freundlicher junger Mann kommt und ihm über die Linie hilft. Was sollte Henry im Sturm? Man weiß es nicht.

    Frankreich war tatsächlich nicht schlecht: aber wenn sie auf vier bis fünf Positionen unter ihren Möglichkeiten besetzt werden, dann verliert man solche Spiele so. Und Domenech hat keinen Zidane mehr, den er fragen kann, wen er jetzt aufstellen soll. Blöderweise.

    Herrje, ich reg mich auf. Ich geh jetzt Wein trinken.

    @Jander: Nee. Alle da. Hab nachgezählt.
    (Verhältnis der Sätze erste Halbzeit gegen zweite Halbzeit vier zu acht btw.)

  17. 17
    tamtam

    Was passiert eigentlich, wenn Frankreich gegen Italien 0 : 0 spielt und Niederlande auch die Rumänen mit 3 : 0 wegputzt? Wird dann gelost?

  18. 18
    [kreativername]

    @tamtam
    http://www.kicker.de/news/fussball/em/startseite/artikel/379731/
    ist soweit ich das erkennen kann korrekt, läßt aber die von dir genannte konstellation aus.

    die ganzen Regeln gibt es unter
    http://de.uefa.com/newsfiles/64688.pdf
    und Punktgleichheit nach den Gruppenspielen wird in Abschnitt 7.07 behandelt. Um es kurz zu machen: Frankreich ist raus, weil es in den direkten vergleichen der drei punktgleichen manschaften kein tor geschossen hat und zwischen Italien und Rumänien entscheidet irgendein koeffizient weil beide insgesamt 2 Punkte und 1:4 Tore haben. Wahrscheinlich für italien

  19. 19
    [kreativername]

    hm edit geht nicht, aber ich habs doch noch gefunden: Italien käme tatsächlich weiter, hier ist die Liste:
    http://de.wikipedia.org/wiki/UEFA-Koeffizient

  20. 20
    daniel

    wat, frankreich schlecht? normaler kampf wie immer, aber holland ist gerade einfach die ÜBER-Macht. Also ich wünsche Niederlagenlande ein erfolgreiches Turnier, die zwei betsne spiele bislang haben auf jeden fall die Holländer geliefert.

  21. 21

    kuyt ist beim ersten tor gar nicht gesprungen sondern ein anderer typ sprang da alleine durch den strafraum. der kam aber nicht an den ball. so köpfte der stehende kuyt den ball eben hinein. so viel schaps schon nach 8 minuten?

  22. 22

    @tamtam:
    @[kreativername]:

    Laut Online-EM-Rechner wäre Rumänien dann weiter, vielleicht weil sie die bessere Quali gespielt haben. Aber wie sicher das ist, weiß ich nicht. Bevor gelost wird, würde aber auch noch Fairplay entscheiden. Bei Italiens 0:0 dürften sie aber z.B. 1:4 oder 2:5 (etc.) verlieren, weil dann das Gesamttorverhältnis in der Gruppe besser wär, insofern war der Kicker-Artikel nicht ganz korrekt.
    Wie auch immer, sobald ein Tor fällt bei I-F, nützt Rumänien auch ne Niederlage nix mehr.

  23. 23

    Nachtrag der Korrektheit halber: Italiens Koeffizient ist doch knapp vor Rumäniens (2,31 zu 2,25). Bei 0:3 und 0:0 wäre also Italien weiter.

    Hier die genauere Konstellation als bei kicker:
    http://www.welt.de/sport/em2008/article2102935/Uefa-Koeffizient_wuerde_fuer_Italien_sprechen.html

  24. 24

    Bei 0:0 & 0:3 wäre Italien weiter, da sie den leicht besseren UEFA-Koeffizienten (2,364) gegenüber den Rumänen haben (2,250 – übrigens genauso hoch wie Deutschland).

    Okay, da war ich wohl zu langsam…

  25. 25

    @Hirngabel:
    dafür sind deine zahlen scheinbar richtiger ;)

    Noch ein besonderer Aspekt: die Holländer könnten ja auch mit dem Wissen verlieren, dass damit der eventuelle Halbfinalgegner zu 50% wieder Rumänien hieße. Was ihnen vielleicht angenehmer wäre als dann möglicherweise erstarkte Italiener oder Franzosen. Aber vermutlich werden’s so oder so die Spanier.

    Kuriose wie spannende Ausgangslage jedenfalls. Freuen wir uns auf einen unterhaltsamen Dienstagabend“¦

  26. 26

    @Alex: genau das haben die moderatoren im niederländischen fernsehen gestern die ganze zeit spieler, trainer und johan cruyff gefragt. letzterer hat die frage nicht verstanden und aus den anderen war nicht viel mehr rauszubekommen, als dass man sich in jedem spiel anstrengt. die moderatoren waren von der idee, rumänien weiterkommen zu lassen aber schon recht angetan, hatte ich den eindruck.
    aber die ersatzspieler die gegen rumänien ran dürfen, werden sich schon anstrengen, wenn sie dann mal endlich auch spielen können.

  27. 27

    Vielleicht „¦ vielleicht muss man nach dem Weggang von Zidane und dem künftigen Weggang von Domenech die Jungs wirklich noch mal zwei Jahre reifen lassen — so wie guten französischen Wein oder den einen und anderen Käse. Vielleicht ist das so.
    Ich habe ja eh gerade kein französisches Auto mit dem ich (alleine) meinen hupenden Korso fahren könnte.

    Es sind *schluck* ja nur zwei Jahre, 24 Monate, zwei Weihnachten „¦ nur „¦

  28. 28

    Also Holland ist schon klasse, keine Frage. Aber trotzdem möchte ich nicht in den Jubelchor einstimmen.
    Falls die Elftal aber doch über das gesamte Turnier hinweg dieses Niveau halten sollte, müsste ich mich schleunigst mal auf die Suche nach evtl. holländischen Vorfahren machen. *flitz*

  29. 29
    tamtam

    @alex, kreativername, hirngabel
    vielen dank für die Aufklärung.

    Wozu selbst suchen, wenn es doch kompetente spreeblickleser gibt ;-)

Diesen Artikel kommentieren