2

Ron Englishs „žAbraham Obama“-Doku

Neben Shepard Faireys ikonographischen Obama-Visual war vor allem Ron Englishs „žAbraham Obama“-Bild wohl das bekannteste aus dem US-Wahlkampf letztes Jahr. Währen English seine Plakate auf Billboards klebte, begleitete ihn Regisseur Kevin Chapados, dessen Streetart-Dokumentation am Sonntag in San Francisco Premiere feiert und danach bei uns sicherlich nicht zu sehen sein wird. Ich tippe dann mal auf Google Video, in einem Monat. Trailer nach dem Klick.


(Youtube Direktenglish, via Supertouchart)

2 Kommentare

  1. 01

    Aha, ich merke, dass es noch andere Leute gibt, die sich hier in Deutschland manchmal ein wenig von internationaler Kultur abgeschnitten fühlen… Na ja, zu irgendwas muss ja das Internet da sein.^^

Diesen Artikel kommentieren