5

Und plötzlich bist du Terrorist – Der Fall Holm im SWR

Tim Zülch hat für den SWR ein Feature mit dem Titel Und plötzlich bist Du Terrorist. Der Fall des Berliner Soziologen Andrej Holm. gemacht, das man sich hier anhören kann.
Mehr zu dem Fall gibt es bei Spreeblick hier und hier und natürlich im Blog von Anne Roth, Holms Lebensgefährtin.

Anne Roth bei Twitter

5 Kommentare

  1. 01

    Sehr gut. Danke.

  2. 02
    chris

    Seid Ihr Euch so sicher, daß Hom nichts mit den Anschlägen zu tun hat? Gerade wurde hier ein Video verlinkt, das zeigt, daß Kriminelle immer wieder Richter und Therapeuten austricksen: http://de.youtube.com/watch?v=BhbCp_qvwJ0

  3. 03

    @chris:
    Die Verknüpfungen -‚Der Rote Faden‘ von Malte-
    und den Artikeln ist gegeben. Auch als Zweifler
    kann man sich selbst schlau machen. Gilt auch
    für die Anhänger der Print- u/o. Elektr. Medien.

    Querfragen geht den meisten ab.
    ‚Aufklärung‘ ist, z.B. den U.S. Amrerikanern am
    allerliebsten beim Frühstück. Da sind sie einig.
    Aufmerksam.

    Mist
    Bin schon wieder neben der Spur. (Sorry)

    Danke
    Malte

    [Ein ganz kleiner Rundumschlag]

  4. 04
    soralis

    /Offtopic/, obwohl es zur Überschrift ganz gut passt.
    Satirischer Kommentar auf der Zeit, zum Artikel: Merkel sorgt für Disziplin.

    8. Wählt Backpulver!

    Also ich seh das sehr gelassen. Hatte doch heute morgen einen Termin am Arbeitsamt. und kam fast nicht rein. Polizei und Feuerwehr hatten den Haupteingang abgesperrt. Ich musste dass Gebäude über einen Nebeneingang betreten, hochfahren in den zweiten Stock, und dann im anderen Flügel wieder runterfahren bis ins Parterre. Ich meinte nur zu den Bullen: Hats gebrannt? Ich wars nicht, diesmal! Was war passiert? Es war ein Umschlag im Postfach der Arbeitsagentur mit“¦
    Mehr (829 Zeichen)

    Also ich seh das sehr gelassen. Hatte doch heute morgen einen Termin am Arbeitsamt. und kam fast nicht rein. Polizei und Feuerwehr hatten den Haupteingang abgesperrt. Ich musste dass Gebäude über einen Nebeneingang betreten, hochfahren in den zweiten Stock, und dann im anderen Flügel wieder runterfahren bis ins Parterre.
    Ich meinte nur zu den Bullen: Hats gebrannt? Ich wars nicht, diesmal!
    Was war passiert?
    Es war ein Umschlag im Postfach der Arbeitsagentur mit einem seltsamen Pulver drin.
    Sowas muss genau untersucht werden in Zeiten assymetrischer Kriegsführung.
    Könnte ja Milzbrand sein, oder ein Juckpulver der besonders monströsen Art, oder Plutoniumstaub, (metallisch einfärben), oder ein Aspergillus niger Konzentrat, der Fantasie sind einfach in moderner Zeit keine Grenzen gesetzt.

    Assymetrisch, halt. Es braucht nicht mehr als Handschuhe, ein bedrucktes Blatt Papier, das nie einen Fingerabdruck gesehen hat, und Backpulver.
    Was das Geld kostet?=Allein heute morgen in Freiburg, wegen 20 gr. Backpulver.
    Auf all die Arbeitsämter unserer Politik hochgerechnet?, zur Bundestagswahl potentiert?, auf interessante Unternehmen und Institutionen ausgedehnt?.

    Und Merkel und Steinmaier und Konsorten können einem leid tun!

    Ein Mitleid allerdings, zu dem nur Literaten fähig sind.

    /End Offtopic/

    Frage was darf Satire in Hamburg?

  5. 05
    soralis

    Hä? Da hatte ich ja mal ganz kurz Zweifel am Spreeblick.

    Nachtrag: Gut, inzwischen haben sie es auch in der Zeit gebracht. Dann ist ja jetzt die Pute im Ofen. Und ich weiß jetzt endlich was ich im Leben werden will. Satiriker! Gott, schick mir Bosheit.

Diesen Artikel kommentieren