15

Big Pictures Bilder von Obamas Amtseinführung und Bushs letzter Blick auf Washington

Das hier sind die Olympiasieger Tommie Smith und John Carlos, die bei den olympischen Spielen 1968 auf dem Siegertreppchen den Black Power-Gruß aufführten, während Obamas Amtseinführung. Boston.coms Big Picture hat noch viele weitere Bilder von Barracks Inauguration, vorsicht bei Bildern von Getty Images, die sind abmahnfreudig: hier zum Beispiel das Bild von Bush, als er im „žHelicopter of Happiness“ einen letzten Blick auf Washington wirft.

The Inauguration of President Barack Obama

15 Kommentare

  1. 01

    Ich hoffe, daß man sich nicht irgendwann Bush zurückwünschen wird.
    Mit etwas Abstand wird man vielleicht auch an Bushs Amtszeit das eine oder andere gut finden und garantiert das eine oder andere an Obama auszusetzen haben.

    Ich erinnere mich dieser Tage des öfteren an einen Mann namens Michael Gorbatschow, der die Afghanistan Offensive der damaligen UdSSR mitzuverantworten hat. Etwa 1,5 Mio Tote. 5 Mio Flüchtlinge. Das hat selbst Bush nicht geschafft. Und Gorbatschow? Wir lieben ihn! Und wir lieben Obama. Liebe ist nicht rational. Liebe verklärt. Liebe gibt Vorschusslorbeeren.

    Trotz allem: Hurra, weg is‘ der George!

  2. 02
    malefue

    schon wieder 2 r für obama!

    : P

  3. 03

    Wenigstens freuen können sich die Amerikanerinnen und Amerikaner. Wann hat man solche Szenen schon in D. gesehen?

    Ob er halten kann, was er verspricht? Hahahahaha… klar.

  4. 04

    Sehr schöne und beeindruckende Fotos.

    Weiss jemand, was in dem Umschlag auf dem letzten Foto sein könnte? Die Wahrheit über Area 51 vielleicht?

  5. 05

    @Denny Da stehen zwei Wörter drin: „žLol, trolled.“

  6. 06

    Das ist schon ein verrückter Hype der da in Amerika anbricht. ich kann micht nich erinnern, dass bei merkels einführung als kanzlerin die leute mit fahnen durch die straßen gesprungen sind… aber die fotos sind schon sehr gut. und unglaublich das die nen fotografen an all diese stellen bekommen haben, selbst zu bush in den heli :)

    @Denny (4) & @erlehmann (5) in dem Umschlag wird bestimmt die hausordnung vom weißen haus liegen, damit obama keinen unfug anstellt. oder die adresse wo elvis noch immer lebt, oder die antwort wer kennedy ermordet hat, oder vllt einfach briefpapier oder oder oder. das weiß nur der präsident. und irgendwann auch nicholas cage, wenn es eine neue auflage von dem vermächtnis der tempelritter gibt. untertitel dann: „Das Msterium des Umschlags 44“.

  7. 07
    vfl

    @DIE ERKLÄRUNG: tja ja. am ende wird george w. kaum so schlecht gewesen sein, wie er gemacht wurde und barack h. kaum so gut sein (können), wie es ihm nun zugeschrieben wird. immerhin besteht die hoffnung, das ist ja schon was. wenn ich diese hoffnung in dtschl. hätt, und nicht nur das dumme konjunkturpaket-das-weinen-macht; ach wär das schön.

  8. 08

    @Martin

    Der Hype ist ja sogar weltweit, das finde ich irre. Aber, wenn ich ehrlich bin, dann WILL ich glauben dass dieser Mann die Dinge anders anpackt…ganz sicher ist er kein Mesias, aber ist nicht bereits dadurch weltweit sehr viel gewonnen,dass die Menschen kollektiv wieder hoffen das eine Macht wie die USA sich für mehr einsetzt als die eigenen Vorteile (unabhängig davon ob das wirklich passiert). Eigentlich bin ich zutiefst skeptisch …aber irgendwas in mir will wirklich hoffen das es anders geht. Oder wie ist das bei euch?

  9. 09

    @Denny:
    In dem Umschlag steckt der Brief, den Bush seinem Nachmieter hinterlassen hat.
    Darin steht vermutlich, dass die Dusche im 2.OG manchmal spontan die Wassertemperatur ändert und der AB neu besprochen werden muss.

  10. 10

    @Tanja Haeusler: Obama hat sich bereits auf der Eigentümervollversammlung zu einigen Mängeln geäußert.

  11. 11
    fridge

    Mensch, Obama ist ja Linkshänder (Foto 36)! Dann schafft er die Herausforderungen, die vor ihm liegen.. mit links!! Alles wird gut. Ist Herr Clinton nicht auch Linkshänder?

  12. 12
    stefan

    5 der letzten 7 us-präsidenten waren/sind linkshänder. george w. bush übrigens nicht.

  13. 13

    @stan

    ich meinte ja garnicht, dass dieser hype schlecht ist, es ist für mich einfach nur unfassbar wie riesig das wird. es ist natürlich vollkommen legitim mit obama an ein besseres amerika zu glauben, denn wenn es jetzt noch schlechter werden sollte, was kann denn dann noch helfen.

    @fridge, stefan

    das mit den linkshändern ist nen guter einwand. Obama wird alles mit links machen :) und wenn es doch schiefgeht hat die welt wenigstens ein neues feindbild: Die Linkshänder :D

  14. 14

    @stan: auch so. die hoffnung stirbt zuletzt.

Diesen Artikel kommentieren