20

Online-Journalismus 1981

„Dies ist ein Experiment. Wir möchten herausfinden, was das hier für uns als Redakteure und Reporter, aber auch für den Benutzer zuhause bedeutet. Wir machen das nicht, um Geld zu verdienen. Wir werden vermutlich nicht viel verlieren, aber wir werden auch keine großen Gewinne machen.“

Dieses Zitat stammt nicht etwa vom letzten DLD, sondern von David Cole, der im im Jahr 1981 mit dem „S.F. Examiner“ (heute hier zu finden) eine der ersten Online-Zeitungen startete.

Richard Halloran, geschätzte 70 Jahre alt und einer der wenigen privaten Computer-Besitzer damals, zählt die Vorteile der elektronischen Publikation auf: „Mit diesem System haben wir nicht nur die Möglichkeit, die Nachrichten auf dem Bildschirm zu lesen, sondern wir können sie auch kopieren. Wenn uns etwas interessiert, können wir zurück ins System gehen, die Artikel ausdrucken und sie ablegen. Ich glaube, das ist die Zukunft .“

Fantastischer TV-Bericht von KRON-TV aus dem Jahr 1981 nach dem Klick.

[via denQuer nach Hinweis von westernworld_]

20 Kommentare

  1. 01

    Spinnereien! Fantastereien! Das wird sich niemals durchsetzen! Alles Träumer!;)

  2. 02

    Ja, ja, sicher… Und Telefone brauchen wohl auch keine Kabel mehr. Träumer.

  3. 03

    Und dann am liebsten noch Pornos im Computer gucken wollen, soweit kommt’s noch!

  4. 04

    „wir werden vermutlich eher viel verlieren.“
    Ich habe es eher so verstanden: „… and we’re not in it to make money, we’re probably not going to lose a lot, but we’re not going to make much either“

  5. 05
    peter h aus b

    Das wird nie was: wer hat denn schon einen Computer?

    Bekloppte Amis..

  6. 06

    @Soundmonster: du hast Recht, hab’s gerade auch nochmal gehört. Korrigiere ich, danke sehr!

  7. 07
  8. 08

    „A world of information at your fingertips“. Was fuer ein Unsinn! Wer koennte denn jemals so viel Informationen brauchen koennen?

  9. 09
    jim

    hatte al gore da eigentlich schon das internet erfunden?

  10. 10
    vinny

    ich musste ja bei dem letzten satz lachen: „die gesamte zeitung zu empfangen, dauert 2 Stunden“ doch wenn ich das schreibe, denke ich unweigerlich an die Zukunft: „oh mann, die haben 2 Stunden gebraucht um sich die HD-Filme runterzuladen… und dann nur in HD! wo wir heute doch schon SHD+++ haben“ =)

  11. 11
    RC

    2 Stunden für HD Filme? *neid*

  12. 12
    Jan(TM)

    Für den jungen Mann im Video mag das ja schön und gut sein, aber ältere Menschen werden mit dem neumodischen Quatsch sicher Probleme haben.

  13. 13

    Ist doch oft so, Visionäre werden verspottet, ihre Ideen als unrealisierbar abgetan und X Jahre später kommts dann doch so. FDP Projekt 18 anyone? :D

  14. 14
    horst

    Das mit der FDP war tatsächlich visionär, allerdings mit einem Rechenfehler: Es sollte 1,8 % heißen. Werden wir noch erleben, Freunde.

Diesen Artikel kommentieren