24

Protect every kiss: Maneo-Clip gegen Gewalt gegen Schwule

Maneo ist ein schwules Anti-Gewalt-Projekt in Berlin, das schon seit längerer Zeit den Kussmarathon veranstaltet. Und nun den nachfolgenden „Protect every kiss“-Clip in Auftrag gegeben hat, der kreativer nicht sein könnte und garantiert in eine andere Richtung geht als in die, die man bei obigem Standbild vermuten könnte. Video nach dem Klick.

24 Kommentare

  1. 01
  2. 02
    Tom

    Ist die Musik von „Wir sind Helden“?

  3. 03

    @Tom: Klingt so, finde ich auch.

  4. 04
    Tom

    Schön. Nur zu kurz ;-)

  5. 05
    Holger

    @Tom (2) Nee, Klee.

  6. 06
    Tom

    Genau. „2 Fragen“ von Klee. Dankeschön.

  7. 07

    @Holger: Waaah, Klee natürlich. Logo.

  8. 08
    David

    ihr seid komisch…so ein riesenvideo und ihr diskutiert über die musik, das kann ich irgendwie nich verstehen

    .

  9. 09
    Chr

    @David: Na ja, soll man wie @a6k: die ganze Zeit „aua“ sagen? Homophobe Gewalt ist ohne jeden Zweifel das letzte! Man kann sich lediglich vornehmen, hart einzugreifen, wenn man Zeuge schwulen- und lesbenfeindlicher Gewalt wird und all diejenigen offen zu ächten, die durch homophobe Rhetorik auffallen…what’s left to say?

    Ich find‘ die Idee eines Knutsch-Marathons großartig!!!

  10. 10
    Jan(TM)

    Wenn es hilft.

    @Chr: Wie ächtet man am besten Rastafaris oder Neonazis, beide Gruppen sind völlig Humorlos und Gewaltbereit.

  11. 11

    Sehr gut.

    Schön, originell, überraschend, zum Nachdenken anregend – so sollten Kampagnen (wofür oder wogegen auch immer) eigentlich immer sein.

  12. 12

    @Chr: Ich finde Gewalt gegen jeden das letzte! Außer Notwehr;-) Aber dazu kommt man ja oft gar nicht mehr.

    Ich will hier ja kein großes Fass aufmachen, aber es wäre mal interessant, darüber zu diskutieren, welche Bevölkerungsschichten besonders homophob sind. Da gibt es interessante Studien.
    Natürlich gibt es diese unbegründete Schwulenangst und den mitunter damitverbundenen Hass in allen Bevölkerungsschichten. Nur da und dort ist er eben leider etwas oder auch deutlich ausgeprägter.

  13. 13

    @Erklärer:

    > es wäre mal interessant, darüber zu diskutieren,
    > welche Bevölkerungsschichten besonders homophob sind

    Es ist vermutlich nicht leicht, darüber eine sachliche Diskussion zu führen. Beispielsweise ist offener Hass gegen Schwule und Lesben bei vielen muslimischen Jugendlichen stark ausgeprägt. Dies ist aber nur schwer diskutierbar, ohne dabei in die unerträgliche, populistische Debatte über Islamismus zu verfallen. Außerdem sind die Äußerungen hochrangiger katholischer Geistlicher nicht weniger grausam. Viele würden Homosexualität immer noch gerne als „Krankheit“ kurieren (zum Beispiel mit Lobotomie, wie es in den USA bis in die frühen 60er Jahre üblich war).

    Ansonsten hängt Homophobie vermutlich stark mit Bildungsstand und Lebensraum (Stadt / Land) zusammen und ist außerdem durch (meist falsche) mediale Klischees geprägt. Schwule Modedesigner kann sich inzwischen jeder konservative Rentner vorstellen; schwule Fußballspieler hingegen nicht.

  14. 14
    Chr

    @Jan(TM): Na ja, du sollst ja auch nicht auf der Strasse umher laufen, mit von Runzeln zerfurchter Stirn, zornigem und zuckendem Auge, wo sich wohl der nächste Homophobe verstecken mag, damit du ihm mal ordentlich die Meinung geigen oder die Fresse polieren könntest…

    Andererseits, ich will dich da selbstverständlich nicht aufhalten, kann dir diesbezüglich aber nicht weiterhelfen. Da musst du dann einen Homophobe-Neonazis-&-Rastafaris-Konfrontationstherapiespezialisten kontaktieren oder deinen lokalen Budo-Club. Dort wird dir dann aber sicherlich geholfen.

    Was ich mir weiterhin vornehme, ist in meinem Nahbereichen wieder mehr darauf zu achten, dass tendenziell schwulen- und lesbenfeindliche Sprüche nicht mit einem Lächeln von Kollegen, sondern mit einem „Du hast wohl Feuer unter’m Pony“ kommentiert werden, unabhängig davon, wer was mit welcher Qualität von sich gibt – gleich druff!

  15. 15

    @glamorama:blog: Es ist schön, wenn noch zwischen den Zeilen gelesen wird;) Im Grunde sind viele monoteistischen Religionen schwulenfeindlich bzw. deren Angehörige. Die Religion prügelt ja nicht auf andere ein, es sind die Gläubigen, die prügeln. Ja natürlich ist eine solche Diskussion immer schwierig, besonders wenn man es mit Leuten zu tun hat, die einem sofort mit der Migrationskeule kommen und von Ausländerfeindlichkeit sprechen.

    Jaja, Modedesigner, Stars und Sternchen… letztlich ist dieses Denken auch eine Form von Homophobie. Schwule Politiker haben da vielleicht mehr Gewicht. Westerwelle, Wowereit, Ole von Beust oder dieser Michael Adam von der CSU, der auch noch evangelisch ist.

    Eigentlich schlimm genug, daß man über seine Sexualität definiert wird.

    Ich sage mir immer: Auch die Kanzlerin hat Sex, was ich mir gar nicht vorstellen will, aber trotzdem finde ich das okay. Alle finden das okay, aber das ist ja auch Heterosex, also „normaler“ Sex. Ganz ehrlich, so denken doch viele, und dann wird mir immer schlecht.

    Also nicht wegen der Kanzlerin – na gut, ein bißchen schon;)

  16. 16

    Ich versteh den ganzen Clip überhaupt nicht.
    Man sieht Menschen, und dann kriegen alle eins auf die Fresse.
    Ist das eine Kurzfassung des Menschlichen Lebens im Allgemeinen, oder Werbung für die Zahnärzte in Berlin oder was?
    Kann mir einer das mal erklären? Ich versteh das nicht.
    Und wieso hat das mit „Gewalt gegen Schule“ zu tun?“ Muß es nicht Gewalt IN der Schule heißen ? Die Leute im Video sind viel zu alt für die Schule. Schule des Lebens? Ach nein. Es heißt ja „Gewalt gegen Schwule“. Jetzt versteh ich den Spot aber noch weniger. Ich dachte das ist, wie mit den Brillenträgern oder?

  17. 17

    @claude: Alle richtigen, echten Männer küssen etwas, das ihnen voll viel wert ist. Niemand käme auf die Idee, die Liebe eines Mannes zu einem Auto irgendwie zu kritisieren. Jedenfalls kein richtiger Mann.

    Sobald aber zwei Männer sich küssen, wird brutale Gewalt ausgeübt. Dabei ist jede Liebe doch etwas wert. Darauf läuft es meiner Meinung nach raus.

  18. 18
  19. 19
  20. 20

    @jokl: „¦ und hat so richtig gar nichts mit dem Thema zu tun.

  21. 21
    claude

    @Form danke, jetzt wird das Bild tatsaechlich klarer. Aber Liebe zu gegendtaenden mit der zwischen Menschen..
    Nagut , es ist kreativ.

  22. 22

    http://www.hulu.com/tv


    Mir ist der Kontent/Inhalt wichtig.

    Blödsinn kann ich auch alleine…

Diesen Artikel kommentieren