9

Realtime Satelliten-Tracking mit Google-Mashup

Mit diesem Google-Mashup kann Blofeld in Echtzeit Satelliten verfolgen und bei der nächsten Gelegenheit zwei Stück davon entführen, um mit seiner Superschurken-Organisation S.P.E.C.T.R.E ein paar Millarden von den Regierungen der Welt zu erpressen, woraufhin James Bond die Bilder dieses Fotografen dazu benutzt, um sich an einem Drahtseil in die Thermosphäre zu schwingen (selbstverständlich ohne lästigen Space-Suit), lässig auf der Geheimen SPECTRE-Insel zu landen, Blofeld mit einer super Laser-Uhr die Augenklappe kaputtzulasern und am Ende mit Ursula Andress auf einem aufblasbaren Gummiboot irgendwo im Atlantik zu treiben.

Kurz gesagt: hier ein Google-Mashup, mit dem man in Echtzeit Satelliten tracken kann und dort ein Posting über einen Fotografen, der alle 189 geheime Satelliten aufgespürt und fotografiert hat. Das Bild oben zeigt übrigens die ISS, die grade dabei ist, über Südamerika hinweg zu fliegen.

(via Andreas‚ @Twitter)

9 Kommentare

  1. 01

    Mannomann, jetzt hab ich den letzten Halbsatz des ersten Absatzes dreimal lesen müssen, da ich fest der Überzeugung war, dass der Satz nur mit einem „es“ vor dem „am Ende“ überhaupt inhaltlich und grammatikalisch korrekt wäre.
    Ist er aber auch so. Verdammt.

  2. 02

    ufff entweder ich stehe gerade voll aufm schlauch oder i weiß auch net… hab nicht viel mitnehmen können aus dem text irgendwie. Also das dort die ISS zusehen ist habe ich schon mitbekommen aber wer hat das foto dann gemacht? Ein Satellit warscheinlich nur warum is die ISS so groß bzw. so gut zu erkennen? hmmm *dont know*

  3. 03
    moe

    also ich hab die oben beschriebene handlung des nächsten james bond verstanden, glaube ich zumindest. lustig!

    das mashup ist natürlich auch praktisch, wenn man sich vor irgendwelchen spionagesatelliten verstecken muss!

  4. 04
    Thomas

    Alter Schwede ein Satz über 9 Zeilen und mit bestimmt 10 Kommata. Aber trotzdem lustige Geschichte. Weiß nur nicht ob man dieses Tool unbedingt braucht, weil einen wirklichen Nutzen hat es ja nicht.

  5. 05
    Felix

    Der Fotograf ist ja noch viel besser. Der hat nich irgendwelche Satelliten geknipst sondern supergeheime Superspionsatteliten, die es offiziell gar nicht gibt. – alle.

  6. 06

    Hier kann man den Pfad der ISS verfolgen, wie ich finde ist es ein bisschen aufgeräumter und interessanter: http://winearth.terc.edu/appISSFlight/

    Erstellt vom Weltraumtouristen Richard Garriott, der mit Hilfe dieses Programmes während seines Aufenthaltes auf der ISS immer wusste was sich gerade unter ihm befindet. Schaut es euch einfach mal an.

  7. 07
    drexen

    leute lasst die finger weg von drogen beim artikel schreiben ;)
    ansonsten weiss ich jetzt endlich wann ich es ungehemmt im garten treiben kann ohne das jemand von oben zuguckt!?

    (es handelt sich dabei natürlich um unkraut jääten!)

    (und ja, für manche guckt immer jemand von oben zu!)

  8. 08

    @Georg:

    Viel wichtiger ist doch die Frage, wie haben die den roten Streifen in den Himmel gemalt? Haben die da einen Riesenpinsel an das Space Shuttle gebunden und einmal um die Erde fliegen lassen? Wenn ja, wo war der Farbeimer? Und wie haben sie verhindert dass riesige Farbtropfen auf die Erde runterfallen? Man stelle sich mal vor was das fuer eine Sauerei waere! Riesenfarbtropfen aus dem Weltall!

    Von dem gruenen Kreis mal ganz zu schweigen, was moegen sich da fuer Abgruende auftun?

  9. 09
    Chuck

    Und morgen um 1:45 MEZ (wenn nicht schon wieder was dazwischen kommt) kann man den Start eines solchen nicht existierenden Satelliten live mitverfolgen. Eine Delta 4 Heavy, das staerkste was dezeit am Traeger markt verfuegbar ist und klimafreundlich mit Wasserstoff/Sauerstoff angetrieben, wird den Satelliten NROL-26 auf einen geostationaeren Orbit tragen. Man munkelt das es sich um einem improved Orion Satelliten zum abhoeren von Funk und Telefon handelt.
    Wer lesen kann und moechte kann den Start hier live in Schriftzeichen verfolgen: http://spaceflightnow.com/delta/d337/status.html

    Oder live als Simulcast bei der United Lauch Alliance : http://ulalaunch.com/index_webcast.html

    Geschaetzter Wert des ganzen: mehr als 2 Milliarden USD. 8 Minuten nach dem abheben wird es aber keine offizielle Berichterstattung geben, zu diesem Zeitpunkt wird die Nutzlastverkleidung abgeworfen und man koennte ja was sehen.
    Zum Beispiel solche Sachen: http://www.tracking-station.de/images/images.html

Diesen Artikel kommentieren