8

Minilogue: Ich kann bunte Tiere sehen

Tote Menschen kann ja jeder sehen. Ich habe jedenfalls noch nie etwas von Leichenblindheit gehört. Bei Minilogue aber hat man einen genauen Blick für bunte Tiere und ihr Treiben. In dem Clip Animals treffen die Barbapapa auf Quentin Tarantino, essen eine Überdosis Hubba Bubba und verfilmen eine verschollene Russ-Meyer-Tragödie (damals in den Hauptrollen: Terence Hill und Bud Spencer). Will sagen: Ganz toll.


Minilogue – Animals from ljudbilden on Vimeo.

via Verein ehemaliger Nachbarn

8 Kommentare

  1. 01

    kuck! da war ein … wal.

  2. 02
  3. 03

    Ist halt ein weiteres Musikvideo, dass das Grau der Großstadt zur Projektionsfläche nimmt, Farbe ins Leben zu bringen. Nett. Aber schon irgendwo zwischen Viva und Renault-Werbung gesehen.

  4. 04
    Mia

    Ich finds gut. Auf so was beklopptes muss man erst mal kommen. Also ich meine nicht die Idee des Gesamtwerks, sondern eher die Sachen die jedes einzelne Flummi-Dingens anstellt…Ziemlich witzig :)
    Erinnert mich an irgendwas…

  5. 05

    Die nachträgliche Bearbeitung des Autors macht es möglich den Beitrag besser zu verstehen.

    Soll mir bitte keiner mit Gegensätzlichen Argumenten kommen.
    [Es lässt sich a l l e s Rekonstruieren!]

    Alles Gute
    @PiPi

Diesen Artikel kommentieren