0

Alles Gute zum 20., Lettre!

Lettre International, „Europas Kulturzeitung“, wird zwanzig und feiert sich selbst. Mit einer Sonderausgabe, die in den Feuilletons durchgehend als „opulent“ beschrieben wird. Das ham se sich aber auch verdient.

(Und wo wir schon bei Kultur sind: Wer sich in das Aufbau-Verlags-Drama reinlesen will, mit bösen Investoren, Treuhand-Verfehlungen und einem Verlag als Bauernopfer, der Perlentaucher hat die Artikel dazu zusammengetragen.)

Diesen Artikel kommentieren