9

Kulinarisch

Ich kritzel ja auch gerne mal mit dem Kuli rum. Allerdings nicht mehr beim Telefonieren, denn seitdem die Telefone so verdammt klein geworden sind, kann man die nicht mehr mit der Schulter unters Ohr klemmen, um die Hände frei zu haben, und da ich mit der rechten Hand (und somit auch mit dem rechten Ohr) telefoniere und Bluetooth-Headsets immer noch albern finde …

Ist ja auch egal. Juan Francisco Casas zeichnet manchmal nackte, oft verdrehte, nicht selten verschwitzte Körper mit dem Kugelschreiber. Und das sieht toll aus.

[via]

9 Kommentare

  1. 01

    Das ist ja echt krass, wenn ich bedenke was ich mit dem Kuli so auf Papier drücke.. Hut ab.

  2. 02
    Felix

    Was hat das ganze denn mit Essen zu tun?

    Edit: Ha! Kuli – Kulinarisch – jetze hats geklingelt!

    P.S. Hab Hunger..

  3. 03
    marcel

    kulinginus

    ;¬)

  4. 04

    Sehr schön und angenehm beknackt. Wie auch – und ontopicer geht’s ja kaum – das hier.

  5. 05
    Chr

    Sehr abgefahren! Was daran jetzt beknackt sein soll, weiß‘ ich nich’…

  6. 06
    Abbe

    Einfache Lösung für das Problem mit dem Telefon:
    http://www.netzwelt.de/picture/images/articles/gadget_1177329310.jpg

    :-)

  7. 07

    @Chr: „Beknackt“ hier als großes Kompliment. Beim Topangebot an künstlerisch riesenwertvoller Hard- und Software zur Erzeugung beeindruckender Bilder zum Kugelschreiber zu greifen, setzt in meiner Welt der einfachen Wege einen guten Humpen Beknacktheit voraus.

  8. 08
    Knopfloch

    Ich halte den Hörer/das Handy ja immer in der Linken Hand, WEIL ich Rechtshänder bin. Wollt ich jetzt nur unbedingt loswerden.

  9. 09

    Guter Tip, der Kuli-Akrobat.

Diesen Artikel kommentieren