4

Popgun! 51 I’ll find a new way


Das letzte Jahr (Öfter als auf Popgun! blicken sie nur beim Bund der Vertriebenen und Borussia Mönchengladbach zurück.) ist musikvideotechnisch keines an das man sich besonders erinnern sollte. Man hätte mit dem Untergang von MTV 2008 wahrscheinlich auch seine Brut begraben können, wenn nicht im Dezember noch ein paar wenige gute Videos hinterher gekommen wären. Das alles sind Sorgen die man sich 2009 nicht machen muss, denn dieses Jahr beginnt bereits mit einigen herausragenden Clips.

Das Headtracking ist technisch gesehen nichts anderes als das, was Traktor 2001 schon im Basement Jaxx Video ‚Where’s your head at?‘ gemacht haben, als sie Damian Samuels Kopf auf Affen klebten. Technisch. Inhaltlich bedeutet das Pistol Youth Video zu ‚In my eyes‘ einen evolutionärer Sprung ins goldene (Fernseh-) Zeitalter.

[VIDEO] Pistol Youth – ‚In my eyes‘

Dank YoutubeHD weiß man jetzt immerhin dass Coldplay das aktuelle Video zu ‚Life In Technicolor II‘ in der Aldenham War Memorial Hall aufnehmen ließen. Apropos, das ganze Video, das Dougal Wilson da gebaut hat, strotzt nur so vor Detailliebe. Nur die Gesichter der Band haben sie wahrscheinlich im Dunkeln modelliert. Darüber hinaus isses halt Coldplay, dazu ist im Grunde alles gesagt.

[VIDEO] Coldplay – ‚Life In Technicolor II‘

Franz Ferdinand können nicht wirklich enttäuschen. ‚Ulysses‘ ist ein straighter Heuler, der mit charakteristischem Beat nach vorne geht. Das ist ganz und gar nicht ganz so experimentell wie sie es auf dem Hallam Foe Soundtrack angedeutet haben und dennoch zeigt ‚Ulysses‘, mit typischem Franz Ferdinand-Riff, nicht das ganze Potential des neuen Albums, denn da ließen sich die vier Schotten doch wesentlich mehr von aktuellen Elektronikern aus Paris und New York beeinflussen.

[VIDEO] Franz Ferdinand – ‚Ulysses‘

The Knifes Karin Dreijer Anderson hat unter dem Namen Fever Ray ein Soloalbum aufgenommen. ‚If I had a heart‘ heißt die erste Single- und Videoauskopplung (Regie: Andreas Nilsson) und ist noch verstörender schön, als es The Knife-Sachen eh schon waren. Das Album, das laut Regisseur Nilsson, und damit lehnt er sich nicht weit aus dem Fenster, ein Amalgam aus akustischen und elektronischen Sounds sein soll, wird im März in den Regalen stehen.

[VIDEO] Fever Ray – ‚If I had a heart‘

Bodies of Water wurden vor zehn Monaten an dieser Stelle das erste Mal mit ihrem Album ‚A certain feeling‘ erwähnt. Genau dieses Hitalbum, Moskaus FM Dostoyevsky erkor es zum Album des Jahres, ist auch das Trägermedium für die etwas, für Indieverhältnisse, späte Auskopplung ‚Under the pines‘ (Regie: Andy Bruntel).

[VIDEO] Bodies of Water – ‚Under the pines‘
[MP3] Bodies of Water – „˜Under the pines“™

Das waren bei weitem nicht alle guten Videos diesen Monat. Greg Laswell zum Beispiel nimmt sich das mit der patriotischen Konsumpflicht sehr zu Herzen und dreht das ganze Video gleich im Supermarkt, unterstützt von Eyecatcher Elijah Wood. Und schließlich hat Martin De Thurah (der von Carpark North‘ ‚Human‘-Video damals) für die Altherrenband Glas Vegas auch ein paar schöne Szenen fotografiert.

4 Kommentare

  1. 01

    Lieber Nico

    Dein Artikel erschrickt zu erst,
    ob der Verweise, die man ge-
    fälligst anzuklicken|Lesen hat.

  2. 02
    Marcus

    Hey, keine Seitenhiebe auf Gladbach bitte! Hinten sind die Enten fett… Wie geht es Deiner heimatlichen Dorfmannschaft?

  3. 03
    Nico [Jackpot Baby!]

    @PiPi: ich stricke am netz.

    @Marcus: die stehen in der kreisliga (mit all den kreisstädten) auf einem nichtabstiegsplatz. die beste platzierung in der vereinsgeschichte.

    ich hätt auch nichts dagegen wenn der hans meyer das ding noch rumreißen könnte.

Diesen Artikel kommentieren