26

Die 30 beunruhigendsten deutschen Halloween-Kostüme

Lange nicht mehr geschämt, Deutscher zu sein und das Gefühl vermisst?
Cracked hat sich in Deutschland umgeschaut:

As we lament the sad state of America“™s proudest holiday, inevitably the question arises, „How do the Germans practice Halloween? Are they much better at it than us? Like they are with pornography?“

It turns out that the answer is no. Despite their mastery of over the top, noholds-barred erotica*, the German people have little to no skill at coming up with Halloween costumes that aren“™t baffling or terrifying.

* Deutsche sind Weltmeister in der Großmutter-Ponrographie

26 Kommentare

  1. 01
    ber

    Gähn! Dumme Kostüme, David Hasselhof ist populär … Deutschlandbashing im Fahrwasser von diesem Gawker Artikel:
    http://gawker.com/5073788/germany-is-not-hugely-fond-of-us-right-now

  2. 02

    mir wird schlagartig wieder klar, warum ich mich an halloween nicht verkleide und zusehe, dass ich keinen kostümierten die tür öffnen muss…

  3. 03

    Muss man bei dem vermeintlichen David Hasselhof-Kostüm unbedingt an Hasselhof denken? Ich habe nämlich spontan an Atze gedacht.

  4. 04
    Tim

    Klar ist Atze. Was noch viel peinlicher als Hasselhof ist. Welcher Ami würde Halloween als „Joe the Plumber“ gehen?

  5. 05
  6. 06
    bo

    @MakeAMillYen: Der schwarz bemalte und mit „Holy Fuck“ betextete Typ ist offensichtlich ein Zwarte Piet aus Holland.

  7. 07
    Maltefan

    Selten so einen Schwachsinn gelesen. Die haben ja nicht mal angegeben, wo sie diese angeblichen Halloween-Kostüme gefunden haben wollen. Und dann auch noch Atze Schröder mit David Hässlich-Doof verwechseln. Jaja, der hochgelobte amerikanische Humor *augenroll*.

  8. 08

    Dem liegt aber ein schlimmes Missverständnis (zunächst seitens der Deutschen) zugrunde: Während man sich in Amerika als irgendwas verkleidet (Freunde von mir z.B. dieses Jahr als Joe the Plumber), meinen die Deutschen, sie müssten sich als irgendwas gruseliges verkleiden und laufen dann in einer Mischung aus Zombiefilm und Bad-Taste-Party durch die Gegend. Insofern bezweifle ich auch auf das Heftigste, dass die verlinkten Fotos tatsächlich Deutsche zeigen. Oder wenn, dann im Karneval.

  9. 09

    @ber:

    Sehr interessant, Danke. Scheinen doch etwas dünnhäutig zu sein. Ach, wenn doch alle Gutmenschen wären, dann wär das Leben leichter.

  10. 10

    @ber:

    Und mit Kalendern umgehen koennen die Deutschen auch nicht. Kein Wunder dass aus denen nichts wird. Ausser GILF-Weltmeistern und Schlechthalloweenkopierern.

    PS: Der Gawker Artikel ist auf den 2/Nov datiert, der in Cracked ist mindestens vom 23/Oct. ;-)

  11. 11

    Wieder ein paar Gründe mehr sich an Halloween nicht zu verkleiden. Das Alf-Kostüm schießt aber wahrlich den Vogel ab!

  12. 12
    Jan(TM)

    Deutschland Bashing geht auf Spreeblick immer, je flacher um so besser.

  13. 13
    moses

    Ich weiß nicht, in meinen Pornos sprechen immer alle Englisch oder so eine seltsame osteuropäische Mundart, die größtenteils aus gutturalen Lauten und jeder Menge Vokalen besteht.
    …Ansonsten: Halloween stinkt! Gedenkt dem Reformationstag und tackert irgendjemanden eure Hasspredigt auf die Stirn!

  14. 14
    rio

    ich gehe auch mal von Fake aus bei den Kostümen – dieser hier:

    http://cdn-www.cracked.com/articleimages/wong/abeman.jpg
    ist meiner Meinung nach ziemlich sicher der Sänger von Electric Six im „Gay Bar“ Video…

    und wenn Fake, macht der Artikel nicht wirklich Sinn…

  15. 15
    Marvin

    Ich will dieses Alf-Kostüm.
    Ich WILL dieses Alf-Kostüm!
    ICH WILL DIESES ALF-KOSTÜM!!!

  16. 16
    rüdiger

    dümmliche Seite, offensichtliches Fake,
    krautbashing, das eigentlich nur vom zweifelhaften Humor der Schreiber zeugt & von der Sehnsucht des Schreibers Welding sich mal endlich wieder so richtig dafür schämen zu dürfen, Deutscher zu sein.

    (Ist das Bedürfnis, sich dafür zu schämen, nicht einfach nur die Umkehrung des genauso dämlichen „Endlich wieder stolz sein“-Wollens?)

  17. 17

    man glaubt es nicht, es gibt auch wirklich gute:

    http://blog.hopeglory.com/2008/11/10/bike-costumes/

    (wieder mal was mit rädern. sry)

  18. 18
    E. Neger

    Mir wird nicht ganz klar ob die Kostüme als politisch, ästhetisch oder kulturell beunruhigend aufgenommen werden sollen. Da ist Klärungsbedarf.

  19. 19
    ber

    @Armin: Danke fuer den Hinweis. Deutsche koennen aber auch nicht scrollen! Ich hab nur aufs Datum des ersten Kommentar geschaut – 4.11. Darunter gehts natuerlich weiter …

  20. 20

    ich habe dieses fest jetzt das erste mal begangen.

    ich war der waschbär des todes.

    an ein roseanne-kostüm reicht das natürlich nicht ran. asche auf meine augenbinde.

  21. 21
    moses

    @rüdiger: Das nennt man Sündenstolz.
    Der scheint in der Spreeblick-Redaktion ja so wie so zu grassieren, wenn man sich mal diese ganzen Geschmacks(fehltritts)bekenntnisse (siehe Klopapier, 80er Jahre-Musik, etc.) anschaut ;)

  22. 22
    henker

    Atze Schröder auch dabei :)

  23. 23
    EPprincess

    Achje, das sind peinliche Halloweenkostüme, ab und zu tauchen solche Spezies auch beu uns auf der halloweenparty auf, manchmal sieht man auch Sesamstarßen-charakter oder noch schlimmer : Eine Daisy Duck Maske war auchmal dabei!

  24. 24

    Das ist ja spitze! Alles Atze … har har ^^

  25. 25

Diesen Artikel kommentieren