8

Craig Robinson: Pigeon (10)


(Click to enlarge)

Pigeon lives at Spreeblick. RSS. Archive.
More wonderful stuff from Craig can be admired at flipflopflyin.com.

8 Kommentare

  1. 01

    http://www.Babelfish.com
    Translation:I don‘ t denken you‘ Re bereiten Sie für dieses yelly vor

  2. 02

    http://www.Babelfish.com
    Translation:
    I don‘ t denken you‘ Re bereiten Sie für dieses yelly vor

    Vom gemeinen Spreeblickleser wird eine Multikulturelle
    Sprachbegabung abverlangt, Wer nicht wenigstens Grund-
    kenntnisse in Englisch oder gar Französisch hat ist aussen
    vor.
    Mütterlicherseits kann ich mit ‚Thüringer‘ Sprachgewandheit
    aufwarten.
    In Schwäbisch gehaltene Aussagen treffe ich nur wenn es
    Ernst wird. Für die Norddeutschen: ‚Butter bei de Fische‘
    ___

    Alles Gute

  3. 03

    Och, nun ja, der gemeine Amerikaner muss ja auch einige Deutschkenntnisse mitbringen um seine eigene Sprache zu verstehen.

    Alles ausgleichende Gerechtigkeit.

  4. 04

    @pipi: Nee, niemand erwartet, dass man das versteht. Aber dann ist es eben mal Content, den nicht jeder versteht, das macht ja nix. :)

    Übrigens hab‘ ich es auch nicht verstanden. Inhaltlich. Man muss sich etwas mit Beyoncé auskennen.

  5. 05

    @Johnny Haeusler: Echt jetzt? Beyonce? Erzaehl!

    Ich hatte gedacht es ginge nur um den gemeinen Hypochonder. Oder die Raucher die mir damals ganz wichtig erzaehlten sie wuerden nie wieder Rindfleisch oder Gummibaerchen essen, weil man davon ja mit einer Wahrscheinlichkeit von 0.00000000000000000000000001% sterben koennte….

  6. 06

    @Armin: „I don’t think you’re ready for this jelly“ ist eine der Kernzeilen in „Bootylicious“.

  7. 07
    drexen

    ich glaube man ist veranlagt alles perösönliche überzubewerten.

  8. 08
    Mia

    Ich liebe sie, diese Zeichnungen. Allein der Gesichtsausdruck der Piggis ist fantastisch. Und sie haben immer nur Arme und Beine wenn sie welche brauchen. Total sinnvoll, hätt ich auch gerne. Wie oft sind mir meine Arme und Beine im Weg…

Diesen Artikel kommentieren