19

Freerunning-Clip aus den 30er Jahren

James Bond? Parkour? Alles alte Hüte. An Wänden kletterte man im Film schon in den 30ern hoch. Video nach dem Klick.

19 Kommentare

  1. 01

    Nach der Nummer mit dem Reifen ist mir eins klar: Sooo neu ist die Idee mit Jackass gar nicht…

  2. 02

    Na da empfehle ich mal allen „Safety Last“ von 1923 mit Harold Lloyd (deutscher Titel: Ausgerechnet Wolkenkratzer“). Damals spektakulär. Der Film hat Maßstäbe gesetzt und viele Filmschaffende inspiriert – wird sogar in einer Folge der „Olsenbande“ kopiert. Wikipedia meint: „ohne jede Spezialeffekte“. Allemal sehenswert. Ein Cineast, der diesen Streifen nicht kennt, ist kein Cineast.

  3. 03

    An Harold Lloyd habe ich auch sofort gedacht.

    Aber was mich an dem obigen Video etwas wundert, ist die kurze Zeitlupensequenz (gab es damals doch so gar nicht) und das Schild „Ostseebad Scharbeutz“. WEr ist denn nun auf dem Video drauf?

  4. 04

    Es gab in Wedel bei Hamburg einen Sensationsdarsteller. Der fiel mir ein als ich den Hafen sah. Der war womöglich schon damals aktiv, oder in der Nachkriegszeit. Arnim Dahl oder so ähnlich. Vielleicht war der hier zu sehen?

  5. 05
  6. 06

    @Matthias Schumacher:

    Wenn ich diese Dokumentation (auch Part 2 ansehen) richtig verstehe waren ein paar Sachen wohl schon etwas getrickst. Kameraperspektive unter anderem und speziell konstruierte Gebaeude.

    Trotzdem beeindruckend.

  7. 07

    wichtigere frage: was ist das für eine musik? :)

  8. 08
    Andreas

    Die letzten Szenen vor der Ostseeszene spielen tatsächlich in Hamburg (Hochbahn Richtung Landungsbrücken und Speicherstadt).
    Ich glaube aber nicht, dass das alles aus den 30ern ist, oder?
    Die Filmqualität ist ja ziemlich unterschiedlich und die eine Szene mit dem Fenster sieht eher nach 50ern / 60ern TV aus.

  9. 09

    Vielleicht ist das tatsächlich Arnim Dahl?

  10. 10

    @Manuel: Ja, er ist es. Insofern sind diese Aufnahmen wohl aus der Nachkriegszeit.

  11. 11

    Es ist ganz eindeutig Arnim Dahl! Die Filmsequenzen mit Dahl stammen aus den 50ern.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Arnim_Dahl

  12. 12
    gonsohm

    Wenn ich das grad richtig recherchiert hab ist der Clip aus dem Film Gizmo von 1977. Bei IMDb steht: „Compilation of man inventing strange contraptions in the 30’s through 50’s.“ Der Song ist übrigens „The Stunt Runner“ von Nicholas Hollander.

  13. 13
    Dade

    Und wenn ich mich nicht irre hättet ihr das alles durch eine Suche auf Renes Blog Nerdcore nicht recherchieren müssen.

  14. 14
    gonsohm

    @Dade: Ist die Suche nach einem bestimmten Thema auf einem Blog keine Recherche?

  15. 15
    Phil

    In den 30er gabs also auch schon bescheuerte xD

    Wobei es ja eine Mischung von Parkour und von Brücken ins Wasser springen (hat sicher auch einen Fachbegriff^^) und auf zügen klettern ist.

    Ich bleib bei den Videos von David Belle aber das mit dem Kind am Rücken ist brutal xD

  16. 16

    @Dade: René sitzt ja neben mir und sagte mir auch, dass er das schon bei sich hatte. Finde ich nicht schlimm.

  17. 17

    Übrigens soll das ja eine Spaghetti-Werbung sein, schon möglich also, dass das ein Zusammenschnitt ist.

Diesen Artikel kommentieren