11

Bohemian Rhapsody Mashup mit Bohemian Rhapsody und Bohemian Rhapsody

Die Kleptones, die wahrscheinlich besten Mashup-Künstler neben DJ BC und Danger Mouse haben 33 verschiedene Versionen des Queen Überklassikers „žBohemian Rhapsody“ in ein einziges Meta-Mashup gepresst. Oh Mama Mia, Mama Mia. Mama Mia let me go.

Bohemian Deconstruction (inkl. Liste der Künstler), Link zum MP3 (via IZ Reloaded)

11 Kommentare

  1. 01

    Ganz großartig!

  2. 02

    eieiei – ich mag Kleptones ja, aber ich hab trotzdem nur 2/3 geschafft und muss jetzt erstmal das original hören um das Hirn zu reinigen

  3. 03
  4. 04
    peter h aus b

    Toll was heutzutage alles technisch machbar ist. Klingt aber zum kotzen.

  5. 05

    Der Vollständigkeit wegen: Der erste Teil (die Ansage) ist Brian May (Gitarrist von Queen). Gesprochen hat er die Worte am Freddie Mercury Tribute Concert, als er die Gruppe Extreme angesagt hat, die anschließend das beste Queen Medley überhaupt (http://www.youtube.com/watch?v=_NvnfXJK0Uw und http://www.youtube.com/watch?v=I30-TtXksHU)

    Erkannt habe ich die Ausschnitte aus der Star Trek Version, aus dem Extreme Medley, aus der Dream Theater Version und aus der Axel Rose Version (übrigens auch am FM Tribute Concert) aufgenommen.

  6. 06
    peter h aus b

    @fabiank22:

    Klingt wie „Stars on 45“

  7. 07

    Also ich finds geil ;-)

  8. 08
    max aus Reutlingen

    Irgendwie scheiße

  9. 09

    Danke René,

    mich an meine Vinyl Platten Sammlung zu erinnern.
    Besitze die Originalen 70′-er u. 80′-er Scheiben *.

    *)
    Bezieht sich auf das Jahrzehnt, und nicht auf die
    RPM.

    Ist das wichtig?
    Eigentlich nicht…

  10. 10
    Matthias (the one and only)

    Es gibt Dinge die sind heilig.

    An denen darf man sich einfach nicht vergreifen.

    Ich hol meine Wattestäbchen …

Diesen Artikel kommentieren